1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999

Sportjahr 1991 - Die Formel 1 gewann erneut Ayrton Senna

Radsport

Das Sportjahr 1991 begann für Radsport-Interessierte mit dem Giro d'Italia. Die italienische
Tour war bereits die 74. und hielt auf ihren 3.711,7 Kilometern so manche Schikane für die Fahrer bereit. Viele überstanden die Anstrengungen der 16 Etappen nicht und gaben auf. Von den 180 Teilnehmern kamen aber immerhin 133 Fahrer an. Allen voran der Italiener Franco Chioccioli. Dieser erreichte nach 99 Stunden, 35 Minuten und 43 Sekunden das Ziel in Mailand. Zweiter und Dritter wurden seine Landsmänner Claudio Chiapucci und Massimiliano Lelli.
Die Tour de France, die vom 6. Juli bis zum 28. Juli andauerte, wurde konstant von Miguel Induráin dominiert. Dieser schaffte es dann auch von 158 klassifizierten Teilnehmern als Erster ins Ziel und erreichte mit einer Bestzeit von 101 Stunden, einer Minute und 20 Sekunden den ersten Platz der französischen Tour.

Formel-1

Auch bei der Formel-1 - dem absoluten Motorsport-Highlight 1991 - wurden die Karten neu gemischt. Die alten Favoriten mussten sich hinter den Newcomern anstellen und die Spitze der Weltrangliste veränderte stark ihr Gesicht. Mit 96 Punkten konnte Ayrton Senna unter McLaren-Honda seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und gewann die Formel-1-Weltmeisterschaft. Er überließ Nigel Mansell von Williams-Renault lediglich den zweiten Platz und verschaffte Teamkollegen Gerhard Berger den Titel des Dritten der Weltrangliste. Der deutsche Fahrer Michael Schumacher kam vom Regen in die Traufe und schaffte es nur auf einen abgeschlagenen vierzehnten Platz

Fußball

Die sich fortsetzende Fußball-Saison war eine besonders spannende. Am Ende der Saison waren noch immer alle Möglichkeiten offen. Frankfurt, Stuttgart und Dortmund waren punktgleich und steigerten die Spannung bei den Fans ins Unermessliche. Der geheime Favorit FC Kaiserslautern lag sechs Punkte zurück und war damit auf dem vierten Platz der Bundesligatabelle. Der VfB Stuttgart konnte sich letztlich gegen die mitkonkurrierenden Vereine durchsetzen und den Titel des Deutschen Meisters erspielen. Kaiserslautern und Köln gewannen ihrerseits ein Ticket zu den Spielen um den Europapokal. Duisburg und Rostock stiegen ab. Auch Düsseldorfs Abstieg war bereits vor dem Ende der Saison klar. In den USA gewann abseits die Mannschaft aus den Vereinigten Staaten die Weltmeisterschaft der Frauen.

Boxen

Mickey Rourke stieg wieder in den Ring, diesmal als Profiboxer.
<< Sportjahr 1990

Sportjahr 1992 >>

Sport 90er Jahre
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
Sportartikel
Sport Bücher & DVD
Walter Röhrl
Literaturjahr 1991