Was war wann? 1700 >> Das Jahr 1774
1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779
Das geschah 1774
Nach dem so genannten ersten Kontinentalkongress 1774, an dem Vertreter der 12 britischen Kolonien teilnahmen, die die Handelsbeziehung zu Großbritannien verändern wollten, wurden die Handelsbeziehungen zwischen Großbritannien und Amerika vorerst abgebrochen, um wirtschaftlichen Druck auf Großbritannien, das einen Hauptabnehmer seiner Exportgüter in Amerika fand, auszuüben.
Neben diesem politisch wichtigen Ereignis gab es auch in Osteuropa neue Entwicklungen. Nach sechs Jahren fand der fünfte Russisch-Türkische Krieg mit einem Sieg für die Russen unter Katharina der Großen ein Ende. Russland erhielt dadurch unter anderem das Gebiet der heutigen Ukraine sowie weitere Gebiete im Süden zugesprochen.
Währenddessen wurde der britische Wissenschaftler Joseph Priestley berühmt, da er den Sauerstoff entdeckte. Bei der Verbrennung von Quecksilberoxid erhielt er reines Quecksilber und ein durchsichtiges Gas, welches er jedoch nicht sofort als ein neues Element erkannte. Erst später stellte sich durch seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Nachforschungen durch den französischen Chemiker Antoine Laurent de Lavoisier heraus, dass es sich um Sauerstoff handelte.
<< Das war 1773

Das war 1775 >>

21. Januar
Im Osmanischen Reich findet ein Thronwechsel statt. Abdülhamid I. ersetzt den den verstorbenen Mustafa III.
Im Februar
Connecticut und Rhode Island verbieten die Fortsetzung der Einfuhr von Sklaven. Kaufleute aus diesen beiden Kolonien verkaufen jedoch weiterhin Sklaven in andere Kolonien.

Im März

Jakob Michael Reinhold Lenz schreibt und veröffentlicht die Tragikomödie Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung

Im April

Johann Wolfgang von Goethe schreibt Die Leiden des jungen Werthers, am 14. April wird sein Schauspiel Götz von Berlichingen in Berlin uraufgeführt.
19. April
Die Oper Iphigénie en Aulide von Christoph Willibald Gluck wird unter der Leitung des Komponisten in Paris uraufgeführt.

Im Mai
Die geschichtsphilosophische Abhandlung "Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit" von Johann Gottfried Herder erscheint
1. Juni

Als englische Reaktion auf die Boston Tea Party tritt die in denIntolerable Acts verfügte Sperre des Hafens von Boston in Kraft.
2. Juni
Das Parlament in Großbritannien beschließt den Quartering Act, nach dem englische Truppen in Privathäusern der Kolonien einquartiert werden können.
22. Juni
Der englische König genehmigt den Quebec Act.
1. September
Powder-Alarm in Massachusetts
5. September
Der erste Kontinentalkongress, eine Versammlung von Delegierten der regionalen Volksvertretungen der Dreizehn Kolonien in Britisch-Nordamerika, formiert sich.
1. Dezember
In den dreizehn Kolonien in Nordamerika beginnt der Boykott von britischen Waren, den der erste Kontinentalkongress mit den Assoziationsartikeln vom 20. Oktober beschlossen hat

10. Mai
Ludwig XVI. wird nach dem Tod seines Großvaters Ludwig XV König von Frankreich
18. Juli
Friedrich Karl Joseph von Erthal wird Erzbischof von Mainz und damit gleichzeitig Kurfürst. Er folgt dem verstorbenen Emmerich Joseph von Breidbach zu Bürresheim. Von Erthal ist der letzte dauerhafte Kurfürst von Mainz. Sein NachfolgerKarl Theodor von Dalberg wird dieses Amt nur noch kurzfristig ausüben.
21. Juli
Der Friede von Küçük Kaynarca beendet den seit 1768 währenden Russisch-Türkischen Krieg. Der Russisch-Türkische Krieg endet siegreich für die Russen unter der Zarin Katharina der Großen.
6. Dezember
Das Bildungssystem in Österreich wird von Kaiserin Maria Theresia neu gestaltet. Sie erlässt die von Johann Ignaz Felbiger konzipierte Allgemeine Schulordnung, die eine sechsjährige Unterrichtspflicht in der Volksschule, einheitliche Lehrbücher und eine geregelte Lehreraus- und Fortbildung festlegt.
4. September
James Cook landet mit seiner Crew auf der zweiten Reise in die Südseeim von ihm so bezeichneten Neukaledonien.
1. August
Der Gelehrte Joseph Priestley beschreibt erstmals den Sauerstoff, den er jedoch nicht als chemisches Element erkennt.

5.September
Der Maler
Caspar David Friedrich wird geboren.
2. Oktober
Eine überarbeitete Fassung der 1762 entstandenen Oper Orfeo ed Euridice (Tenor-Fassung) vonChristoph Willibald Gluck wird in französischer Sprache in Paris uraufgeführt.
4. November
Uraufführung der Komödie Berthe von François-Joseph Gossec am Théâtre de la Monnaie in Brüssel
4. November
Die Oper Lucio Silla von Johann Christian Bach wird in Mannheim erstmals aufgeführt

Im Juni
Der satirische Roman "Die Abderiten" von Christoph Martin Wieland erscheint
Im August
Das Gedicht "Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen" von Gottfried August Bürger wird veröffentlicht


 

privacy policy