1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669

Geburtstage 1669 Geburtstagskinder

2. Februar
Louis Marchand, französischer Organist und Cembalist († 1732)
3. Februar
Kada no Azumamaro, japankischer shintoistischer Gelehrter und Dichter († 1739)
6. März
Georg Theodor Barthold, deutscher Mediziner († 1713)
5. April
Christian Nicolaus von Linger, preußischer General der Artillerie († 1755)
1. August
Johann Zacharias Grundig, Kreuzkantor 1713-1720 († 1720)
27. August
Anne Marie d’Orléans, Königin von Sizilien und Sardinien
13. September
Johann Christopher Jauch, deutscher Theologe und Barockdichter († 1725)
10. Oktober
Johann Nikolaus Bach, deutscher Komponist († 1753)


18. Oktober
Ludwig Christof Schefer, Pietist, reformierter Pfarrer und Inspektor in Berleburg († 1731)
24. Oktober
Johann Joseph Seyler, deutscher Pädagoge und evangelischer Theologe († 1719)
25. Oktober
Martin Chladni, ein ungarischer lutherischer Theologe († 1725)
4. November
Johann Balthasar Beyschlag, deutscher evangelischer Theologe und Kirchenliedkomponist († 1717)
12. Dezember
Urban Gottfried Siber, deutscher evangelischer Theologe († 1741)
17. Dezember
Friedrich Wilhelm von Dossow, preußischer Generalfeldmarschall, Gouverneur von Wesel († 1758)
27. Dezember
Maria Renata Singer von Mossau, deutsches Opfer der Hexenverfolgung, Nonne und Superiorin im Kloster Unterzell († 1749)
Weitere 1666 geborene Personen
Johann Konrad Ammann, Schweizer Arzt und Gehörlosenpädagoge († 1724)
<< Geburtstage 1668   |   Geburtstage 1670 >>