1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
| Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

Oktober 1992 - Deutschland trauerte um Willy Brandt, Petra Kelly und Gert Bastian

Kalender Oktober 1992
Im Alter von 78 Jahren verstarb Willy Brandt am 8. Oktober 1992 in Unkel (Rheinland-Pfalz), seinem Wohnsitz. Mit der deutsche Innen- und Außenpolitik bleibt sein Name untrennbar verbunden. Geboren am 18. Dezember 1913 in Lübeck als Herbert Frahm, war Brandt von 1969 bis 1974 als Regierungschef einer sozialliberalen Koalition von SPD und FDP der vierte Bundeskanzler der BRD. Vordem war er im Kabinett Kiesinger von 1966 bis 1969 Bundesaußenminister gewesen. Und bevor er in die Bundesregierung eintrat, amtierte er von 1957 als Regierender Bürgermeister von (West-)Berlin. Brandt war zudem von 1964 bis 1987 SPD-Parteivorsitzender sowie von 1976 bis 1992 Präsident der Sozialistischen Internationale. Seine Außenpolitik stand unter dem Motto „Wandel durch Annäherung“. Damit leitete er eine neue Ost-Politik ein und begann mit den Ostverträgen einen Entspannungs-Kurs. Berühmt wurde u. a. sein Kniefall von Warschau. Brandt war seit 1971 Friedensnobelpreisträger. Am 17. Oktober wurde der verstorbene Altbundeskanzler in Berlin auf dem Zehlendorfer Waldfriedhof nach einem Staatsakt beigesetzt. Eine Gedenkfeier gab es auch für die beiden Bundestagsabgeordneten Petra Kelly und ihren Lebensgefährten Gert Bastian. Die beiden Symbolfiguren der Friedensbewegung und Grünen-Politiker waren am 19. Oktober in ihrem Haus tot aufgefunden worden.
<< September 1992

November 1992 >>

Wichtige Ereignisse im Oktober 1992

1. Oktober
Weißrussland 1992 – Bei einem Nuklearunfall in einem Gießereibetrieb der weißrussischen Stadt Witebsk waren 20 Arbeiter verstrahlt worden.
2. Oktober
NATO 1992 – Bei einem NATO-Manöver in der Ägäis hatte eine irrtümlich vom US-Flugzeugträger „Saratoga“ abgefeuerte Flugabwehr-Rakete vom Typ „Sea Sparrow“ einen türkischen Zerstörer getroffen. Dabei waren fünf Seeleute ums Leben gekommen.
2. Oktober
Brasilien 1992 – Im größten Gefängnis Lateinamerikas, dem Carandiru-Gefängnis (Casa de Detencao de Sao Paulo) in Sao Paulo waren bei einer Häftlingsrevolte 111 Menschen ums Leben gekommen.
3. Oktober
BRD 1992 – Knapp eine Woche nach dem Brandanschlag auf die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen hatten mehr als 5.000 Menschen gegen Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit demonstriert.
4. Oktober
BRD 1992 – Nach viertägiger Klausurtagung unter Leitung von Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer hatten sich Regierung und Opposition in Lahnstein (Rheinland-Pfalz) auf die Eckwerte für eine Gesundheitsreform geeinigt.
4. Oktober
Israel/Niederlande 1992 – Nahe der niederländischen Hauptstadt Amsterdam war eine Boeing 747 der israelischen Fluggesellschaft El Al in einen Vorort gestürzt. Die Maschine war mit Waffen beladen sowie einem Stoff, der zur Nervengasherstellung verwendet werden konnte. Bei dem Unglück waren 50 Menschen ums Leben gekommen.
5. Oktober
Vereinigte Arabische Emirate 1992 – Die ersten Parlamentswahlen nach dem Golfkrieg von 1991 hatte die Opposition gewonnen.
5. Oktober
Estland 1992 – In Estland war Lennart Meri Staatspräsident geworden.
5. Oktober
Kuwait 1992 – In Kuwait hatten Wahlen zur Nationalversammlung stattgefunden.
6. Oktober
Georgien/Abchasien 1992 – Gegen Separatisten der Republik Abchasien hatte georgische Regierungstruppen eine schwere militärische Niederlage erlitten.
7. Oktober
BRD 1992 – Mit Böllerschüssen und Fontänen hatte der Rhein-Ruhr-Hafen die Ankunft des ungarischen Motorschiffes MGSS „Buda“ gefeiert. Es war das erste ausländische Schiff, das über den Rhein-Main-Donau-Kanal den weltgrößten Binnenhafen erreicht hatte.
7. Oktober
UNESCO 1992 – Georgien war Mitglied der UNESCO geworden.
8. Oktober
BRD 1992 – Im Alter von 78 Jahren war der ehemalige SPD-Vorsitzende und Altbundeskanzler Willy Brandt in seinem Wohnort Unkel (Rheinland-Pfalz) in der Nähe von in Bonn gestorben.
8. Oktober
Spanien 1992 – In der Hauptstadt Madrid war in Anwesenheit von König Juan Carlos I. und Königin Sophia das Museo Thyssen-Bornemisza eröffnet worden. Ausgestellt werden Gemälde, die von Heinrich Thyssen und vor allem von dessen Sohn Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza de Kászon zusammengetragen worden waren.
9. Oktober
UNO 1992 – Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hatte über Bosnien-Herzegowina ein Flugverbot verhängt. Damit sollten Angriffe serbischer Kampfflugzeuge unterbunden werden.
9. Oktober
GUS 1992 – Die Präsidenten der neun Republiken der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) hatten sich bei einem Treffen in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek nicht auf eine engere Zusammenarbeit einigen können.
10. Oktober
BRD 1992 – Im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main hatten Polizeibeamte zwei Behälter mit radioaktivem Material gefunden. Den Ermittlungsbehörden war die Aufdeckung des bislang größten Handels mit atomaren Stoffen gelungen.
11. Oktober
Georgien 1992 – Mit rund 95 Prozent der Stimmen war Staatschef Eduard Schewardnadse bei den Präsidentschaftswahlen in seinem Amt bestätigt worden.
12. Oktober
Ägypten 1992 – Bei einem schweren Erdbeben der Stärke 5,9 in der Hauptstadt Kairo waren fast 600 Menschen ums Leben gekommen.
12. Oktober
Ecuador 1992 – In der Hauptstadt Quito hatte anlässlich des 500. Jahrestages der Entdeckung Amerikas eine Protestkundgebung stattgefunden.
13. Oktober
BRD 1992 – Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und FDP hatten sich auf einen Kompromiss für einen Antrag zur Änderung des Asylrechts geeinigt. Die FDP hatte der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber zugestimmt, die Union wollte ein Zuwanderungsgesetz prüfen. Am 15. Oktober war der Antrag im Bundestag angenommen worden.
14. Oktober
Togo 1992 – In dem westafrikanischen Staat war eine neue Verfassung in Kraft getreten.
14. Oktober
BRD/Justiz 1992 – Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe (Baden-Württemberg) hatte entschieden, dass der Grundfreibetrag zu niedrig war, der von einer Besteuerung ausgeschlossen wurde. Er müsste sich am Existenzminimum orientieren und damit rund doppelt so hoch sein wie bisher.
15. Oktober
Fußball 1992 – Stürmerstar Rudi Völler hatte in seinem letzten Fußball-Länderspiel für Deutschland das 1:0 gegen Mexiko in Dresden in der 58. Minute geschossen. Endstand des Spiels war 1:1 geworden.
16. Oktober
BRD 1992 – Der Bundesrat hatte einer Verordnung der Bundesregierung zugestimmt, nach der künftig auch Katalysator- und Dieselfahrzeuge regelmäßig zur Abgassonderuntersuchung (ASU) mussten.
16. Oktober
Ukraine 1992 – Der Block drei des Kernkraftwerks Tschernobyl war wieder ans Netz gegangen. Tschernobyl war 1986 Schauplatz der bislang größten atomaren Katastrophe gewesen.
17. Oktober
BRD 1992 – Nach einem Staatsakt war der am 8. Oktober verstorbene Altbundeskanzler und ehemalige SPD-Parteichef Willy Brandt in Berlin auf dem Zehlendorfer Waldfriedhof beigesetzt worden.
18. Oktober
BRD 1992 – Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Heiner Geißler, war beim Gleitschirmfliegen in der Pfalz abgestürzt und hatte sich schwer verletzt.
18. Oktober
Automobilrennsport 1992 – Mit dem 500-km-Rennen von Magny-Cours (Frankreich) war das bislang letzte Rennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft zu Ende gegangen. Eine Nachfolgeveranstaltung war 2012 eingeführt worden.
19. Oktober
BRD 1992 – Die beiden Bundestagsabgeordneten und Symbolfiguren der Friedensbewegung, die Politiker der Grünen Petra Kelly und Gert Bastian waren tot in ihrem Haus aufgefunden worden.
19. Oktober
BRD 1992 – Bei einer Demonstration französischer Juden gegen die Abschiebung von Roma aus Deutschland war es in Rostock zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und den 50 Teilnehmern gekommen. Dabei waren acht Polizisten verletzt worden. Vier Personen waren festgenommen worden.
20. Oktober
BRD 1992 – Die CDU-Abgeordneten Rainer Eppelmann und Manfred Kolbe hatten im Gegensatz zu ihrer Parteiführung für eine Wiedereinführung des Solidaritätszuschlags zur Finanzierung der deutschen Einheit plädiert.
21. Oktober
Großbritannien 1992 – In der Hauptstadt London hatte 50.000 britische Bergleute gegen die geplanten Zechenschließungen demonstriert. Die Regierung von John Major hatte bereits eingelenkt. Sie verzichtete auf 21 der geplanten 31 Stilllegungen.
21. Oktober
International 1992 – Die Veröffentlichung des Bildbandes „SEX“ der Künstlerin Madonna hatte den beabsichtigten Skandal ausgelöst, was die Verkaufszahlen angetrieben hatte. Damit war eines der erfolgreichsten „Coffee Table Books“ geboren worden. Im Verlagsgeschäft waren so Bücher und Bildbände bezeichnet worden, die großformatig und mit aufwändigen Fotografien, jedoch mit wenig Text ausgestattet waren. Der Begriff war vor allem in den USA und in Großbritannien üblich.
22. Oktober
Großbritannien/BRD 1992 – Die britische Königin Elisabeth II. hatte das im Zweiten Weltkrieg von britischen Bombern zerstörte Dresden besucht.
22. Oktober
Bosnien-Herzegowina/Serbien 1992 – Paramilitärs unter dem Kommando von Milan Lukić hatten in Mioce 16 serbische Staatsbürger muslimischer Nationalität aus Sjeverin (Serbien) entführt und sie später ermordet.
23. Oktober
BRD 1992 – Die Bundesprüfstelle für jugendliche Schriften hatte sich erstmals mit der Untersuchung rechtsradikaler Musik befasst. Überprüft werden sollten drei Schallplatten, die zu Gewalttaten und Rassenhass aufriefen.
24. Oktober
Slowakei/Ungarn 1992 – Gegen den Willen Ungarns hatte die Slowakei die Donau in einen 25 km langen Kanal umgeleitet. Dieser sollte das Kraftwerk Gabcikovo speisen.
24. Oktober
Baseball 1992 – Erstmals in der Geschichte hatte mit den Toronto Blue Jays (Kanada) ein Team die World Series gewonnen, das nicht aus den Vereinigten Staaten kam.
24. Oktober
Tadschikistan 1992 – In der Hauptstadt Duschanbe hatten Anhänger des gestürzten Präsidenten Rachmon Nabijew das Parlamentsgebäude gestürmt. Am Folgetag hatten Regierungstruppen die Hauptstadt wieder unter ihre Kontrolle gebracht.
25. Oktober
Litauen 1992 – Bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen hatten die ehemaligen Kommunisten gewonnen. Litauen nahm eine neue Verfassung an.
26. Oktober
Kanada 1992 – In einer Volksabstimmung hatte die kanadische Bevölkerung eine umfassende Verfassungsreform abgelehnt. Diese hätte den Provinzen größere Eigenständigkeit und den ethnischen Minderheiten mehr Rechte gegeben.
27. Oktober
Russland 1992 – Weil sie die öffentliche Ordnung gefährde, hatte der russische Präsident Boris Jelzin die von radikalen Nationalisten und Altkommunisten gebildete Nationale Rettungsfront verboten.
27. Oktober
UNO/Serbien/Bosnien-Herzegowina 1992 – Erstmals hatte ein UNO-Hilfskonvoi die serbische Hauptstadt Belgrad verlassen und auf dem Landweg Hilfsgüter nach Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) transportiert.
28. Oktober
BRD 1992 – Der CDU-Parteitag hatte einem Antrag des Bundesvorstandes zugestimmt. Danach sollten zur Finanzierung der deutschen Einheit die Steuern erhöht werden.
29. Oktober
BRD/Nicaragua 1992 – Zwischen Deutschland und Nicaragua war ein Kulturabkommen geschlossen worden, das am 25. Januar 1999 in Kraft trat.
29. Oktober
BRD 1992 – Brandenburgs Bildungsministerin Marianne Birthler vom Bündnis 90 war von ihrem Amt zurückgetreten. Sie hatte das Verhalten von Ministerpräsident Manfred Stolpe im Zusammenhang mit dessen ungeklärten Stasi-Kontakten kritisiert.
30. Oktober
BRD 1992 – Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth hatte die erste Sitzung des Bundestages im neuen Plenarsaal in in Bonn eröffnet.
31. Oktober
BRD 1992 – Mit einer Gedenkfeier hatten Freunde und Weggefährten Abschied von den am 19. Oktober tot aufgefundenen Grünen-Politikern Petra Kelly und Gert Bastian genommen.
31. Oktober
Vatikan 1992 – Anlässlich der Übergabe des Abschlussberichts der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften über Galileo Galilei (1564-1642) hatte Papst Johannes Paul II. betont, dass es eine Pflicht der Theologen sei, „sich regelmäßig über die wissenschaftlichen Ergebnisse zu informieren, um eventuell zu prüfen, ob sie diese in ihrer Reflexion berücksichtigen oder ihre Lehre anders formulieren müssen“.



.

Oktober 1992 in den Nachrichten

 ...>>>

Werbung 1992 Reklame


<< Das geschah 1991

Das geschah 1993 >>

Was passierte 1992
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Geburtstage
Oktober 1992
Jahrgang 1992
 
DDR 1992
 
Chronik 1992