1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819

Chronik 1816 - Mit einer Generalamnestie begann das Jahr ohne Sommer

Gleich im Januar 1816 hatte Frankreich unter Ludwig XVIII. (1755-1824) eine Generalamnestie für alle, die an der Französischen Revolution von 1789 teilgenommen hatten und sich auch in den Folgejahren gegen die Royalisten stellten. Nachdem Napoleon (1769-1821) weit außer Landes auf St. Helena sein Dasein fristete und keine Gefahr mehr von ihm ausging, gingen die Politiker daran, die Ergebnisse des Wiener Kongresses umzusetzen. Der Kongress hatte Europa neu aufgeteilt, neue Staaten waren entstanden und auf übernationaler Ebene waren Beschlüsse gefasst worden, die zukunftsweisend waren.