Oktober 2018 - Merkels langsamer Abschied

Kalender Oktober 2018
In Deutschland verbeugte sich Angela Merkel vor einem klatschenden Publikum, nachdem sie entschieden und verkündet hatte, ihre politischen Ämter niederzulegen und lediglich als Kanzlerin bis 2021 weiter zur Verfügung zu stehen. Sie gab den Vorsitz der CDU an Annegret Kramp-Karrenbauer ab, die sich gegen die anderen Kandidaten Friedrich Merz und Jens Spahn behaupten konnte.
Bei ihrer Abschiedsfeier erhielt Merkel von der CDU ein besonderes, auch etwas deplatziertes Geschenk. Es handelte sich um den Taktstock, den Kent Nagano beim G20-Gipfel in Hamburg zum Dirigieren von Beethovens "9. Sinfonie" verwendet hatte, bevor es zu gewaltvollen Ausschreitungen durch Demonstranten und G20-Gegner kam. Die Widmung lautete fast schon harmlos: „Für die wichtigste Dirigentin der Weltpolitik“, stand in Verbindung mit den schweren Krawallen aber in einem sehr bizarren Licht.
<< September 2018

November 2018 >>

Wichtige Ereignisse im Oktober 2018

1 Oktober
Charles Aznavour stirb 94-Jährig in Mouriès in Frankreich
1 Oktober
Graciano Rocchigiani stirbt bei einem Unfall in Italien
1. Oktober
Auf Einwirken von US-Präsident Donald Trump einigten sich Kanada und Mexiko auf das neu aufgesetzte Freihandelsabkommen „United States-Mexico-Canada Agreement“
1. Oktober
In Schweden wurden den Immunologen James P. Allison und Tasuku Honjo der Nobelpreis für deren entdeckte Krebstherapie verliehen.
1. Oktober
Antonio Vitorino trat sein Amt als Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration an.
2. Oktober
Der „Dieselgipfel“ fand in Berlin statt.
2. Oktober
In Dschalalabad (Afghanistan) kam es zu einem Selbstmordanschlag des Islamischen Staats, bei dem 13 Menschen getötet und viele weitere schwer verletzt wurden.
2. Oktober
In Schweden wurden den Wissenschaftlern Arthur Ashkin, Gerard Mourou und Donna Strickland der Nobelpreis für Physik für ihre Leistungen im Bereich Laserphysik verliehen.
2. Oktober
Das EU Parlament verabschiedete eine neue Richtlinie zur Bereitstellung audiovisueller Medien wie Netflix, YouTube und Facebook. So darf zum Beispiel nicht mehr als 20 % der Sendezeit von Werbung eingenommen werden.
3. Oktober
In Deutschland fand der Tag der Deutschen Einheit statt.
3. Oktober
Der Nobelpreis für Chemie ging an Frances H. Arnold, George P. Smith und Gregory P. Winter.
4. Oktober
In der Demokratischen Republik Kongo stürzte eine Bergwerkmine ein, was 37 Menschen das Leben kostete.
4. Oktober
Sieben Soldaten werden bei einem Bombenanschlag in der Türkei getötet.
5. Oktober
Altbundeskanzler Gerhard Schröder gab zum fünften Mal einer Frau da Ja-Wort.
5. Oktober
Meng Hongwai, der Vorsitzende der Organisation Interpol, wurde als vermisst gemeldet.
5. Oktober
Denis Mukwege und Nadia Murad bekamen den Friedensnobelpreis für ihren Einsatz gegen sexualisierte Gewalt.
5. Oktober
Die beiden Angeklagten im Fall des „Horrorhauses“ in Höxter-Bosseborn werden zu lebenslangen Haftstrafen in Paderborn vor Gericht verurteilt.
6. Oktober
In Haiti kam es zu schweren Erdbeben, bei denen 17 Menschen ums Leben kamen und viele mehr ihr Zuhause verloren.
6. Oktober
Die Olympischen Jugend-Sommerspiele begannen in Buenos Aires.
7. Oktober
In Köln fand die Verleihung des Deutschen Comedypreises statt. Den Preis für das beste Soloprogramm bekam Carolin Kebekus mit „live! – AlphaPussy“.
7. Oktober
Es wurde bekannt gegeben, dass Meng Hongwai von den Behörden verhört wird und als Interpol Vorsitzender zurücktritt.
7. Oktober
Bei einem Verkehrsunfall einer Hochzeitsgesellschaft kamen 18 Insassen einer Limousine ums Leben.
8. Oktober
Es wurde bekannt gegeben, dass das Netzwerk Google+ nach einer Datenpanne bis zum Herbst 2019 für private Nutzer eingestellt wird.
8. Oktober
William D. Nordhaus und Paul M. Romer bekommen den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Ihre Verdienste im Klimaschutz verliehen.
9. Oktober
Die Fast-Food-Kette „Nordsee“ wurde an das Unternehmen Kharis Capital verkauft.
9. Oktober
In der Ukraine explodierte ein Munitionsdepot. Es mussten mehrere Tausend Menschen evakuiert werden. 88. Tonnen Material wurden bei der Explosion vernichtet.
10. Oktober
In Belgien kam es zu groß angelegten Razzien, bei denen gegen organisierte Kriminalität ermittelt wurde. Mehrere Personen des öffentlichen Lebens wurden verhaftet.
10. Oktober
Papst Franziskus sprach sich bei seiner Predigt gegen Abtreibung aus und verglich sie mit Auftragsmord.
11. Oktober
In Afghanistan kam es zu Gefechten zwischen der Polizei und der Taliban. 15 Polizisten wurden dabei getötet.
11. Oktober
Die neue Bahnstrecke mit einem Hochgeschwindigkeitszug zwischen Medina und Mekka wurde erstmals in Betrieb genommen.
12. Oktober
Die Feldlerche wurde in Deutschland zum Vogel des Jahres ausgesprochen.
12. Oktober
In Uganda kamen bei einem Erdrutsch 41 Menschen ums Leben.
13. Oktober
In Berlin fand eine Großdemonstration statt, die sich unter dem Motto „Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung“ trafen. Auch prominente Künstler wie „Die Ärzte“ und Herbert Grönemeyer waren vor Ort.
13. Oktober
In Afghanistan fand ein Bombenattentat während einer Wahlkampfveranstaltung statt, bei dem 14 Menschen ums Leben kamen.
14 Oktober
Eine 18-jährige Frau wird in Freiburg nach einem Diskobesuch von acht mutmaßlichen Tätern vergewaltigt.
14. Oktober
In Somalia kam es zu zwei Selbstmordanschlägen in einem Restaurant und in einem Hotel. 22 Menschen wurden getötet.
14. Oktober
In Bayern wurden die Landtagswahlen durchgeführt. Die CSU erreicht die Mehrheit mit 37,2 Prozent der Stimmen.
15. Oktober
In Trebes (Frankreich) kam es nach starkem Unwetter zu schweren Überschwemmungen, durch die neun Menschen starben.
16. Oktober
Bei einem Eisenbahnunglück in Marokko starben sieben Menschen und 86 weitere wurden verletzt.
17. Oktober
In Kertsch (Krim) beging ein 18-Jähriger einen Amoklauf auf eine Berufsschule und tötete mindestens 20 Menschen und sich selbst.
17. Oktober
In Kanada wurde der Cannabiskonsum legalisiert.
18. Oktober
In Brüssel (Belgien) fand das 12. Asien-Europa-Treffen statt, bei dem vorrangig Wirtschaftsfragen diskutiert wurden. Mit dabei waren Vertreter 50 europäischer und asiatischer Staaten.
19. Oktober
In Amritsar (Indien) kam es zu einem schweren Zugunglück, bei dem 61 Menschen starben.
20. Oktober
Viele Tausende Migranten aus verschiedenen Ländern überquerten die Grenze von Guatemala zu Mexiko, um in die USA zu gelangen.
21. Oktober
Im Taiwan kam es zu einem schweren Zugunglück, bei dem 22 Menschen starben.
22. Oktober
Paul Biya wurde mit 71,2 Prozent der Stimmen zum Präsidenten von Kamerun wiedergewählt.
23. Oktober
Nachdem die Fälschungen erkannt wurden, wurden 5 von 16 Exemplare der Qumran-Rollen aus dem Museum of the Bible in Washington D.C. entfernt.
23. Oktober
Erstmals in ihrer Geschichte lehnt die Europäische Kommission den Haushaltsentwurf eines Mitgliedsstaates (Italien) ab.
24. Oktober
Im UN-Sicherheitsrat wird über eine bevorstehende Hungerkatastrophe im Bürgerkriegsland Jemen, von der 14 Millionen Menschen betroffen sein könnten, berichtet.
24. Oktober
In den Nördlichen Marianen richtete der Taifun Yutu erhebliche Schäden an. Häfen und Flughäfen mussten für mehrere Tage geschlossen werden.
25. Oktober
Im Toten Meer kam es zu einer Sturzflut, bei der ein Schulbus erfasst wurde. Über 21 Menschen wurden dabei getötet.
26. Oktober
Aufgrund niedriger Wasserstände am Rhein und den damit verbundenen Einschränkungen für die Binnenschifffahrt wurde die Freigabe zusätzlicher Ölreserven durch den EBV genehmigt.
26. Oktober
In Dublin hat die Mehrheit der Wähler für die Eliminierung des Blasphemie-Verbots aus der irischen Verfassung gestimmt.
26. Oktober
In Tuapse (Russland) kam es durch Unwetter zu schweren Überschwemmungen, bei denen mehrere Tausend Häuser überflutet wurden.
27. Oktober
Bei Kämpfen zwischen der IS uns der SDF wurden mindestens 40 SDF-Kämpfer getötet.
27. Oktober
In Istanbul trafen sich Merkel, Erdoğan, Putin und Macron und eine Waffenruhe im syrischen Rebellengebiet zu erwirken.
27. Oktober
Im Nordrhein-Westfälischen Morschenich fand eine Großdemonstration des Bündnisses „Ende Gelände 2018“ statt.
28. Oktober
Die Meeresbiologin Antje Boetius bekam den Deutschen Umweltpreis verliehen, der ihr von Frank-Walter Steinmeier überreicht wurde.
29. Oktober
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gab in Berlin bekannt, dass sie sich nach ihrer Amtszeit nicht wieder zur Wahl für das Amt der Bundeskanzlerin aufstellen lässt und sich danach zudem aus der Politik zurückziehen wird.
30. Oktober
Der Prozess um den Krankenpfleger und mutmaßlichen Serienmörder Niels Högel begann in Oldenburg.
31. Oktober
In einigen Bundesländern in Deutschland fand der Reformationstag als gesetzlicher Feiertag statt.

Oktober 2018 in den Nachrichten

 ...  >>>

Werbung 2018 Reklame


<< Das geschah 2017

Das geschah 2018 >>

Das passierte 2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2018
Schalgzeilen 2018
Chronik 2018