1695er Jahre Chronik
Geburtstage
 
1690 1691 1692 1693 1694 1695 1696 1697 1698 1699

Chronik 1695 - Die erste Heiratsanzeige der Welt

Während England 1695 als erster Staat die Zensur in der Presse abschaffte und außerdem die Bank von Schottland durch ein Gesetz des schottischen Parlaments entstand – die Bank von England war im Vorjahr gegründet worden – wurde nun in England auch eine Fenstersteuer eingeführt. Die Fenstersteuer musste von einem Eigentümer auf die zu seinem Wohnraum gehörenden Fenster gezahlt werden. Die Fenstersteuer wurde erhoben, weil dem Staat durch das Abfeilen von Münzen Einnahmen entgangen waren, die durch die Fenstersteuer wieder eingeholt werden sollten. Anfangs waren für jedes Haus zwei Shilling zu entrichten. Die Beträge nahmen ständig zu, was dann das Zumauern der Fenster zur Folge hatte. Die zugemauerten Fenster waren allerdings nur dann von der Steuer befreit, wenn das Füllmaterial mit dem angrenzenden Mauerwerk harmonierte. In den Stadtvierteln, in denen die ärmere Bevölkerung wohnte, nahm die Situation absurde Formen an. Die Wohnungen waren teilweise gänzlich ohne Tageslicht. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dies Fenstersteuer wieder abgeschafft. Auch in Frankreich wurde zu Beginn des Jahres eine steuerliche Veränderung verabschiedet. König Ludwig XIV. (1638-1715) erließ im Januar eine Kopfsteuer. Zwar bedeutete das, dass jeder den gleichen Betrag an den Staat zu entrichten hatte ohne Berücksichtigung persönlicher Verhältnisse, aber um allzu großen Ungerechtigkeiten vorzubeugen, wurde die Bevölkerung in 22 Steuerklassen eingeteilt. In der niedrigsten Steuerklasse betrug die Kopfsteuer eine Livre, in der höchsten Steuerklasse mussten 2.000 Livres an den Staat gezahlt werden. Im Sommer hatte die englische Wochenzeitung „A collection für improvement of husbandry and trade“ (Sammlung für den Fortschritt in Landwirtschaft und Handel) ein absolutes Novum veröffentlicht – die weltweit erste Heiratsannonce. Am 19. Juli 1693 war zu lesen: „Ein Herr von etwa 30 Jahren mit ansehnlichem Besitz sucht eine junge Dame mit einem Vermögen von ca. 3.000 Pfund.“ Ob sich eine Dame gemeldet hatte, ist heute nicht mehr nachzuvollziehen, wohl aber die Definition der kinetischen Energie, also der Kraft, die Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) in jenem Jahr aufstellte. Leibniz war in den unterschiedlichsten Natur- und Geisteswissenschaften bewandert, war Doktor des weltlichen und des Kirchenrechts und gilt noch heute als der universale Geist seiner Zeit und als einer der bedeutendsten Philosophen des ausgehenden 17. und des beginnenden 18. Jahrhunderts.
<< Das war 1694

Das war 1696 >>

Ereignisse & Schlagzeilen 1695