Chronik  1828 - Bösendorfers Klavierfabrik und der Tod Franz Schuberts

Es war wieder Portugal, dessen Königshaus für Schlagzeilen sorgte. Vor zwei Jahren erst war der Vater des in Brasilien regierenden Peter I. (1798-1834) gestorben. Der war nicht als Peter IV. nach Portugal gekommen, sondern hatte seine Tochter als Maria II. (1819-1834) auf den portugiesischen Thron gesetzt und hatte selbst ihr zugunsten abgedankt. Nun sollte diese ihren Onkel Michael (1802-1866) heiraten, sobald sie im heiratsfähigen Alter war. Michael, der nach dem Aufstand gegen den Vater im Jahr 1826 aus dem Exil zurückgekehrt war, sollte der Verfassungscharta die Treue schwören und dann als Regent für seine minderjährige Nichte und Braut Portugal regieren. So hatten die Pläne von Peter I. ausgesehen. Vorab wurde in Wien, wo sich Michael noch aufgehalten hatte, eine Stellvertreterhochzeit gefeiert. Nun, im Jahr 1828, nachdem Michael I. schon zwei Jahre die Regentschaft innehatte, kam es in Portugal am 11. Juli zu einem Umsturz. Michael entthronte seine Nichte Maria II. und führte den Absolutismus wieder ein. Im selben Monat des Jahres 1828, am 25. Juli 1828, gab der Wiener Magistrat eine Erlaubnis mit weit reichenden Folgen. Er gestattete Ignaz Bösendorfer (1796-1859) das Klaviermachergewerbe auszuüben. Gleichzeitig wurden ihm damit Bürger- und Meisterrechte verliehen. Eine kluge Entscheidung, denn Ignaz Bösendorfer führte sein Unternehmen, das anfangs in der Wiener Josefstadt beheimatet war, als Klavierfabrik Bösendorfer zu Weltruhm bis in die heutige Zeit. Sie werden noch immer von den Pianisten hoch geschätzt. Eine Gründung mit ebenso nachhaltigem Charakter fand in Leipzig statt. Dort gründete der Buchhändler und Verleger Anton Philipp Reclam (1807-1896) den Reclam-Verlag. Dieser Verlag, der heute noch existiert, wurde besonders durch die Herausgabe der „Reclams Universal-Bibliothek“ bekannt. In den USA war im Vorjahr im US-Bundesstaat Maryland das Gesetz zur Bildung der „Baltimore and Ohio Railroad“ verabschiedet worden und am 4. Juli 1828 wurde der Grundstein für eben diese erste Eisenbahn in den Vereinigten Staaten gelegt. Der technische Fortschritt forderte allerdings auch gnadenlos seine Opfer. In England, wo die erste Eisenbahn schon 1825 ihre 40-Kilometer-Strecke zuzulegen begonnen hatte, wurde der Maschinist John Cree das erste Todesopfer der Eisenbahngeschichte. Die von ihm geführte Lokomotive Nr. 1 explodierte auf der Verbindung zwischen Stockton und Darlington. Die industrielle Revolution wurde dadurch nicht gestoppt worden und nach den Ursachen des Unglücks suchte man natürlich. Wenn es auch nur für wenige Menschen von großer Bedeutung gewesen sein mag, so soll das folgende Ereignis im Jahr 1828 dennoch erwähnt werden. Am 26. März hatte der österreichische Komponist Franz Schubert (1797-1828) im Lokal der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien sein erstes und einziges öffentliches Konzert gegeben. Schubert erlangte zeitlebens keinen großen Ruhm. Ihm wurde aber posthum durch die Bearbeitungen und Aufführungen von Franz Liszt (1811-1886) zu großer Anerkennung verholfen, weil Liszt in jedem seiner Konzerte ein oder zwei Schubert-Stücke erfolgreich präsentierte. Heute gehört Franz Schubert in fast jedes Konzertprogramm. Das Jahr 1828 allerdings war für den 31-jährigen verarmten Musiker das letzte. Er starb am 19. November 1828 in Wien.
. Hier
Am 5. März 1827 verstarb der Physiker und Mitbegründer der Elektrizitätslehre
Allesandro Volta im lombardischen Como.
<< Das war 1827

Das war 1829 >>


Ereignisse & Schlagzeilen 1829


Januar 1828

18. Januar
Die Königreiche Bayern und Württemberg bildeten einen süddeutschen Zollverein.
18. Januar
Der im Oktober 1827 zum griechischen Regenten gewählte Ionnais Graf Kapodistrias trat sein Amt an.
22. Januar
Der Herzog von Wellington wurde in Großbritannien Nachfolger von Lord Goderich als Premierminister.
31. Januar
der griechische Freiheitskämpfer Alexandros Ipsilantis starb in Wien mit 36 Jahren.

Februar 1828

1. Februar
Die Oper „Ali Pascha von Janina“ von Albert Lortzing wurde am Stadttheater in Münster uraufgeführt.
16. Februar
Das Königreich Preußen und das Großherzogtum Hessen Darmstadt schlossen sich um Preußisch-Hessischen Zollverein zusammen. Der Zoll- und Handelsverbund trat am 1. Juli 1828 in Kraft.
22. Februar
Nach dem Krieg gegen Persien unter dem Kadscharenherrscher Fath Ali Schah wurde der Frieden von Turkmantschai geschlossen. Aufgrund des Friedensvertrags erhielt Russland, das von Zar Nikolaus I. regiert wurde, Gebiete im Kaukasus.
28. Februar
Das Drama „Ein treuer Diener seines Herrn“ von Franz Grillparzer wurde in Gegenwart von Kaiser Franz I. uraufgeführt.
28. Februar
Peter I., Kaiser von Brasilien, der 1826 den portugiesischen Thron an seine unmündige Tochter Maria II abgetreten hatten, ernannte seinen Bruder Michael zum Regenten Portugals. Als König Michael I. hob er die liberale Verfassung auf und begann mit der Verfolgung liberal Gesinnter.
29. Februar
Die Oper „Die Stumme von Portici“ von Daniel François Esprit Auber wurde in Paris uraufgeführt. Mit dieser Oper begann die Gattung der Grand Opéra, die Elemente der ernsten und der komischen Oper verknüpfte und Ballett mit einbezog.

März 1828

26. März
Im Lokal der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien fand ein Konzert des österreichischen Komponisten Franz Schubert statt. Es war sein einziges öffentliches Konzert.
29. März
Die romantische Oper „Der Vampir“ von Heinrich Marschner wurde am Stadttheater von Leipzig uraufgeführt.
30. März
Ein Erdbeben der Stärke 7 erschütterte Lima. 30 Menschen starben und in mehreren Orten in der Umgebung entstand erheblicher Sachschaden.

April 1828

7. April
In Genua fand die feierliche Eröffnung des Tatro Carlo Felice mit der Oper „Bianco e Fernando“ von Vincenzo Bellini statt.
14. April
Noah Webster sicherte sich die Urheberrechte der ersten Auflage seines Wörterbuches.
20. April
Der Franzose René Caillié besuchte als erster Europäer Timbuktu am Niger. Um diese tun zu können hatte er sich als Araber verkleidet. Es stellte sich heraus, dass Timbuktu, das in Europa von Geheimnissen umgeben war, eine kleine, unbedeutende und arme Stadt war.
Als Araber verkleidet erreichte der Franzose René Caillié das in Europa geheimnisumwitterte Timbuktu am Niger. Die Stadt entpuppte sich als klein, unbedeutend und arm.
26. April
Um die Kämpfe der Griechen um Unabhängigkeit zu unterstützen, erklärte Russland dem Osmanischen Reich den Krieg.
26. April
Auf Anregung des deutschen Naturforschers Alexander von Humboldt wurde in Berlin die Gesellschaft für Erdkunde gegründet. Sie war die älteste deutsche geografische Gesellschaft.

Mai 1828

19. Mai
US-Präsident John Quincy Adams unterzeichnete den Tarif von 1828, ein Gesetz zum Schutz der Wolle-Hersteller in den USA.
26. Mai
Die Oper „Les Francs-Juges“ von Hector Berlioz wurde im Salle du Conservatoire in Paris uraufgeführt.
26. Mai
In Nürnberg wurde Kasper Hauser auf der Straße aufgegriffen. Damaligen Gerüchten zufolge sollte der ein badischer Prinz sein. Er starb am 17. Dezember 1833 an einer Stichverletzung, die er sich unter ungeklärten Umständen zugezogen hatte.
26. Mai
In England wurde der „Buggery Act 1533“ aufgehoben und durch den „Offences against the Person Act 1828“ ersetzt. Die Strafbestände Homosexualität, Analverkehr und Sodomie und das Strafmaß der Todesstrafe für diese Vergehen blieb gleich.

Juni 1828

14. Juni
Im Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach übernahm Carl Friedrich nach dem Tod seines Vaters Carl August die Regierung.

Juli 1828

1. Juli
Der Maschinist John Cree war das erste Todesopfer der Eisenbahngeschichte. Er kam ums Leben, als die von ihm gelenkte Lokomotive Nr. 1 auf der Bahnstrecke zwischen Stockton und Darlington explodierte.
4. Juli
Der Grundstein für die erste Eisenbahn in den USA, der Baltimore und Ohio Railroad (B&O) wurde gelegt.
4. Juli
Die Schlebusch-Harkorter Kohlenbahn nahm als Pferdebahn ihren Betrieb auf.
11. Juli
In Portugal wurde ein Umsturz durchgeführt und der Absolutismus wieder eingeführt. Michael I. entthronte seine Nichte Maria II.
15. Juli
In Paris starb der französische Bildhauer Jean-Antoine Houdon im Alter von 87 Jahren.
25. Juli
Ignay Bösendörfer erhielt vom Wiener Magistrat das Recht, das Klaviermacher Handwerk auszuüben. Seine Klaviere wurden weltberühmt.
25. Juli
In Leipzig gründete Anton Philipp Reclam den Reclam Verlag, der als Herausgeber der Reclams Universal Bibliothek bekannt wurde.

August 1828

8. August
Die Oper „Gabriella di Vergy“ von Saverio Mercadante wurde am Teatro Nacional de São Carlos in Lissabon uraufgeführt.
17. August
John Herschel entdeckte im Sternbild Andromeda die als NGC 80 geführte linsenförmige und die als NGC 83 geführte elliptische Galaxie.
20. August
Die Oper „Le Comte Ory“ von Gioachino Rossini wurde in der Grand Opéra von Paris uraufgeführt.
24. August
In Niederländisch-Neuguinea wurde eine Kolonialverwaltung der Niederlande eingerichtet. Damit unterstrichen diese ihre Besitzansprüche auf die Insel.
27. August
Auf Vermittlung durch das Vereinigte Königreich wurde nach vorläufigen Friedensgesprächen offiziell der Friede zwichen Brasilien und Argentinien im Cisplatin Krieg verkündet.

September 1828

2. September
Im Sternbild Giraffe entdeckte John Herschel die später als NGC 2748 bezeichnete Galaxie.
15. September
John Herschel sah als Erster im Sternbild Fische die später als NGC 311 bezeichnete Galaxie.
16. September
Im Sternbild Andromeda entdeckte John Herschel eine elliptische Galaxie, die später als NGC 97 bezeichnet wurde.
23. September
In Mettmann schlossen sich drei evangelische Mission-Vereine aus der Rheinprovinz zur rheinischen Missionsgesellschaft zusammen.
24. September
In Kassel bildete sich auf Initiative Sachsens, Hannovers und Kurhessens der Mitteldeutsche Handelsverein, der im Gegensatz zum Preußisch-Hessischen und zum süddeutschen Handelsverein über keinen zusammenhängenden Wirtschaftsraum verfügte. Gründungsmitglieder waren neben Sachsen, Hannover und Hessen-Kassel, die Großherzogtümer Oldenburg und Sachsen-Weimar-Eisenach, die Herzogtümer Braunschweig, Nassau, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg und Sachsen-Coburg und Gotha, die Landgrafschaft Hessen-Homburg, die Fürstentümer Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Reuß ältere Linie (Reuß-Greiz), Reuß-Schleiz, Reuß-Lobenstein und Ebersdorf sowie die freien Städte Bremen und Frankfurt.

Oktober 1828

7. Oktober
Die griechische Stadt Patras wurde durch das französische Expeditionskorps auf der Peloponnes unter General Maison befreit.
9. Oktober
Im Sternbild Walfisch entdeckte John Herschel die später als NGC 145 und NGC 275 bezeichneten Galaxien.
15. Oktober
Die Oper „Die Räuber Braut“ von Ferdinand Ries wurde in Frankfurt am Main uraufgeführt.
24. Oktober
Karl Benjamin Preusker veranlasste die Errichtung der ersten deutschen Volksbibliothek in Großenhain in Sachsen. Sie wurde in der ehemaligen Lateinschule eingerichtet und sollte mit Büchern ausgestattet werden, die für alle Schichten der Bevölkerung geeignet und interessant waren.
24. Oktober
Die Prüforganisation Bureau Veritas wurde in Antwerpen als Klassifikationsgesellschaft gegründet.
25. Oktober
In London fand die Eröffnung der St. Katharine Docks statt.

November 1828

Nach dem Ende der Anuvong-Rebellion eroberten Siamesische Truppen unter Chaophraya Ratchasuphawadi Vientiane, die Hauptstadt der Königreichs Vientiane der Lao. Die Stadt wurde vollkommen zerstört und die Bewohner wurden in die zentrale Ebene von Siam deportiert.
16. November
Das Londoner Protokoll zur Beendigung des griechischen Unabhängigkeitskrieges beinhaltete die Schaffung eines autonomen griechischen Staates unter osmanischer Oberhoheit und umfasste die Morea und die Kykladen.
19. November
Der berühmte österreichische Komponist Franz Schubert starb im Alter von 31 Jahren.

Dezember 1828

1. Dezember
In Argentinien begann durch einen Putsch von General Juan Lavall gegen Gouverneur Manuel Dorrego die Dekabristen Revolution.
3. Dezember
In den USA entschied sich das Wahlmännergremium mit 178 für Andrew Jackson als US-Präsident. Der amtierende Präsident John Quincy Adams erhielt 83 Stimmen.
9. Dezember
Die Oper „Clari“ von Jacques Fromental Halévy wurde am Théâtre-Italien in Paris uraufgeführt.
<< Das war 1827

Das war 1829 >>


 

privacy policy