Was war wann >> 18. Jahrhundert >> 1760er Jahre >> Das Jahr 1768

 


Ereignisse 1768 - Korsika ging an Frankreich

In Schottland wurde mit der Arbeit an der Enzyklopädie Britannica begonnen. Es dauerte ein halbes Jahrhundert, bis das Buch von einem schottischen Buchhändler und Verleger, Adam Black, in Edinburgh herausgegeben wurde. In Japan wurde Prinz Hidehito zum Thronfolger des Kaisers erklärt. Korsika, eine Insel im Mittelmeer, wurde von den Franzosen eingenommen. Genua hatte die Insel an Frankreich verkauft, nachdem die Franzosen während der Schlacht bei Ponte Nuovu die korsischen Truppen besiegt hatten.
Der britische Seefahrer und Entdecker, James Cook, führte drei Seefahrten in den Pazifischen Ozean durch. Johann Wolfgang Goethe und Kätchen Schönkopf trennten sich nach einer Beziehung von zwei Jahren einvernehmlich. Daraufhin verfasste Goethe das Schäferspiel „Die Laune des Verliebten“. Im Juli erkrankte er schwer, brach sein Studium in Leipzig ab und kehrte in sein Elternhaus in Frankfurt zurück. Unter dem Einfluss der Herrnhuter Stiftsdame Susanne von Klettenberg, einer Freundin seiner Mutter, beschäftigte er sich intensiv mit Religion und Mystik. Im November begann er seine Arbeit an seinem ersten Lustspiel „Die Mitschuldigen“.
<< Das war 1767

Das war 1769 >>


Wichtige Ereignisse 1768

12. Januar
Nach dem Tod von Johann IX. Philipp von Waldersdorf wurde Clemens Wenzeslaus von Sachsen Erzbischof von Trier und damit gleichzeitig Kurfürst. Mit Clemens endete 1803/06 die lange Liste der Trierer Kurfürsten.
29. Februar
Marek Jandolowicz gründete zusammen mit Adam Stanislaw Krasiński, Józef Pułaski und Großpolens Generalstarost Jerzy August Mniszech auf der Festung Bar die Konföderation von Bar gegen die kaiserlich russische Vormundschaft und das Ende der Goldenen Freiheit in Polen-Litauen. Der Zusammenschluss der polnischen Kleinadeligen bemühte sich ohne Erfolg um die Unabhängigkeit Polens von Russland.
5. März
In Polen entschied ein Stummer Sejm, der Repnin-Sejm, für Russland als Schutzmacht für bestimmte Rechte in Polen, Kritiker der antirussischen Konföderation von Bar wurden von den Beratungen ferngehalten.
6. April
Der Franzose Louis Antoine de Bougainville traf auf seiner Weltumseglung mit dem Schiff La Boudeuse auf Tahiti ein und blieb dort bis zum 16. April.
Im Mai
Der Kolijiwschtschyna-Aufstand der Hajdamaken unter dem Saporoger Kosaken Mksym Salisnjak brachte unter anderem die Städte Tscherkassy, Smila, Korsun, Kaniw, Bohuslaw, Swenyhorodka und Lysjanka unter seine Kontrolle. Der Aufstand der rechtsufrigen Ukraine richtete sich gegen die polnische Feudalherrschaft in der Woiwodschaft Craclaw und war eine Reaktion auf die Konföderation von Bar. Die orthodoxen Klöster der Region unterstützen mit ihrer antikatholischen Propaganda die Ausbreitung des Aufstandes.
15. Mai
Mit dem Vertrag von Versailles wurde die Insel Korsika durch die Republik Genua an Frankreich übertragen. Die Übertragung sollte zur Sicherstellung der Schulden dienen, die durch den Kampf gegen die dortigen Aufständischen in den letzten Jahren angefallen waren. Frankreich erhielt gegen eine jährliche Rente die Nutzungsrechte an der Insel für 10 Jahre. Da Genua seine Schulden nicht zurückzahlen können wird, kam der Vertrag einer endgültigen Abtretung gleich. Als die Franzosen versuchten, mit 10.000 Mann auf der Insel zu landen, um sie in Besitz zu nehmen, wurden sie von den korsischen Widerstandskämpfern unter der Führung von Pasquale Paoli und Carlo Buonaparte bekämpft und vertrieben.
20. Mai
Nach einer Reise von zwei Jahren traf die HMS Dolphin unter dem Kommando von Samuel Wallis in England ein und vollendete ihre Weltumseglung. Als Samuel Wallis trotz seiner Verdienste das Kommando über die Endeavour und die damit verbundene Pazifikreise zugunsten von James Cook verweigert wird, verließ er die Marine und zog sich ins Privatleben zurück.
22. Mai
Louis Antoine de Bougainville entdeckte zu Pfingsten die Île de Pentecôte in der Südsee. Bougainvilles Expedition erforscht zahlreiche weitere pazifische Inseln, so die Neuen Hebriden, die Louisaden und die Salomonen. Deren nördliche Insel erhielt den Namen Bougainville. Im September erreichte die Expedition die Molukken.
27. Mai
Mit dem Gottorper Vertrag, der auf Vermittlung Russlands zustande gekommen war, endete offiziell die über 300-jährige Zugehörigkeit Hamburgs zum dänisch regierten Herzogtum Holstein. Dänemark erkannte die Unabhängigkeit und Reichsunmittelbarkeit der Hansestadt an. Es wurde ein umfangreicher Gebietsumtausch vereinbart. Die Freie Hansestadt Hamburg erließ dem dänischen Königshaus und dem Herzogtum Holstein-Gottorp Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 1,3 Millionen Reichstalern.
3. Juni
Die HMS Swallow, das zweite Schiff der Expedition von Samuel Wallis, traf unter dem Kommando von Philipp Carteret auf Batavia ein, das Wallis wenige Monate zuvor verlassen hatte.
17. Juni
Der Kosak Iwan Gonta, der eine Kosaken Einheit des Woiwode der Woiwodschaft Kiew Franciszek Salezy Potocki befehligte, sollte die Aufständischen vor Uman bekämpfen. Uman wurde belagert. Iwan Gonta lief mit seiner Einheit zu den Aufständischen über.
21. Juni
Gegen das Versprechen, die Bevölkerung zu schonen, wurde die Stadt Uman den Aufständischen übergeben. Diese brachen die Abmachung und begannen ein Massaker an der polnischen und jüdischen Bevölkerung, das mehrere Tage dauerte. Rund 20.000 Menschen starben in der Stadt und ihrer Umgebung.
8. Juli
Auf Befehl der russischen Kaiserin Katharina II., die befürchtete, dass der Aufstand auf das linke Ufer der Ukraine übergreifen könnte, wurde der Aufstand unterdrückt. Donkosaken-General Michail Kretschetnikow lud die Aufständischen zu einem Bankett ein. Er ließ die Hajdamaken, darunter auch Maksym Salisnjak und Iwan Gonta, gefangen nehmen und anschließend aburteilen. Maksym Salisnjak wurde zu lebenslanger Zwangsarbeit verurteilt. Iwan Gonta wurde an den Großhetman der polnischen Krone Jan Klemens Branicki übergeben, der ihn foltern und hinrichten ließ.
26. August
Das Segelschiff Endeavour lief unter dem Kommando von James Cook mit 94 Mann Besatzung von Plymouth zu seiner ersten großen Pazifikreise aus.
12. September
Das Segelschiff Endeavour traf auf Madeira ein und segelte weiter nach Rio de Janeiro.
25. September
Nachdem ein russisches Kosaken-Regiment bei Balta auf osmanisches Territorium vorgestoßen war, erklärte Sultan Mustafa III. Russland den Krieg. Der fünfte Krieg zwischen den beiden Reichen endete 1774 mit dem Sieg der Russen unter Katharina der Großen.
Im November
Die Britische Ostindien-Kompanie wies ein Friedensangebot des Königreichs Mysore unter Hyder Ali zurück. Hyder Ali tauchte überraschend vor den Toren der praktisch unverteidigten Stadt Madras auf und zwang die Briten an den Verhandlungstisch.
6. November
Kaiser Joseph II. stiftete den Orden des heiligen Josephs für die Burgmannschaft der Reichsburg Friedberg sowie der zugehörigen Burggrafschaft.
13. November
Das Segelschiff Endeavour traf in Rio de Janeiro ein. Nach gründlicher Überholung stach sie Richtung Feuerland und Kap Horn in See.
20. November
In der Nähe von Mauerkirchen fiel ein Meteorit auf bayerisches Territorium.
Im Dezember
In Mantua wurde die Accademia Nazionale Virgiliana gegründet.
6. Dezember
William Smellie gab in Edinburgh die erste Lieferung der ersten Ausgabe der Enzyklopädie Britannica heraus. Von nun an erschienen wöchentlich Lieferungen.
7. Dezember
Fürsterzbischof Christoph Anton von Migazzi weihte in Wien die Waisenhauskirche ein.
7. Dezember
In Schwechat bei Wien fand die Uraufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel „Bastien und Bastienne“ statt. Das Singspiel besteht aus einem Akt und ist in deutscher Sprache verfasst.
31. Dezember
Die Constitutio Criminalis Theresiana wurde für die Österreichischen Erblande und die Länder der Böhmischen Krone in Kraft gesetzt. Sie war bis 1787 in Kraft, galt jedoch nicht für Ungarn. Die Theresiana sollte das Strafrecht in Österreich vereinheitlichen, war aber auch ein Versuch Maria Theresias, die Foltermethoden verbindlich zu regeln und zu beschränken.

Wer hat 1768 Geburtstag >>


1768 in den Nachrichten
.... >>>

<< 1750er Jahre

1770er Jahre >>