00 01 02 03 04 05 06 07 08 09

Jahr 2 – Volkszählung im Kaiserreich China

Im Jahr 2, als im chinesischen Kaiserreich die erste überlieferte Volkszählung stattgefunden hatte, zählte man immerhin schon mehr als 59 Millionen Menschen. Das war, gemessen an der Gesamtbevölkerung von etwa 160 Millionen Menschen, eine stattliche Zahl. In deutschen Landen gab es erst seit 1834 Erhebungen über die so genannte „Zollabrechnungsbevölkerung“. Ob sie allerdings an die Genauigkeit der chinesischen Volkszählung herankam, bleibt fraglich, denn diese wurde im Nachhinein als eine der genauesten Zählungen der Geschichte Chinas gewertet. Im Jahr 2 betrug die Bevölkerung im Römischen Reich zwischen 55 bis 60 Millionen Menschen. China war mit seiner Anzahl an Menschen dem Imperium Romanum auf jeden Fall ebenbürtig. Im Römischen Reich wurden im Fünfjahres-Abstand Volkszählungen durchgeführt und das schon seit dem 6. Jahrhundert v. Chr., um die Höhe der Steuern festlegen zu können, denn die Menschen mussten ihr Einkommen bei so einer Erhebung angeben.
Das Jahr 2 war für Kaiser Augustus ein besonderes, denn er bekam den Ehrentitel „Vater der Nation“ verliehen. Da hatte man ihm die Reglementierung der Sklavenanzahl pro Haushalt offenbar nicht übel genommen.
<< Das geschah 1

Das geschah 3 >>

Wichtige Ereignisse im Jahr 2

Rückkehr nach Rom – Tiberius Claudius Nero (42 v. Chr.-37 n. Chr.) durfte aus seinem 6-jährigen Exil auf Rhodos zurückkehren, nachdem er sich von Kaiser Augustus’ Tochter Julia scheiden lassen hatte. Er war nun wieder Bürger von Rom.
Stadttor von Fano – Der Imperator des römischen Reiches, Kaiser Caesar Augustus (63 v. Chr.-14 n. Chr.), begann in Fanum Fortunae (heute Fano, italienische Küstenstadt in der Region Marken, Provinz Pesaro und Urbino) mit dem Bau eines Stadttores, das als „Arco d’ Augusto“ im Jahr 10 vollendet wurde und heute noch existiert.
Sklavenhaltung – In Rom wurde der „Lex Fufia Caninia“ erlassen, der Sklavenhaltung auf maximal 100 Sklaven reglementierte.
Ehrentitel – Kaiser Augustus (63 v. Chr.-14 n. Chr.) bekam den Ehrentitel „Pater Patriae“ („Vater der Nation“) verliehen.
Kaiserreich China – Zur Gewinnung von Salzwasser und Erdgas war in China bereits ein Tiefbohrverfahren bekannt, das eine Bohrtiefe von 1.460 Meter erreichte.
Kaiserreich China – In China gab es einer ersten überlieferten Volkszählung zufolge, die im Jahr 2 stattgefunden hatte, eine Bevölkerungszahl von 59.594.978 Menschen in etwas mehr als 12 Millionen Haushalten. Diese Volkszählung gilt als eine der genauesten Erhebungen in der chinesischen Geschichte.
Kleinasien – In Kleinasien (Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört) schlossen der König Phraatakes (Lebensdaten unbekannt, Amtszeit 2 v. Chr.-4 n. Chr.) des Partherreiches und Gaius Caesar Vipsanianus (20 v. Chr-4 n. Chr.) Frieden miteinander bei einem Bankett am Euphrat, bei dem der römische Historiker Velleius Paterculus (um 20/19 v. Chr.-nach 30 n. Chr.) anwesend war.
Kleinasien – König Phraatakes, der Herrscher des Partherreiches, heiratete seine Mutter Musa (Lebensdaten unbekannt), die vordem als Gattin von Phraates IV. (?-2 n.Chr.), der im Jahr 2 starb, bereits Königin des Partherreiches war.
Literatur – Der römische Dichter Publius Ovidius Naso, genannt Ovid (43 v- Chr.-wahrscheinlich 17 n. Chr.) schrieb ein Lehrgedicht: „Remedia amoris“ („Heilmittel gegen die Liebe“).

Geboren

Apollonios von Tyana (2-zwischen 96 u. 98), Wanderprediger, Wunderheiler und Neupythagoräer (Tyana ist eine antike Stadt in Kappadokien, dem heutigen Kemerhisar in der Türkei.)

Gestorben

20. August - Lucius Julius Caesar Vipsanianus (17 v. Chr-2 n. Chr.), Enkel und Adoptivsohn von Kaiser Augustus (63 v. Chr.-14 n. Chr.) starb in Messina. Er war der zweite Sohn von Marcus Agrippa Vipsanio (63 v. Chr.-12. n. Chr.) und Julia Caesaris (39 v. Chr.-14 n. Chr.).
Marcus Lollius Paullinus (?-2. n. Chr.), römischer Politiker, hatte 25 v. Chr. als Statthalter das selbständige Galatien (Landschaft im heutigen Zentralanatolien in der Türkei) als römische Provinz einzurichten

<< Das geschah 1

Das geschah 3 >>


 

privacy policy