Was war wann >> Personen >> Personen R >> Stefan Raab

Stefan Raab Lebenslauf

Stefan Raab wird am 20.Oktober 1966 in Köln geboren. 1986 macht er sein Abitur und beginnt ein Studium der Rechtswissenschaften, das er jedoch nach fünf Semestern abbricht. Nebenbei macht er eine Metzgerlehre im Betrieb seiner Eltern, die er positiv absolviert.
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, macht er sich 1990 als Werbejingle-Produzent selbstständig. Unter anderem arbeitet er für Unternehmen wie Blend-a-med, aber auch für die deutschen Musikgrößen
Die Prinzen oder Bürger Lars Dietrich. Jedoch nimmt er in 
den folgenden Jahren auch eigene Songs auf. Neben einer Coverversion von „Ein Bett im Kornfeld“ und „Hier kommt die Maus“, ist sein Song „Maschen-Draht-Zaun“ am erfolgreichsten.
Im Zuge seiner Jingle-Aktivitäten landet er
1993 beim Musiksender VIVA, wo, eher zufällig, seine Fernsehkarriere als Moderator der Sendungen „Vivasion“ und „Ma kuck’n“ startet. Sein größter Fernseherfolg ist jedoch die Show „TV total“, die seit 1999 ohne Unterbrechung einen Sendeplatz auf PRO7 hat. Nebenbei vermarktet und organisiert er unzählige andere erfolgreiche Show-Veranstaltungen, wie, zum Beispiel, die „PokerStars.de Nacht“, die „Wok-WM“, „Schlag den Raab“ oder das „TV total Turmspringen“.
Der Eurovision Song Contest spielt in Raabs beruflicher Karriere eine besondere Rolle. 1998 produziert er für
Guildo Horn den Song „Guildo hat euch lieb“, mit welchem jener beim Song Contest Platz 7 erreicht. Im Jahr 2000 nimmt er selbst mit dem Titel „Wadde hadde dudde da“ teil und schafft es damit auf Platz 5. 2004 sucht er im Zuge seiner Show SSDSGPD selbst einen Kandidaten für den Song Contest – seine Entdeckung Max Mutzke erreicht beim Song Contest den 8. Platz. 2010 produziert er die Show „Unser Star für Oslo“, aus welchem Lena Mayer-Landrut als Siegerin hervorgeht und anschließend sogar den Song Contest gewinnt. Außerdem initiiert er 2005 sein eigenes, an den Eurovision Song Contest angelehntes, Format – den Bundesvision Song Contest.
Stefan Raab gilt als Multitalent und Allrounder, der erfolgreich auf unzähligen Gebieten ist und ein einzigartiges Gespür für die Bedürfnisse des deutschen Fernsehzuschauers hat. Auch wenn sein Humor oft als unter die Gürtellinie gehend bezeichnet wird, er häufig für seinen manchmal übertriebenen Ehrgeiz kritisiert wird, ist er trotzdem einer der größten Entertainer und Showmaster Deutschlands.
Autogramm Seiten Autogrammadresse
n.n.v
Stefan Raab Seiten, Steckbrief etc.