Was war wann? 1700 >> 1709
1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709
Das geschah 1709
1709 erlitt das schwedische Heer Karls XII. in der Schlacht bei Poltawa eine vernichtende Niederlage. Der Zar hat seinen ehemaligen Verbündeten August den Starken nicht vergessen und unterstützt die Absetzung Stanislaus I. Leszczinski vom polnischen Thron zugunsten Augusts. So wie der Zar alte Freunde nicht vergisst, erinnert er sich auch der alten Feinde und so werden das erste mal in der Geschichte die Kosaken zur Strafe nach Sibirien geschickt. Der verwundete Karl XII. flieht zu den Türken und verhandelt mit dieses, zu einem Waffenbündnis gegen den früheren Feind Russland. In beiden Kriegen scheinen sich Gewinner und Verlierer abzuzeichnen, so siegt Österreich und England in Malplaquet gegen die Franzosen, der weitere Vormarsch des unter der Führung von Prinz Eugen und Herzog von Marlborough stehenden Heeres nach Frankreich wird aufgehalten.
In diesem Jahr wurden viele, uns noch bekannte Dinge, erfunden. Johann Friedrich Böttger stellte weißes Hartporzellan her, dass bislang ausschließlich aus China importiert werden musste. Die Kölner Firma FARINA verkaufte "Kölnisches Wasser" und in England wurde ein Gesetz zum Schutz des Urheberrechts bei Büchern erlassen.
<< Das war 1708

Das war 1710 >>

10. Januar
Der Bodensee ist komplett zugefroren.
15. Januar
Ein Jahrhundertwinter, der selbst noch Länder wie Portugal und Italien trifft. Die Schäden führen zu Missernten, Teuerung und auch Hungersnot in vielen Teilen Europas.
16. Januar
Der Gardasee ist im Winter 1708/09 erstmalig komplett zugefroren.
02. Februar
Der schottische Seemann Alexander Selkirk wird nach knapp fünf Jahren vom unbewohnten Eiland geborgen. Sein Schicksal liefert Stoff für Daniel Defoes Roman Robinson Crusoe.
06. April
Die Gebiete der früheren deutschen Bistümer Minden, Verden, Halberstadt, Magdeburg, Havelberg,Brandenburg, Merseburg und Naumburg werden als Apostolisches Vikariat Ober- und Niedersachsenzusammengefasst, zu dessen Sitz Hannover wird.
22. April
Beim zweiten großen Stadtbrand in der Bautzener Geschichte wird die Stadt zum großen Teil zerstört.
23. April
Paschtunen-Aufstand in Kandahar Dem Stammesführer Mir Vais gelingt es den persischen Gouverneur zu vertreiben.
02. Juli
In Potsdam und Berlin beginnt das Dreikönigstreffen zwischen den Monarchen Dänemarks, Sachsens und Preußens mit dem Ziel, Brandenburg-Preußen zum Kriegseintritt gegen Schweden zu bewegen.
08. Juli
Der russische Zar Peter I. besiegt Schweden in der Schlacht bei Poltawa und leitet damit die Kriegswende imGroßen Nordischen Krieg ein.
10. Juli
Beim mehrtägigen Treffen dreier Könige am preußischen Hof gilt dieser Tag politischen Gesprächen derMonarchen Friedrich I., August der Starke und Friedrich IV. Die Bemühungen Dänemarks und Sachsens beimHerrschertreffen, Preußen zu einem Engagement gegen Schweden zu bewegen, scheitern.


 

Search