2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Sportchronik 2017 – Russland und die Dopingskandale


Tennis 2017
Der Tennisschläger für das „131. Wimbledon Championships“ als drittes von vier Grand-Slam-Turnieren wurde in London geschwungen. Die Tourniere fanden im Juli 2017 statt und wurden von dem „All England Lawn Tennis und Croquet Club“ ausgerichtet.
Andy Murray bei den Herren und Serena Williams bei den Damen konnten sich als Titelverteidiger durchsetzen, während das Herrendoppel von Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert und das Damendoppel von Venus und Serena Williams gewonnen wurde. Das „Mixed“ entschieden Heather Watson und Henri Kontinen für sich.
Die gelungenen Spiele wurden in den Medien ausreichend diskutiert. Dazu konnte sich auch der Gewinn im Jahr 2017 sehen lassen. Das festgelegte Preisgeld betrug umgerechnet etwa 36.622.000 Euro, mit einem Anstieg zum Vorjahr von ganzen 5 Prozent. Das wirkte ausreichend motivierend und wurde dann auch ordentlich gefeiert.
Formel 1 2017
Formel 1 2017
Pl. Fahrer

Team

Punkte
1 L. Hamilton Mercedes 363
2 S. Vettel Ferrari 317
3 V.Bottas Mercedes 305
komplette Tabelle
In Sachen Auto- und Rennsport machte 2017 wiederum Michael Schumacher einige Schlagzeilen, obwohl der einstige, so talentierte Fahrer nicht mehr selbst im Rennwagen saß. 2013 hatte der Sportler einen schwerwiegenden Ski-Unfall, bei dem die Folgen der Kopfverletzungen so gravierend waren, dass Schumacher für 189 Tage ins künstliche Koma versetzt werden musste. Danach folgte die langjährige medizinische Rehabilitierung, die bis heute andauert.
Die Folgen und Hintergründe des Unglücks waren weiterhin ein Rätsel, so dass sich selbst der engste Freund Mika Häkkinen Sorgen machte und in einem Interview neue Fragen aufwarf. Die Anwälte und Manager Schumachers hielten sich bedeckt und wie es dem Rennfahrer ging, war weiterhin ein Geheimnis.
Skifahren bedeutete Spaß und Freizeit, während der Rennsport vom Fahrer alles abverlangte. Auch Häkkinen kannte die brenzlichen Situationen, überlebte einen schweren Rennunfall 1995 nur durch einen Luftröhrenschnitt. Er wunderte sich über die Ereignisse rund um Schumacher. Gleichzeitig forderte er die weitere Unterstützung durch die Fans.
Schumachers Managerin Sabine Kehm wiederum erklärte in einem anderen Interview, dass der Sportler den Wunsch hatte, aus der Öffentlichkeit zu verschwinden. Währenddessen lief die „Formel 1“ weiter, wobei 2017 der Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton trotz eines Unfalls am Start gemeinsam mit Sebastian Vettel den vierten WM-Titel einkassierte, während Max Verstappen das Rennen in Mexiko gewann.
Der vierte Weltmeister-Titel bedeutete für Hamilton den Vorsprung vor anderen Rivalen, darunter Vettel und Alain Prost. Lediglich Schumacher und Juan Manuel Fangio hatten mehr WM-Titel zu bieten.


Radsport 2017

Ein Sport, der ebenfalls einige Doping-Skandale publik werden ließ und sogar literarisch verwertet und gelobt wurde, war und blieb die berüchtigte „Tour de France“. Ihr setzte z. B. der französische Schriftsteller Julian Barnes ein Denkmal, um gleichzeitig auch über die lustigen Eigenheiten der Franzosen zu lästern.
Im Jahr 2017 fand die 104. Austragung des Etappenrennens erstmals in Düsseldorf statt. Der „Grand Dépard“ begann am 1. Juli mit einem dreizehn Kilometer weiten Einzelzeitfahren. Gesamtsieger wurde Chris Froome, der diese Erfahrung bereits zum vierten Mal auskosten durfte. Nur 54 Sekunden hatten gereicht, um vor Rigoberto Urán ins Ziel zu schießen. Auch Frommes Team „Sky“ gewann damit die Mannschaftswertung.
Fußball 2017
Mitte des Jahres, im Juli 2017, begann der „10. FIFA-Konföderationen-Pokal“, bei dem sich im Fußball der Gastgeber Russland, der Weltmeister Deutschland und sechs weitere amtierende Sieger qualifizieren konnten. Bei dem Finale in St. Petersburg siegte Deutschland mit 1:0 gegen Chile. Auch in der Endrunde der „U-21-Fußball-Europameisterschaft 2017“, die im Juni in Polen stattfand, konnten sich die Deutschen behaupten.
Die besten Torschützen waren mit 5 Toren der Spanier Saul Niguez, mit 3 Toren der Spanier Marco Asensio, Bruma aus Portugal mit weiteren 3 Toren und mit jeweils 2 genialen Treffern der Däne Kenneth Zohoré, der Engländer Demarai Gray und der Deutsche David Selke.
Bei der Fußball-Afrikameisterschaft im Februar 2017 in Gabun wurde Kamerun Afrikameister und qualifizierte sich so automatisch für den „FIFA-Konföderationen-Pokal“ 2017 in Russland. Im Mai startete die „UEFA Europa League“ in Solna in Schweden, bei der „Manchester United“ gegen „Ajax Amsterdam“ siegte. Davor fand in Deutschland die „Fußball-Bundesliga 2016/2017“ statt, wobei zum fünften Mal in Folge „FC Bayern München“ der „Deutsche Meister“ wurde.
Olympische Winterspiele 2017
Das Jahr 2017 hielt im Bereich des Sports einige aufregende Ereignisse parat, die die Gemüter bewegten und zum Teil auch stärker erregten. Das betraf zum Beispiel die geplanten Olympischen Winterspiele und die russische Teilnahme an diesem Event.
Nach einem umfangreichen Test durch das „Internationale Olympische Komitee“, kurz IOC, stellte sich 2017 heraus, dass etliche der russischen Athleten gedopt waren, was zunächst zu der Sperrung vieler Sportler führte.
Zum Teil waren die Beschuldigungen nicht ganz berechtigt, so dass die Russen keine Zeit hatten, sich angemessen verteidigen zu können. Das betraf u. a. die beiden russischen Skiläufer Alexander Ledkow und Jewgeni Below, die wegen Dopings sogar eine lebenslange Sperrung in Kauf nehmen mussten, obwohl die Beweislage eher zweifelhaft war und die Anschuldigungen keinen Bestand hatten.
Allgemein wurde behauptet, dass es in Russland ein staatlich gelenktes Doping-System gab, von dem auch die beiden Sportler profitiert hätten, was nicht ganz der Wahrheit entsprach. Weder Beweise noch haltbare Indizien konnten den Skiläufern tatsächlich nachgewiesen werden.
Die Folge der Empörung bewirkte eine eher wässrige Notlösung. Russland durfte unter neutraler Flagge bei den Olympischen Spielen mitmachen. Das war für den Patriotismus sicherlich ein schwerer Schlag, zeigte aber auch die Scheinhärte des IOCs, der damit dem Doping-Skandal lediglich den Wind aus den Segeln nehmen wollte.
<< Sportjahr 2016

Sportjahr 2018 >>

Sport 2010er Jahre
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Formel 1 2016
Bundesliga Tabelle 2015/2016
Torjäger 2016
Sportartikel
Sport Bücher & DVD
Sport Hits 2015