Was war wann? 1700 >> Das Jahr 1760
1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769
Die Jahre 1760 bis 1769
„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ sagte damals Immanuel Kant, einer den bedeutendsten Philosophen.
Die sterbenden Ideologien und Vorurteile, wurden durch das frische Denken ersetzt. Der Mensch sollte nach eigener Vorstellung, selbst sein Leben bestimmen. Das 18. Jahrhundert gehörte zu einer neuen Epoche, zu dem Zeitalter der Aufklärung. Es war, als ob die Menschheit aus einem monotonen Traum erwachen würde, und nach neuen Horizonten, vor allem für den menschlichen Verstand suchen würde.
Das geschah 1760
Es tagte. Die vierte Stunde eines sommerlichen Tages war angebrochen. Zwei große Heere standen auf den Feldern bei Liegnitz zum Kampf bereit. Am 15. September 1760, um 4.00 Morgens, hat eine der größten Schlachten des Siebenjährigen Krieges, zwischen Preußen und Österreich begonnen. Die Taktik und Strategie der zwei österreichischen Führer, Feldmarschall Leopold Graf von Daun und Generals Ernest Laudon, haben versagt. Die Preußen, unter der Führung des Königs Friedrich II., haben die Schlacht gewonnen. Den Augen der Überlebenden zeigte sich ein grauenhaftes Bild. Fast 10.000 leblose Soldatenkörper aus beiden Armeen, bedeckten das Schlachtfeld. Die prachtvollen Blumen einer sommerlichen Wiese, ertranken im Blut.
<< Das war 1759

das war 1761 >>

Ereignisse & Schlagzeilen 1760
Im Januar
Register of Shipping in London gegründet als erster Zusammenschluss der Versicherer
14. Februar
Das britische Linienschiff HMS Ramillies (90 Kanonen) strandet nach einem Navigationsfehler bei Bolt Head in der Nähe von Plymouth, England. Etwa 700 Besatzungsmitglieder sterben, nur 26 Mann können sich retten. Es handelt sich um eines der schlimmsten Schiffsunglücke ohne Kriegseinwirkung in englischen Gewässern.
28. Februar
In einem Gefecht bei der Isle of Man besiegt ein Verband der britischen Royal Navy einen aus drei Fregatten bestehenden französischen Verband, der zuvor Truppen in Irland gelandet hatte. Der französische Kommodore François Thurot, ein bekannter Freibeuterkapitän, fällt, die französischen Schiffe ergeben sich den Briten.
Im März
Gründung von Abu Dhabi, heute Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate
9. März
Voltaires Bühnenstück Tancrède wird mit Erfolg uraufgeführt.
25. Oktober
Der britische König Georg II. (Kurfürst von Hannover) stirbt und sein Enkel Georg III. folgt ihm auf den Thron.


23. Juni
Im Siebenjährigen Krieg besiegt in der Schlacht bei Landeshut die österreichische die preußische Armee. Der preußische Heerführer Heinrich August de la Motte Fouqué ist prominentester Gefangener.
14. bis 30. Juli
Die Preußen beschießen Dresden, das von 13.000 Österreichern besetzt gehalten wird.
31. Juli
In der Schlacht bei Warburg siegen britische Truppen mit ihren deutschen Alliierten gegen Frankreich und geben die Stadt anschließend zur Plünderung frei.
15. August
Friedrich II. erringt mit letzter Kraft dank seines legendären Reitergenerals Hans Joachim von Zieten einen Sieg bei Liegnitz
9. Oktober
Berlin wird durch die Russen und Österreicher eingenommen.
15. Oktober
Im Siebenjährigen Krieg bezwingen französische Truppen in der Schlacht bei Kloster Kampen nahe Wesel alliierte Einheiten unter dem Befehl des Herzogs Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel.
3. November
In der Schlacht bei Torgau siegen die Preußen.
28. April
Die Franzosen unter General François-Gaston de Lévis besiegen die britische Garnison von Québec unter General James Murray in der Schlacht bei Sainte-Foy und belagern daraufhin erfolglos Québec
8. Juli
Britische Kriegsschiffe vernichten im Gefecht auf dem Restigouche-Fluss (Kanada) ein französisches Geschwader mit Hilfslieferungen für Montreal
8. September
Die Garnison von Montreal kapituliert vor den Briten unter General Jeffrey Amherst. Damit endet de facto die französische Herrschaft in Kanada
29. September
Der britische Major Robert Rogers nimmt die kampflose Kapitulation des französischen Forts Detroit entgegen
Im Juni
Johann Heinrich Lambert, elsässischer Universalgelehrter, begründet die Lichtmessung
6. Oktober
Der spätere Kaiser Joseph II. heiratet in Wien die spanische Prinzessin Isabella von Bourbon-Parma.
20. März
Beim „Großen Feuer von Boston“ werden 349 Gebäude, etwa ein Zehntel der Stadt, zerstört.


 

privacy policy