2024
2025
2026
2027
2028
2029

Mai 2023 - Germany Zero Points

Am 13. Mai 2023 fand in Liverpool das Finale des 67. Eurovision Song Contest statt. Die schwedische Sängerin Loreen gewann den Contest mit ihrem Song „Tattoo“. Sie konnte den Wettbewerb nach 2012, an dem sie achter wurde, beim zweiten Mal gewinnen. Der deutsche Beitrag von der Rock-Band „Lord of the Lost" kam auf den letzten Platz. Immerhin 18 Punkte, und davon unglaubliche 6 Punkte von Österreich und vier von der Schweiz. Die restlichen auf Finnland, Tschechien und Island. Vielleicht sollte man mal wieder Stefan Raab bitten, oder vielleicht die horrende Startgebühr für einen guten Zweck spenden, wie Guildo Horn meinte. 0yzvyyw27
<< April 2023 | Juni 2023 >>


Schlagzeilen Mai 2023


13. Mai
Beim Absturz eines russischen Militärhubschraubers über der Krim kamen zwei Piloten ums Leben. Die Ukraine meldete Geländegewinne in der Gegend von Bachmut.
13. Mai
In Belgrad und Novi Sad in Serbien gedachten Tausende Menschen mit Schweigemärschen der Opfer von zwei Massakern. Ihr Protest richtete sich auch gegen Präsident Aleksandar Vučić. Der witterte eine politische Kampagne.
13. Mai
Die Ukraine stufte die ungarische Bank OTP als Kriegssponsor Russlands ein. Ungarn wollte das nicht hinnehmen. Außenminister Szijjarto drohte deshalb an, dass sein Land keine weiteren Sanktionen der EU gegen Moskau verhandeln werde.
13. Mai
Vor den Parlamentswahlen in Thailand war die Wirtschaft das wichtigste Wahlkampfthema. Ein höherer Mindestlohn, mehr Sozialhilfe, Subventionen für Landwirte, alle Parteien machten große Versprechungen, aber nur wenige boten echte Lösungen.
13. Mai
Der Bund bestätigte milliardenschwere Waffenlieferungen an die Ukraine. Es war das bislang größte Rüstungspaket für die Ukraine. Die Bundesregierung lieferte Panzer, Waffen und Munition im Wert von mehr als 2,7 Milliarden Euro. Ein Schwerpunkt war dabei erneut die Stärkung der Flugabwehr.
13. Mai
In Ron traf der ukrainische Präsident Selenskyj Regierungschefin Meloni und Staatspräsident Mattarella. Eine Audienz beim Papst stand auch auf dem Programm. Danach sollte Selenskyj nach Deutschland weiterreisen.
13. Mai
In Nahen Osten liefen die Bemühungen um eine Waffenruhe. Doch ungeachtet der Vermittlungsversuche von Ägypten gingen die gegenseitigen Angriffe weiter. Es gab Tote und Verletzte.
13. Mai
Der geplante Warnstreik bei der Bahn war vorerst abgewendet. Das Unternehmen und die Gewerkschaft EVG stimmten einem verpflichtenden Vergleich zu. Die Bahn rechnete dennoch mit Ausfällen.
14. Mai
Syrien verlängerte den Zugang für humanitäre Hilfe in die von Regierungsgegnern kontrollierten Gebiete im Nordwesten des Landes um drei Monate. Über die zwei Übergänge sollten Lieferungen von der Türkei möglich sein.
14. Mai
Bremen war länger rot als Bayern schwarz war. Seit 77 Jahren regierte hier die SPD – zuletzt mit Grünen und Linkspartei. Auch wenn die Bremen-Wahl vermutlich keine politischen Trends setzen würde, lohnte sich ein Blick an die Weser.
14. Mai
Nachdem sich Israel und militante Palästinenser unter Vermittlung Ägyptens offenbar auf eine Feuerpause geeinigt hatten, gab es zunächst weiter Kämpfe. Später wurde es im Gaza-Streifen dann ruhig. Die Menschen feierten. Israel öffnet die Übergänge zum Palästinensergebiet.
14. Mai
In Thailand wurde heute ein neues Parlament gewählt. In Umfragen führte die Opposition mit ihrer charismatischen Kandidatin deutlich vor Amtsinhaber Prayut Chan-o-cha, der sich vor Jahren an die Macht putschte.
14. Mai
Die Türkei stand heute vor einer Richtungswahl. Befürchtungen wurden lauter, dass Erdoğan eine mögliche Niederlage nicht akzeptieren könnte.
14. Mai
Der ukrainische Präsident Selenskyj kam in Berlin mit Bundespräsident Steinmeier zusammen. Er dankte Deutschland für die Unterstützung und sprach von einem „wahren Freund und verlässlichen Verbündeten“. Danach wurde er mit militärischen Ehren von Kanzler Scholz empfangen.
14. Mai
Die G7 wollten offenbar Gaspipelines aus Russland dauerhaft sperren. Die EU warnte vor wachsendem Einfluss russischer Propaganda.
14. Mai
Ein Wirbelsturm der höchsten Kategorie erreichte die Küstengebiete von Myanmar. Es gab Todesopfer, beschädigte Häuser und entwurzelte Bäume. Auch Bangladesch war betroffen. Dort drohte einem Rohingya-Flüchtlingslager Gefahr.
14. Mai
Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff starb im Alter von 69 Jahren. Sie begann das Schreiben während ihrer Arbeit als Buchhalterin. Später gewann sie den Ingeborg Bachmann-Preis für die Erzählung „Pong“. Es war die Erste von vielen Auszeichnungen.
14. Mai
Seit Tagen gab es Spekulationen über den Gesundheitszustand des belarussischen Präsidenten Lukaschenko. Bei der Feier der Staatsflagge fehlte er heute zum ersten Mal seit 29 Jahren.
14. Mai
Bei den Parlamentswahlen in Thailand deutete sich nach ersten Auszählungen ein Erfolg der Opposition an. Doch eine Abwahl des amtierenden Regierungschefs und einstigen Putsch-Generals Prayut war noch nicht sicher.
14. Mai
Die Bremer SPD ist die Gewinnerin der Bürgerschaftswahl. Die CDU fiel stark hinter die SPD zurück. Die Grünen verloren deutlich. Die „Bürger in Wut (BIW) lagen gleichauf mit der Linken. Die FDP kam auf 5,5 Prozent.
14. Mai
Der ukrainische Präsident Selenskyj wurde in Aachen mit dem Karlspreis geehrt. In seiner Laudatio würdigte Bundeskanzler Scholz den Freiheitswillen des ukrainischen Volkes.
14. Mai
Nach seinem Deutschland-Besuch reiste der ukrainische Präsident Selenskyj noch heute Abend nach Frankreich, wo er den französischen Staatschef Macron traf.
14. Mai
Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu führte Amtsinhaber Erdoğan bei der türkischen Präsidentenwahl deutlich. Bislang waren aber nur die Hälfte der Stimmen ausgezählt und die Opposition warf Anadolu Manipulation vor.
14. Mai
Bei der Kommunalwahl im Schleswig-Holstein lag die CDU den Hochrechnungen zufolge vor SPD und Grünen. Deutlich Stimmen hinzugewannen die AfD und SSW.

Schlagzeilen Mai 2023 >>


Werbung