Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 20er Jahre >> 1920 >> Geburtstage März 1920

 
1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929

Geburtstage März 1920 Geburtstagskinder

1. März
Simon Ignatius Pimenta, Erzbischof von Bombay und Kardinal († 2013)
1. März
Albin Siekierski, polnischer Schriftsteller († 1989)
3. März
James Doohan, kanadischer Schauspieler († 2005)
3. März
Julius Boros, ungarisch-amerikanischer Berufsgolfspieler († 1994)
3. März
Tony Gaze, australischer Flieger und Automobilrennfahrer († 2013)
4. März
Jean Lecanuet, französischer Politiker († 1993)
4. März
Pierre Mamie, Bischof von Lausanne († 2008)
5. März
Walter Ried, deutscher Chemiker († 2008)
6. März
Lewis Gilbert, britischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchschreiber († 2018)
6. März
Heinz-Herbert Karry, deutscher Politiker († 1981)
8. März
George Keith Batchelor, australischer Mathematiker und Physiker († 2000)
8. März
Eva Dahlbeck, schwedische Schauspielerin und Autorin († 2008)
9. März
Gerald „Jerry“ Byrd, US-amerikanischer Countrysänger und Musiker († 2005)
10. März
Julio Bolbochán, argentinischer Schachgroßmeister († 1996)
10. März
Marcial Maciel, mexikanischer Ordensgründer († 2008)
10. März
Boris Vian, französischer Schriftsteller, Chansonnier, Schauspieler und Übersetzer († 1959)
11. März
Nicolaas Bloembergen, US-amerikanischer Physiker († 2017)
12. März
Teofila Reich-Ranicki, polnisch-deutsche Künstlerin († 2011)
16. März
John Mervyn Addison, britischer Komponist († 1998)
16. März
Dorothea Binz, Oberaufseherin im KZ Ravensbrück († 1947)
16. März
Traudl Junge, deutsche Privatsekretärin Adolf Hitlers, Zeitzeugin († 2002)

16. März
Buster Ramsey, US-amerikanischer Footballspieler und -Trainer († 2007)
17. März
Olga Orozco, argentinische Dichterin († 1999)
17. März
Mujibur Rahman, Politiker, Gründer von Bangladesch († 1975)
17. März
José Sánchez, Erzbischof von Nueva Segovia und Kardinal († 2012)
18. März
Linda Dégh, ungarische Folkloristin († 2014)
18. März
Yayo el Indio, puerto-ricanischer Sänger († 2000)
19. März
Karl Biehlig, deutscher Hornpädagogen und Professor († 1998)
19. März
Albert Stief, deutscher Politiker, Minister in der DDR († 1998)
20. März
Bienvenido Fabían, dominikanischer Komponist, Pianist und Sänger († 2000)
21. März
Rolando Arjona Amábilis, mexikanischer Maler, Bildhauer, Fotograf und Wappenkünstler († 2014)
21. März
Mario Cecchi Gori, italienischer Filmproduzent († 1993)
21. März
Éric Rohmer, französischer Film- und Theaterregisseur, Essayist, Filmkritiker und -theoretiker († 2010)
22. März
Rudolf Bohren, Schweizer Theologe († 2010)
22. März
Werner Klemperer, deutsch-amerikanischer Schauspieler und Musiker († 2000)
22. März
Ludvík Kundera, tschechischer Schriftsteller († 2010)
22. März
Helmut Winschermann, deutscher Oboist, Hochschullehrer und Dirigent
23. März
Frederick Reginald Attwell, englischer Fußballspieler († 1986)
23. März
Arthur Grundmann, deutscher Politiker († 1987)
24. März
René Acht, Schweizer Maler und Grafiker († 1998)
24. März
Gene Nelson, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent († 1996)
24. März
Mieczysław Pemper, ehemaliger Häftling im Konzentrationslager Krakau-Płaszów († 2011)
25. März
Arthur Wint, jamaikanischer Leichtathlet und Olympiasieger († 1992)
27. März
Max Absmeier, deutscher römisch-katholischer Prälat († 2012)
28. März
Gérard Laureau, französischer Automobilrennfahrer und Unternehmer († 2002)
28. März
Karen Tuttle, US-amerikanische Bratschistin und Musikpädagogin († 2010)
30. März
Walt Szot, US-amerikanischer Footballspieler († 1981)
31. März
Rolf Boysen, deutscher Schauspieler († 2014)
31. März
Hubert Bradel, polnischer Hornist († 2002)
31. März
Yvette Z’Graggen, Schweizer Schriftstellerin und Übersetzerin († 2012)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Geburtstage 1920
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember