1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729

Geburtstage 1728 Geburtstagskinder


3. Januar
Johann Georg Büsch, deutscher Pädagoge und Publizist († 1800)
16. Januar
Niccolò Piccinni, italienischer Komponist († 1800)
17. Januar
Johann Gottfried Müthel, deutscher Cembalist, Organist und Komponist († 1788)
29. Januar
Georg Heinrich Conrad Hüttemann, lutherischer Missionar in Indien († 1781)
30. Januar
Benedict Stattler, deutscher katholischer Theologe, Pädagoge und Philosoph († 1797)
3. Februar
Georg Christian Oeder, deutscher Botaniker, Arzt und Sozialreformer († 1791)
11. Februar
Carl Eugen, Herzog von Württemberg († 1793)
12. Februar
Étienne-Louis Boullée, klassizistischer französischer Architekt († 1799)
13. Februar
John Hunter, bedeutender Anatom, gilt als Begründer der wissenschaftlichen Chirurgie († 1793)
17. Februar
Pietro Bardellino, italienischer Maler des Barock († 1806)


21. Februar
Peter III., russischer Zar († 1762)
25. Februar
John Wood der Jüngere, englischer Baumeister († 1782)
26. Februar
Antoine Baumé, französischer Chemiker und Pharmazeut, Erfinder eines Aräometer, Namenspatron der Gradeinteilung Grad Baumé († 1804)
3. März
Joseph Anton Steiner, deutscher katholischer Theologe
5. März
Friedrich Immanuel Schwarz, deutscher lutherischer Theologe und Pädagoge († 1786)
7. März
Isaak Iselin, Geschichtsphilosoph († 1782)
12. März
Anton Raphael Mengs, Maler, der in Rom, Dresden und Madrid arbeitete († 1779)
18. März
Franz Josef Aumann, österreichischer Komponist († 1797)
20. März
Simon-Auguste Tissot, Schweizer Arzt († 1797)
28. März
Johann Georg Krünitz, deutscher Lexikograph und Enzyklopädist († 1796)
29. März
Kyrylo Rosumowskyj, ukrainischer Hetman und russischer General-Feldmarschall († 1803)
15. April
Giovanni Alessandro Brambilla, italienischer Arzt und Militärchirurg († 1800)
16. April
Joseph Black, schottischer Physiker und Chemiker, Entdecker des Kohlenstoffdioxids, des Elements Magnesium und der latenten Wärme († 1799)
23. April
Samuel Wallis, britischer Marineoffizier, Weltumsegler und Entdecker Tahitis († 1795)
6. Mai
Johann Andreas Stein, Instrumentenbauern, Erfinder der Prellmechanik († 1792)
11. Mai
Pierre Gaviniès, französischer Violinist und Komponist († 1800)
18. Mai
Johann Andreas Tafinger, deutscher Pädagoge und evangelischer Theologe († 1804)
24. Mai
Jean-Baptiste Pillement, französischer Maler und Graphiker († 1808)
3. Juni
Joseph Anselm Adelmann von Adelmannsfelden, deutscher Politiker († 1805)
4. Juni
Therese von Braunschweig-Wolfenbüttel, Äbtissin des Reichsstifts von Gandersheim († 1778)
7. Juni
Karl Daniel Freyberg, deutscher Historiker und Physiker († 1802)
15. Juni
Shah Alam II., Kaiser des indischen Mogulreiches von 1759 bis 1806 († 1806)
3. Juli
Robert Adam, Vater des britischen Klassizismus († 1792)
18. Juli
Pietro Arduino, italienischer Botaniker († 1805)
21. Juli
Georg Christian Crollius, deutscher Historiker († 1790)
31. Juli
Heinrich Ludwig Manger, königlich preußischer Oberhofbaurat und Garteninspektor, Baumeister und Pomologe († 1790)
15. August
Stanislaw Czerniewicz, Generalvikar der Societas Jesu in Russland († 1785)
26. August
Johann Heinrich Lambert, deutscher Mathematiker und Physiker († 1777)
28. August
John Stark, amerikanischer General im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg († 1822)
29. August
Maria Anna von Sachsen, Ehefrau des bayerischen Kurfürsten Maximilian III. († 1797)
1. September
August Carl Alexander von Zanthier, hessischer und anhaltischer Hofbeamter und wirtschaftswissenschaftlicher Autor († 1815)
3. September
Matthew Boulton, englischer Ingenieur und Unternehmer († 1809)
6. September
Christian Braunmann Tullin, norwegischer Dichter († 1765)
15. September
Carl Wilhelm Müller, mehrfacher Bürgermeister der Stadt Leipzig († 1801)
18. September
Richard Mique, gilt als letzter führender Architekt des Ancien Régime († 1794)
23. September
Carlo Allioni, italienischer Arzt und Botaniker († 1804)
27. September
Wilhelm August Alemann, Bürgermeister von Hannover († 1784)
4. Oktober
Friedrich Moritz von Nostitz-Rieneck, österreichischer Feldmarschall und Hofkriegsratspräsident († 1796)
5. Oktober
Charles-Geneviève-Louis-Auguste-André-Thimothée d’Éon de Beaumont, französischer Diplomat, Soldat, Freimaurer, Schriftsteller und Degenfechter († 1810)
7. Oktober
Caesar Rodney, Rechtsanwalt, Politiker, Offizier und einer der amerikanischen Gründerväter († 1784)
17. Oktober
Franz Seraph von Kohlbrenner, bayerischer Publizist († 1783)
18. Oktober
Peter Frederik Suhm, norwegischer Historiker († 1798)
18. Oktober
August Wilhelm von Vietinghoff, königlich preußischer Generalleutnant († 1799)
30. Oktober
Marcin Odlanicki Poczobutt, polnisch-litauischer Astronom, Jesuit und Mathematiker († 1810)
1. November
Johann Friedrich Städel, deutscher Privatbankier und Mäzen († 1816)
5. November
Franz Xaver Freiherr von Wulfen, Physiker, Mathematiker, Botaniker und Mineraloge († 1805)
7. November
James Cook, britischer Seefahrer († 1779)
10. November
Oliver Goldsmith, irischer Schriftsteller und Arzt († 1774)
17. November
Nikolaus Ambrosi, italienischer Bildhauer († unbekannt)
22. November
Karl Friedrich von Baden, Großherzog von Baden († 1811)
25. November
Johann August Urlsperger, war ein deutscher Theologe und Prediger († 1806)
26. November
Jules Crozet, französischer Entdecker († 1782)
28. November
Ernst Julius Marx, deutscher Orgelbauer († 1799)
1. Dezember
Jędrzej Kitowicz, polnischer Geistlicher und Historiker († 1804)
2. Dezember
Ferdinando Galiani, italienischer Diplomat, Ökonom und Schriftsteller († 1787)
8. Dezember
Johann Georg Zimmermann , Schweizer Arzt, Gelehrter, Philosoph und Schriftsteller († 1795)
9. Dezember
Pietro Alessandro Guglielmi, italienischer Komponist († 1804)
9. Dezember
Jan Tesánek, tschechischer Gelehrter und Autor wissenschaftlicher Literatur († 1788)
11. Dezember
Christiana Büsching, deutsche Lyrikerin († 1777)
21. Dezember
Hermann Friedrich Raupach, deutscher Komponist († 1778)
25. Dezember
Johann Adam Hiller, Komponist, Musikschriftsteller und Kapellmeister († 1804)
Weitere im Jahr 1928 geborene Personen
Ali Bey, Bey der Mamluken in Ägypten († 1773)
John Butler, loyalistischer britischer Kolonist in Nordamerika, der während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges ein Ranger-Regiment kommandierte († 1796)
Justus Claproth, deutscher Jurist, gilt als Erfinder des Recyclingpapiers († 1805)
Christoph Traugott Delius, deutscher Bergbauwissenschaftler († 1779)
Sir William Fawcett, britischer Offizier († 1804)
Carlo Galli da Bibiena, italienischer Dekorations- und Theatermaler († 1787)
Johann Jakob Haltiner, Baumeister († 1800)
Hiraga Gennai, japanischer Gelehrter, Erfinder und Schriftsteller († 1779)
Franz von Paula Kiennast, bayerischer Lehrer und Förderer des Laientheaters († 1793)
Iwan Iwanowitsch Polsunow, russischer Erfinder († 1766)
Joseph Roos, deutscher Maler († 1805)
Pieter Jozef Verhaghen, flämischer Maler († 1811)
John Wilkinson, Erfinder einer Präzisionsbohrmaschine zum Ausbohren von Kanonenrohren († 1808)
Mary Ann Yates, englische Schauspielerin und Tänzerin († 1787)

<< Geburtstage 1727   |   Geburtstage 1729 >>