März 1997 - Attentat auf den US-Rapper The Notorious B. I. G.

Kalender März 1997
Eigentlich hieß er Christopher George Latore Wallace, bekannt wurde er als The Notorious B. I. G. oder auch Biggie, Biggie Smalls und Frank White. Er war einer der bedeutendsten Rapper der US-amerikanischen Musikgeschichte der 1990er Jahre. Er galt als Zugfigur des Hardcore-Rap. An den Verkaufszahlen gemessen war The Notorious B. I. G. Einer der bis dahin kommerziell erfolgreichsten Rapper aller Zeiten. Eben dieser Rapper war im März in Los Angeles (US-Bundesstaat Los Angeles) ermordet worden. Im Zuge von Auseinandersetzungen zwischen Rappern der Ost- und Westküste der USA kam es zu Konflikten, die schließlich eskalierten und The Notorious B. I. G. wurde mit sieben Schüssen niedergestreckt. Er erlag sechs Tage später, am 9. März, im Cedars-Sinai Medical Center seinen Verletzungen. Die genauen Tatumstände und die Identität des Täters waren nie ermittelt worden. Bis heute hat der Rapper großen Einfluss im Genre des Hip-Hop. Noch Jahre nach seiner Ermordung kamen immer noch Stücke von ihm auf den Markt und wurden große Verkaufserfolge.
<< Februar 1997 | April 1997 >>