Dieselpreisentwicklung 1950 bis Heute in Deutschland


Die Entwicklung des Dieselpreises

Mit der Entwicklung des Dieselmotors und dessen Kraftstoff kam 1893 eine Konkurrenz zum Ottomotor auf den deutschen Markt. Der Dieselmotor hat den Vorteil, dass er deutlich weniger Kraftstoff verbraucht und daher für den Verbraucher sparsamer wurde. Im Laufe dieser Entwicklung erfuhr der Dieselpreis mehrere Preisschwankungen und stieg langfristig gesehen bis heute an. Im Jahre 1950 lag der Preis in Deutschland pro Liter bei ca. 30 Pfennig. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur sehr wenige PKW, welche diesen Treibstoff nutzten, da er hauptsächlich in Fabriken, für Nutzfahrzeuge in der Landwirtschaft, bei Lokomotivmotoren oder in der Seefahrt eingesetzt wurde. Das Wirtschaftswunder in den 50er Jahren, aufgrund von Marshallplan, Währungsreform und der Einführung der sozialen Marktwirtschaft in Westdeutschland, bekräftigte hierbei den niedrigen Dieselpreis. Bis 1973 verdoppelte sich der Preis in Deutschland pro Liter Diesel. In diesem Jahr kam es zur ersten Ölkrise und Zwang die BRD zu Maßnahmen, wie Fahrverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen. Auslöser dieser Krise war der Jom-Kippur-Krieg, den mehrere arabische Länder, unter anderem Ägypten, Syrien oder der Irak, gegen Israel führten. Die OPEC (Organisation Erdöl exportierender Länder) verhängte ein Handelsembargo gegen die USA und die Niederlande, wodurch der Preis stieg. Des Weiteren stiegen die Arbeitslosenzahlen in der BRD und die Krise erreichte 1975 ihren Tiefpunkt. Durch den hohen Export der BRD konnte im Laufe der 70er und 80er Jahre der Ölpreis immer wieder erhöht werden, da die BRD nur wenig importierte. Bis 1985 konnte dadurch der Preis auf 1,34 DM ansteigen. Ab diesem Zeitpunkt gab es wieder einen Aufschwung in der Wirtschaft, trotz der bestehenden Arbeitslosigkeit von 8,2% in Westdeutschland. Durch diese Wende sank der Dieselpreis etwas und lag 1989 bei 95 Pfennig pro Liter. Nach diesem Fall sollte der Preis jedoch dauerhaft steigen. Mit der Wiedervereinigung 1990 vereinten sich die beiden deutschen Staaten DDR und BRD. In den alten Bundesländern gab es während dessen einen Aufschwung und eine Senkung der Arbeitslosigkeit. Im Ostteil des Landes brach die Wirtschaft und die dort bestehenden Kombinate und Genossenschaften teilweise komplett zusammen. Durch den Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 und der Auflösung des Warschauer Pakts mangelte es hier zunächst an Importgüter aus den ehemaligen Sowjetländer, unter anderem das Erdöl. Die Weltpolitik veränderte sich schlagartig und die vereinte Republik orientierte sich folglich zur NATO und somit in Richtung Westen. Dennoch importiert Deutschland das meiste Erdöl aus Russland und Norwegen. Einen enormen Anstieg machte der Dieselpreis im Jahr 2000, nämlich auf bis zu 1,60 DM Cent pro Liter. Ab 1999 wurde in Deutschland der Euro eingeführt, wodurch der Preis anstieg. Mit dem Beginn des Irakkrieges 2003 stieg der Ölpreis weltweit an, da Produktionskosten stiegen und die Produktion bis 2011 enorm eingeschränkt wurde. Kurz darauf erreichte der Dieselpreis in Deutschland seinen Höchsstand, er lag zeitweise bei 1,49 €. Da die Ressource Erdöl auf der Erde begrenzt ist, gab es ab diesem Zeitpunkt nur geringe Veränderungen des Preises bis heute, auch wenn 2018 der Preis durchschnittlich bei 1,28 € lag.

Dieselpreise 50er Jahre


Dieselpreis 1950 - 0,34 DM
Dieselpreis 1951 - 0,41 DM
Dieselpreis 1952 - 0,41 DM
Dieselpreis 1953 - 0,41 DM
Dieselpreis 1954 - 0,38 DM
Dieselpreis 1955 - 0,46 DM
Dieselpreis 1956 - 0,50 DM
Dieselpreis 1957 - 0,52 DM
Dieselpreis 1958 - 0,51 DM
Dieselpreis 1959 - 0,51 DM

Dieselpreise 60er Jahre            Benzinpreise  >>


Dieselpreis 1960 - 0,54 DM
Dieselpreis 1961 - 0,55 DM
Dieselpreis 1962 - 0,55 DM
Dieselpreis 1963 - 0,52 DM
Dieselpreis 1964 - 0,52 DM
Dieselpreis 1965 - 0,52 DM
Dieselpreis 1966 - 0,52 DM
Dieselpreis 1967 - 0,56 DM
Dieselpreis 1968 - 0,58 DM
Dieselpreis 1969 - 0,56 DM

Dieselpreise 70er Jahre            Benzinpreise  >>


Dieselpreis 1970 - 0,57 DM
Dieselpreis 1971 - 0,60 DM
Dieselpreis 1972 - 0,64 DM
Dieselpreis 1973 - 0,71 DM
Dieselpreis 1974 - 0,87 DM
Dieselpreis 1975 - 0,87 DM
Dieselpreis 1976 - 0,89 DM
Dieselpreis 1977 - 0,87 DM
Dieselpreis 1978 - 0,88 DM
Dieselpreis 1979 - 1,01 DM

Dieselpreise 80er Jahre            Benzinpreise  >>


Dieselpreis 1980 - 1,17 DM
Dieselpreis 1981 - 1,30 DM
Dieselpreis 1982 - 1,33 DM
Dieselpreis 1983 - 1,28 DM
Dieselpreis 1984 - 1,11 DM
Dieselpreis 1985 - 1,34 DM
Dieselpreis 1986 - 0,99 DM
Dieselpreis 1987 - 0,92 DM
Dieselpreis 1988 - 0,88 DM
Dieselpreis 1989 - 0,95 DM

Dieselpreise 90er Jahre           Benzinpreise  >>


Dieselpreis 1990 - 1,02 DM
Dieselpreis 1991 - 1,07 DM
Dieselpreis 1992 - 1,06 DM
Dieselpreis 1993 - 1,08 DM
Dieselpreis 1994 - 1,14 DM
Dieselpreis 1995 - 1,12 DM
Dieselpreis 1996 - 1,22 DM
Dieselpreis 1997 - 1,24 DM
Dieselpreis 1998 - 1,14 DM
Dieselpreis 1999 - 1,24 DM

Dieselpreise 2000er Jahre


Dieselpreis 2000 - 1,57 DM
Dieselpreis 2001 - 1,60 DM
Dieselpreis 2002 - 0,84 €
Dieselpreis 2003 - 0,88 €
Dieselpreis 2004 - 0,94 €
Dieselpreis 2005 - 1,07 €
Dieselpreis 2006 - 1,11 €
Dieselpreis 2007 - 1,16 €
Dieselpreis 2008 - 1,32 €
Dieselpreis 2009 - 1,08 €

Dieselpreise 2010er Jahre


Dieselpreis 2010 - 1,21 €
Dieselpreis 2011 - 1,42 €
Dieselpreis 2012 - 1,48 €
Dieselpreis 2013 - 1,42 €
Dieselpreis 2014 - 1,36 €
Dieselpreis 2015 - 1,19 €
Dieselpreis 2016 - 1,08 €
Dieselpreis 2017 - 1,16 €
Dieselpreis 2018 - 1,28 €

Hier finden Sie die Benzinpreise  >>

Dieselpreis aktuell