1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759
Das geschah 1752
1752 erfand Benjamin Franklin den Blitzableiter, wofür wir ihm noch heute danken. Immerhin riskierte er sein Leben, als er bei Gewitter Drachen steigen ließ. Kurz darauf konnte man schon erstmals in Nordamerika eine Feuerversicherung abschließen. Das dürfte kein billiges Vergnügen gewesen sein - Franklins Blitzableiter war noch weit von der Serienreife entfernt...
In Indien erlitt Frankreich eine empfindliche Niederlage durch englische Truppen.
Bei einem Großbrand wurden in Moskau tausende Gebäude zerstört.
<< Das Jahr 1751

Das Jahr 1753 >>

Ereignisse & Schlagzeilen 1752
Im Jahre 1952
Friedrich II. von Preußen schreibt sein politisches Testament nieder.
Das Theaterstück Mirandolina von Carlo Goldoni wird uraufgeführt.
20. Januar
Der Grundstein für den Bau des Palastes von Caserta, der Residenz der Bourbonen im Königreich beider Sizilien, wird gelegt.
15. Juni
Benjamin Franklin überprüft seine Theorie, dass Blitze quasi Funken in riesigem Maßstab sind. Er lässt bei herannahenden Gewitterwolken einen elektrischen Drachen steigen, was einen Blitzeinschlag herbeiführt. Der Versuch bewirkt das Entstehen von Blitzableitern.
31. Juli
Der Tiergarten Schönbrunn in Wien wird erstmals schriftlich erwähnt. Er ist damit der weltweit älteste noch bestehende Zoo.
14. September
England führt den Gregorianischen Kalender ein, somit war der gestrige Tag der 2. September
16. Oktober
Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge wird in Bredenbeck geboren
18. Oktober
Die Oper Le Devin du village von Jean-Jacques Rousseau wird in Fontainebleau uraufgeführt
11. November
Uraufführung der Oper I portentosi effetti della madre Natura von Domenico Scarlatti am Teatro San Samuele in Venedig.
18. November
Die  Oper Le Jaloux Corrigé von Michel Blavet wird im Château de Berny uraufgeführt


 

Share
Popular Pages