Juli 1997 - Terroristen töten

Kalender Juli 1997
Aufsehen erregte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble in seinem „Spiegel“-Interview. Er sprach von erweiterten Maßnahmen gegen Terror-Sympathisanten und sogenannten Gefährdern. Der Minister wurde konkret, als er auch u. a. von gezielter Tötung von Terroristen sprach. Er sprach ein Kommunikationsverbot für Verdächtige an und einen neuen Straftatbestand der Verschwörung. Bundespräsident Horst Köhler kritisierte Schäubles Äußerungen. Er mahnte den Bundesinnenminister zu Sensibilität und Augenmaß.
<< Juni 1997 | August 1997 >>