Was war wann? 1700 >> Das Jahr 1728
1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729
Das geschah 1728
Als das ereignisreichste Jahr ging 1728 nicht gerade in die Geschichte ein. Dennoch besaß es durch die Geburt des Schweizer Mathematikers und Physikers Heinrich Lambert für die Zukunft eine starke Bedeutung. Mit Franz Xaver Freiherr von Wulfen brachte das Jahr einen weiteren Wissenschaftler hervor. Von Wulfen kümmerte sich um botanische und mineralogische Forschungsarbeiten.
Zudem erblickte im selben Jahr der berühmte britische Seefahrer John Cook das Licht der Welt. Ohne ihn wären viele Inseln erst viel später entdeckt und kartografiert worden.
<< Das war 1727

Das war 1729 >>

25. Mai
Ein königlicher Erlass von Ludwig XV. gestattet den Franzosen, Wein nicht mehr nur in Fässern sondern auch in Flaschen zu transportieren. Dieser Erlass ist Grundlage für das Aufblühen des Champagnerhauses Ruinart in Reims.

10. August

Der Däne Vitus Bering entdeckt eine zwischen Russland und Alaska gelegene Insel, die er zu Ehren des Tagesheiligen Sankt-Lorenz-Insel nennt.

31. August
In Schwäbisch Hall fallen einem Brand 294 Privathäusern, zwei Kirchen, das Krankenhaus und das Rathaus zum Opfer
Im September

Die erste vollständige Übersetzung der Bibel in die sorbische Sprache erscheint.
24. September
Die Oper The Quaker's Opera von Henry Carey wird in London zum ersten mal aufgeführt.

Im Oktober

Die Oper The Beggar's Opera wird im Lincoln's Inn Theatre in London uraufgeführt

20. Oktober

In Kopenhagen wütet Grossbrand
23. Dezember
Im geheim gehaltenen Berliner Vertrag zwischen König Friedrich Wilhelm I. und dem deutschen Kaiser Karl VI. wird die antiösterreichische Politik Preußens aufgegeben, im Gegenzug erkennt der Kaiser preußische Ansprüche auf das Herzogtum Berg an.


 



Popular Pages



More Info