Was war wann? 1700 >> Das Jahr 1776
1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779
Das geschah 1776
Während der Krieg zwischen den britischen Kolonien in Nordamerika und Großbritannien noch geführt wurde, entstanden bereits am 4. Juli 1776 mit der Unterzeichnung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung die Vereinigten Staaten von Amerika.
Trotz der Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika und einer damit verbundenen Machtdemonstration der ehemaligen Kolonien, gewannen im August die Briten eine Schlacht um Long Island und besetzten daraufhin New York City. Die sich danach ergebende Gelegenheit, alle Truppen der Kolonisten, die sich unter der Leitung George Washingtons befangen, zu vernichten, ließen die Briten jedoch ungenutzt verstreichen.
Im gleichen Jahr brach James Cook zu seiner dritten und letzten Weltumsegelung auf, von der er jedoch nicht mehr zurückkehrte, da er 1779 im Kampf gegen Hawaiianer, denen er respektlos gegenübergetreten war, von hinten niedergestochen wurde.
Auch kulturell bietet das Jahr 1776 ein interessantes Ereignis. Mit der Gründung der Illuminati, einer geheimen Vereinigung, die inzwischen wohl hauptsächlich aus Dan Browns Bestseller "Illuminati" bekannt ist, versuchte der Philosoph Adam Weishaupt Gleichheit zu schaffen und die Herrschaft der katholischen Kirche einzudämmen.
<< Das war 1775

Das war 1777 >>

Ereignisse & Schlagzeilen 1775
10. Januar
Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges veröffentlicht Thomas Paine das Pamphlet Common Sense, das
Thomas Jeffersons Unabhängigkeitserklärung entscheidend beeinflussen wird. Unter anderem wird darin erstmals der Name Vereinigte Staaten von Amerika vorgeschlagen.

15. Januar
Soldatenhandel unter Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel
In den Subsidienverträgen überlässt Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel eigene Soldaten an Großbritannien zum Einsatz in Nordamerika.

17. Februar
In London erscheint Band 1 von The History of the Decline and Fall of the Roman Empire des Historikers Edward Gibbon. Sein auf sechs Bände konzipiertes Werk über Verfall und Untergang des Römischen Reiches prägt lange Jahre Vorstellungen über das Leben in römischer Zeit.

Im März
In der Fabrik von John Wilkinson wird die erste Dampfmaschine installiert, die nach dem von James Watt verbesserten Prinzip arbeitet.

9. März
Das Hauptwerk von Adam Smith An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations erscheint in London.

17. März
Die Belagerung von Boston endet. Die britischen Truppen beginnen damit, Boston auf dem Seeweg zu räumen. Im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg ist es Einheiten unter dem Befehl von George Washington und Henry Knox gelungen, ihre Artillerie in günstige Stellungen zu positionieren, welche die Stadt bestreichen können. Der gegnerische Befehlshaber William Howe ordnet daher eine Evakuierung an.

Im April
Das Bolschoi-Theater in Moskau wird eröffnet

7. April
Die Spatzenmesse von Wolfgang Amadeus Mozart hat vermutlich an diesem Datum, dem Ostersonntag, ihre Uraufführung im Salzburger Dom. Es handelt sich um eine Missa brevis et solemnis.

19. April
Die Schlacht von Lexington und Concord findet statt
1. Mai
Der Illuminatenorden wird von Adam Weishaupt zusammen mit zwei Studenten an der Universität Ingolstadt als Geheimbund gegründet.

7. Mai
Uraufführung des Singspiels Der Barbier von Sevilla von Friedrich Ludwig Benda in Berlin

10. Mai
Der zweite Kontinentalkongress tagt in Philadelphia

8. Juni
In der Schlacht von Trois-Rivières vereiteln die Briten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg einen Gegenangriff der amerikanischen Armee.

12. Juni
Die Virginia Declaration of Rights (Grundrechteerklärung von Virginia) werden verabschiedet.

4. Juli
Mit der Unterzeichnung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung der britischen Kolonien in Amerika entstehen die Vereinigten Staaten von Amerika.

5. Juli
Die Olivenzweigpetition war der letzte Versuch des Kontinentalkongresses an König Georg III. zu appellieren. Der König war aber nicht einmal bereit, die Petition entgegenzunehmen.

8. Juli
Beim ersten öffentlichen Verlesen der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung wird in Philadelphia auch die Liberty Bell geläutet.

12. Juli
James Cook startet in Plymouth zu seiner dritten Weltumseglung, die ihn das Leben kosten wird.

1. August
Das neue spanische Vizekönigreich des Río de la Plata wird vom Vizekönigreich Peru abgetrennt. Der Gouverneur von Buenos Aires, Pedro de Cevallos, wird am 15. Oktober 1777 als erster Vizekönig eingesetzt.

27. August
Im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gewinnen die Briten gegen die Truppen der Kolonisten in der Schlacht von Long Island und besetzen danach New York City.

6. September
Guadeloupe wird von einem tropischen Wirbelsturm stark getroffen. Etwa 6.000 Menschen sterben bei diesem Hurrikan.

15. September
Erfolgreiche Landung bei Kips Bay durch die Briten

16. September
In der Schlacht von Harlem Heights siegen die Amerikaner.

21. September
Beim Großen Feuer in New York City brennen rund 500 Gebäude ab

22. September
Nathan Hale wird von den Briten wegen Spionage gehängt. Er wird in der Folge zu einem der Nationalhelden der Vereinigten Staaten.

9. Oktober
Erste Europäische Siedlung in San Francisco, Mission San Francisco de Asís

11. Oktober
Mit der vernichtenden Niederlage in der Schlacht von Valcour endet die Invasion von Kanada durch die Amerikaner.

18. Oktober
Die Schlacht von Pell’s Point findet im New Yorker Stadtteil Bronx statt

28. Oktober
Die Schlacht von White Plains bei New York City gewinnen im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg Briten und ein hessisches Regiment über die amerikanischen Kolonisten unter George Washington. Ihre Chance, die Truppen der Siedler vollends zu dezimieren, lassen die Briten unter dem Befehl von William Howe ungenutzt.

16. November
Die Schlacht von Fort Washington wurde in Manhatten ausgetragen

22. November
Anhaltende finanzielle Probleme führen zur Auflösung der Dänischen Westindien-Kompanie.

25. Dezember
George Washington überschreitet mit seinen Männern den Delaware River und besiegt am nächsten Tag in der Schlacht von Trenton, New Jersey, die britischen Truppen.  weraprw42