Was war wann? 1700 >> 1978 >> Geburtstage
Geburtstage 1975
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779

Geburtstage 1978

2. Januar
Friedrich August Gotthold, deutscher Pädagoge und Schuldirektor († 1858)
11. Januar
Agathon Fain, französischer Geheimsekretär Napoleons I († 1837)
15. Januar
Joseph Adamy, nassauischer Grubenbesitzer und Politiker († 1849)
18. Januar
George Bellas Greenough, englischer Geologe († 1855)
18. Januar
Ludwig Georg von Winter, badischer Beamter († 1838)
20. Januar
François Baillon, französischer Zoologe († 1851)
24. Januar
Charles Ferdinand de Bourbon, Sohn des späteren Königs Karl X. († 1820)
25. Januar
Karoline Jagemann, deutsche Schauspielerin († 1848)
28. Januar
Christian Sethe, deutscher Jurist († 1864)
31. Januar
Franz Anton von Kolowrat-Liebsteinsky, österreichischer Staatsmann († 1861)
7. Februar
Ugo Foscolo, italienischer Dichter († 1827)
14. Februar
Fernando Sor, spanischer Gitarrist und Komponist († 1839)
16. Februar
John Colborne, britischer Feldmarschall und Kolonialverwalter († 1863)
19. Februar
Friedrich Karl von Tettenborn, badischen-österreichischer Reitergeneral im Freiheitskrieg († 1845)
22. Februar
Franz Ludwig Catel, deutscher Holzbildbauer und Maler († 1856)
24. Februar
Karl Heinrich Ferdinand Schütze, deutscher Unternehmer, Politiker und Abgeordneter († 1860)
25. Februar
José de San Martín, argentinischer General und Revolutionär († 1850)
2. März
Friederike von Mecklenburg-Strelitz, Tochter des Herzogs Karl II. (Mecklenburg-Strelitz) († 1841)
4. März
Robert Emmet, irischer Rebellenführer und Nationalist († 1803)
7. März
Heinrich Theodor Wehle, deutsch-sorbischer Landschaftsmaler, Radierer und Zeichner († 1805)
19. März
Edward Michael Pakenham, britischer Generalmajor († 1815)
31. März
Coenraad Jacob Temminck, niederländischer Zoologe († 1858)
10. April
William Hazlitt, englischer Essayist und Schriftsteller († 1830)
18. April
Christian Friedrich Nasse, deutscher Psychiater († 1851)
23. April
John Harvey, britischer Offizier und Gouverneur in Kanada († 1852)
8. Mai
Johann Gänsbacher, österreichischer Komponist und Dirigent († 1844)
12. Mai
Johann August Zeune, deutscher Pädagoge, Geograph und Germanist († 1853)
18. Mai
Andrew Ure, englischer Mediziner und Professor für Naturgeschichte und Chemie († 1857)
22. Mai
Joaquín Abarca y Blanque, spanischer Prälat († 1844)
25. Mai
Claus Harms, deutscher protestantischer Theologe († 1855)
30. Mai
Richard Skinner, US-amerikanischer Politiker († 1833)
7. Juni
George Bryan Brummell, britischer Dandy, Freund Georg IV. († 1840)
17. Juni
Philipp Wilhelm van Heusde, Philosoph, Historiker, Philologe, Bibliothekar und Rhetoriker († 1839)
3. Juli
Carl Ludwig Engel, deutsch-finnischer Architekt und Maler († 1840)
11. Juli
Franz Xaver Josef Ackermann, badischen Jurist und Politiker († 1837)
13. Juli
Samuel Stevens, US-amerikanischer Politiker († 1860)
18. Juli
Johann Friedrich Erdmann, deutscher Mediziner († 1846)
30. Juli
Julius Friedrich Winzer, deutscher Ethnologe und evangelischer Theologe († 1845)
9. August
Lorenzo Romano Amedeo Carlo Avogadro, italienischer Physiker und Chemiker († 1856)
10. August
Bernardo O’Higgins, chilenischer Supremo Director († 1842)
11. August
Friedrich Ludwig Jahn, deutscher Pädagoge († 1852)
26. August
John Adams, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1854)
31. August
Johan Storm Munch, norwegischer Bischof und Verfasser († 1832)
9. September
Clemens Brentano, deutscher Schriftsteller († 1842)
20. September
Fabian Gottlieb von Bellingshausen, russischer Seefahrer und Offizier († 1852)
21. September
Carl Ludwig Koch, deutscher Entomologe und Arachnologe († 1857)
27. September
Carl Friedrich Rungenhagen, deutscher Komponist und Musikpädagoge († 1851)
5. Oktober
Ernst Ludwig von Aster, preußischer General († 1855)
13. Oktober
William Marks, US-amerikanischer Politiker († 1858)
19. Oktober
Gustav Vorherr, Architekt, Baurat und Vorstand des bayerischen Landesverschönerungsvereins († 1847)
24. Oktober
Christian Heinrich Delius, deutscher Archivar und Historiker († 1840)
26. Oktober
Charles Grant, Baron Glenelg, schottischer Politiker († 1866)
1. November
Gustav IV. Adolf, schwedischer König († 1837)
14. November
Johann Nepomuk Hummel, österreichischer Komponist und Pianist († 1837)
14. November
Christian von Rother, preußischer Politiker († 1849)
14. November
Heinrich Gottlieb Tzschirner, deutscher evangelischer Theologe († 1828)
14. November
Ludwig Stock, deutscher Archivar und Historiker († 1861)
15. November
Giovanni Battista Belzoni, italienischer Abenteurer († 1823)
16. November
Johann Joseph von Prechtl, österreichischer Technologe deutscher Herkunft († 1854)
19. November
Charles-Michel de Salaberry, kanadischer Soldat und Politiker († 1829)
29. November
Ernst von Houwald, deutscher Schriftsteller und Dramatiker († 1845)
6. Dezember
Joseph Louis Gay-Lussac, französischer Chemiker und Physiker († 1850)
15. Dezember
Christiane Becker-Neumann, deutsche Schauspielerin († 1797)
15. Dezember
Godert Alexander Gerard Philip van der Capellen, niederländischer Staatsmann († 1848)
17. Dezember
Humphry Davy, englischer Chemiker († 1829)
17. Dezember
Franz Joseph Werfer, deutscher Arzt und Autor einer medizinischen Landesbeschreibung († 1823)
19. Dezember
Marie Thérèse Charlotte von Frankreich, Tochter von König Ludwig XVI. u. Königin Marie Antoinette
<< Geburtstage 1777

Geburtstage 1779 >>