Was war wann? 1700 >> Geburtstage >> 1780
Geburtstage 1780
1780
1781
1782
1783
1784
1785
1786
1787
1788
1789
 
 
1780 1781 1782 1783 1874 1785 1786 1787 1788 1789
Geburtstage 1780
3. Januar
Johann Christian Woyzeck, deutscher Perückenmacher, Vorlage für die Hauptfigur in Büchners Drama „Woyzeck“ († 1824)
4. Januar
Théophile Marion Dumersan, französischer Bühnenautor, Lyriker, Librettist und Numismatiker († 1849)
10. Januar
Martin Lichtenstein, deutscher Physiker, Forscher und Zoologe († 1857)
13. Januar
Vinzenz Adelmann, deutscher Mediziner († 1850)
13. Januar
Pierre Jean Robiquet, französischer Chemiker († 1840)
15. Januar
John Leeds Kerr, US-amerikanischer Politiker († 1844)
15. Januar
Cornelius P. Comegys, US-amerikanischer Politiker († 1851)
29. Januar
Gustav Kalixt von Biron, deutscher Generalleutnant in den Koalitionskriegen († 1821)
29. Januar
Marianne von der Mark, illegitime Tochter von Friedrich Wilhelm II. († 1814)
2. Februar
Jan van den Bosch, niederländischer Generalleutnant († 1844)
11. Februar
Karoline von Günderrode, deutschsprachige Schriftstellerin († 1806)
14. Februar
Johann Friedrich Naumann, deutscher Naturkundler, Begründer der Vogelkunde in Mitteleuropa († 1857)
18. Februar
Johann Georg Daniel Arnold, deutscher Jurist und Schriftsteller († 1829)
19. Februar
Friedrich Heinrich von der Hagen, deutscher Germanist († 1856)
26. Februar
August Thieme, deutscher Dichter († 1860)
26. Februar
Christian Samuel Weiss, deutscher Mineraloge und Kristallograph († 1856)
10. März
Eberhard Gottlieb Graff, deutscher Sprachforscher († 1841)
10. März
Juan José Landaeta, venezolanischer Komponist († 1814)
11. März
August Crelle, deutscher Mathematiker, Architekt und Ingenieur († 1855)
17. März
Thomas Chalmers, schottischer Schriftsteller und Begründer der Freien Kirche Schottlands († 1847)
19. März
Franz Theremin, deutscher evangelischer Theologe († 1846)
26. März
Julius Eduard Hitzig, deutscher Schriftsteller und Kammergerichtsrat († 1849)
27. März
Vincenz von Augustin, österreichischer Feldzeugmeister († 1859)
29. März
Johann Georg Bausback, deutscher Jurist († 1851)
7. April
William Ellery Channing, US-amerikanischer Redner, Theologe und Autor († 1842)
10. April
Heinrich Luden, deutscher Historiker († 1847)
11. April
Léon Dufour, französischer Arzt und Naturforscher († 1865)
16. April
Otto August Rühle von Lilienstern, preußischer General († 1847)
19. April
Pierre-Jean de Béranger, französischer Lyriker und Liedtexter († 1857)
26. April
Gotthilf Heinrich von Schubert, deutscher Wissenschaftler († 1860)
29. April
Charles Nodier, französischer Schriftsteller († 1844)
1. Mai
Philipp Konrad Marheineke, deutscher Theologe († 1846)
1. Mai
John McKinley, US-amerikanischer Politiker und Jurist († 1852)
9. Mai
William J. Duane, US-amerikanischer Politiker († 1865)
11. Mai
Charles Benoît Hase, deutscher Altphilologe und Bibliothekar († 1864)
20. Mai
Bernardino Rivadavia, argentinischer Staatsmann und erster Präsident († 1845)
21. Mai
Elizabeth Fry, britische Reformerin des Gefängniswesens († 1845)
28. Mai
Antonie Brentano, möglicherweise Beethovens Geliebte († 1869)
2. Juni
Heinrich Leonhard Heubner, deutscher lutherischer Theologe († 1853)
21. Juni
Martin D. Hardin, US-amerikanischer Politiker († 1823)
1. Juli
Carl von Clausewitz, preußischer General und „Kriegsphilosoph“ († 1831)
1. Juli
Ludwig Philipp von Bombelles, österreichischer Diplomat († 1843)
3. Juli
Friedrich Johann Gottlieb Lieder, deutscher Porträtmaler und Lithograf († 1859)
5. Juli
Francesco Antommarchi, französischer Arzt († 1838)
6. Juli
Jean Baptiste Bory de Saint-Vincent, französischer Naturwissenschaftler, Botaniker und Oberst. († 1846)
9. Juli
Ephraim Bateman, US-amerikanischer Politiker († 1829)
10. Juli
Franz Ignatz Cassian Hallaschka, mährischer Naturforscher, Mathematiker, Physiker und Astronom († 1847)
15. Juni
Theodor Graf Baillet von Latour, österreichischer Kriegsminister († 1848)
18. Juni
Michael Henkel, deutscher Komponist († 1851)
18. Juli
Bartolomeo Ferrari, italienischer Bildhauer († 1844)
25. Juli
Christian Theodor Weinlig, deutscher Musiklehrer, Komponist und Chordirigent († 1842)
10. August
Friedrich Joseph Haass, deutsch-russischer Mediziner († 1853)
17. August
Ignaz Paul Vitalis Troxler, Schweizer Arzt, Politiker und Philosoph († 1866)
19. August
Pierre-Jean de Béranger, französischer Dichter († 1857)
23. August
Jernej Kopitar, slowenischer Sprachwissenschaftler und Slawist († 1844)
29. August
Jean-Auguste-Dominique Ingres, französischer Maler des Klassizismus († 1867)
3. September
Georg Heinrich Lünemann, deutscher Altphilologe und Lexikograf († 1830)
3. September
Heinrich Christian Schumacher, dänisch-deutscher Astronom († 1850)
8. September
George Troup, US-amerikanischer Politiker († 1856)
22. September
Joseph Agricol Viala, französischer Nationalgardist († 1793)
23. September
Julie Philippine Clara Auguste Anschel, deutsche Schriftstellerin und Schauspielerin († 1826)
24. September
Hendrik Tollens, niederländischer Schriftsteller flämischer Herkunft († 1856)
1. Oktober
Göran Wahlenberg, schwedischer Botaniker († 1851)
6. Oktober
John Chambers, US-amerikanischer Politiker († 1852)
14. Oktober
Wilhelm Ernst Weber, deutscher Pädagoge und Philologe († 1850)
15. Oktober
Siegmund Peter Martin, deutscher Politiker († 1834)
20. Oktober
Pauline Bonaparte, Schwester von Napoleon Bonaparte († 1825)
22. Oktober
John Forsyth, US-amerikanischer Politiker († 1841)
25. Oktober
Freeman Walker, US-amerikanischer Politiker († 1827)
28. Oktober
Ernst Anschütz, deutscher Theologe, Pädagoge und Dichter († 1861)
29. Oktober
Carl Friedrich Emil von Ibell, nassauischer Regierungspräsident des Herzogtums Nassau († 1834)
3. November
Victor Dourlen, französischer Komponist († 1864)
4. November
Philippe-Paul de Ségur, französischer Oberst († 1873)
5. November
Heinrich Friedrich Theodor Kohlrausch, deutscher Pädagoge und Historiker († 1867)
8. November
Samuel Foot, US-amerikanischer Politiker († 1846)
12. November
Pieter Retief, burischer Voortrekker († 1838)
16. November
James FitzGibbon, britischer Offizier († 1863)
22. November
Conradin Kreutzer, deutscher Komponist († 1849)
28. November
Karl Wilhelm Ferdinand Solger, deutscher Ästhetiker († 1819)
1. Dezember
Bernhard Rudolf Abeken, deutscher Philologe und Schulmann († 1866)
2. Dezember
August Embde, deutscher Maler († 1862)
2. Dezember
Otto von Münchhausen, preußischer Landrat († 1872)
13. Dezember
Johann Wolfgang Döbereiner, deutscher Chemiker († 1849)
14. Dezember
Karl Robert von Nesselrode, russischer Diplomat und Staatsmann († 1862)
16. Dezember
Iver Hesselberg, norwegischer Pfarrer und Autor († 1844)
20. Dezember
John Wilson Croker, englischer Parlamentsredner, Dichter und Journalist († 1857)
29. Dezember
Jakob Moralt, deutscher Musiker († 1820)
30. Dezember
Johann Friedrich Heinrich Schlosser, deutscher Jurist und kaiserlicher Rat († 1851)
31. Dezember
Nehemiah R. Knight, US-amerikanischer Politiker († 1854)
<< Geburtstage 1779

Geburtstage 1781 >>