Was war wann >> Das 18. Jahrhundert >> 1707 >> Geburtstage

 

Geburtstage 1707

6. Januar
Johann Friedrich Crell, deutscher Anatom und Physiologe († 1747)
11. Januar
Vincenzo Riccati, venezianischer Mathematiker († 1775)
18. Januar
Johann Aloys I. zu Oettingen-Spielberg, Fürst des Fürstentums Oettingen-Spielberg († 1780)
22. Januar
Jean Esprit Isnard, französischer Dominikaner und Orgelbauer († 1781)
30. Januar
Johann Gottlieb Immermann, deutscher evangelischer Geistlicher und Pädagoge († 1777)
31. Januar
Friedrich Ludwig von Hannover, Prinz von Wales und Kurprinz von Hannover († 1751)
13. Februar
Suraj Mal, Maharadscha von Bharatpur, Repräsentant der Volksgruppe der Jats im Nordwesten Indiens († 1763)
16. Februar
Wilhelm Anton von der Asseburg, niedersächsischer Adeliger († 1782)
24. Februar
Sven Lagerbring, schwedischer Historiker († 1787)
25. Februar
Carlo Goldoni, italienischer Dramatiker († 1793)
27. Februar
Johann Christian Stock, deutscher Mediziner († 1758)
28. Februar
Johann Christian Senckenberg, Arzt und Naturforscher († 1772)
2. März
Guillaume Barthez de Marmorières, französischer Ingenieur und Enzyklopädist († 1799)
2. März
Louis-Michel van Loo, französischer Porträtmaler († 1771)
11. März
Friedrich Grimm, deutscher Pfarrer reformierten Bekenntnisses und Großvater der Brüder Grimm († 1777)
18. März
Józef Baka, polnischer Jesuitenpater, Missionar, Prediger und Dichter († 1780)
31. März
Sophie Karoline von Brandenburg-Kulmbach, Fürstin von Ostfriesland († 1764)
1. April
Franz de Paula Penz, österreichischer Pfarrer und Architekt († 1772)
4. April
Hans Karl von Winterfeldt, preußischer General und enger Freund Friedrichs II. († 1757)
10. April
Michel Corrette, französischer Komponist und Autor von musiktheoretischen Abhandlungen († 1795)
14. April
Daniel Bruckner, Basler Kanzleibeamter und Historiker († 1781)
15. April
Stefano Evodio Assemani, arabischer Orientalist († 1782)
15. April
Claude-Louis, comte de Saint-Germain, französischer Kriegsminister und Marschall von Frankreich († 1778)
15. April
Leonhard Euler, Schweizer Mathematiker und Physiker († 1783)
22. April
Henry Fielding, britischer Schriftsteller († 1754)
2. Mai
Jean-Baptiste Barrière, französischer Cellist und Komponist († 1747)
12. Mai
Maria Anna von Kottulinsky, Fürstin von Liechtenstein († 1788)
14. Mai
António Teixeira, portugiesischer Komponist und Cembalist († 1776)
23. Mai
Carl von Linné, schwedischer Botaniker und Taxonom († 1778)
27. Mai
Jean Deschamps, deutsch-französischer Philosoph, preußischer Hofprediger, Theologe und Schriftsteller († 1767)
4. Juni
Henning Alexander von Kleist, königlich-preußischer Generalleutnant († 1784)
12. Juni
Barbara Helena Preissler, deutsche Miniaturmalerin, Kupferstecherin und Wachsbossiererin († 1758)
15. Juni
Maria Karolina von Königsegg-Rothenfels, Äbtissin des freiweltlichen Damenstifts Buchau († 1774)
4. Juli
Georg Friedrich von Kleist, preußischer Generalleutnant († 1765)
12. Juli
Esteban de Terreros y Pando, spanischer Jesuit, Philologe und Lexikograph († 1782)
13. Juli
Jakob Emele, süddeutscher Baumeister († 1780)
17. Juli
Johann Joseph von Trautson, Erzbischof der Erzdiözese Wien und Kardinal († 1757)
4. August
Johann August Ernesti, deutscher evangelischer Theologe, Philologe, Pädagoge und Rektor der Thomasschule zu Leipzig († 1781)
7. August
Carl Günther Ludovici, deutscher Philosoph, Lexikograf und Wirtschaftswissenschaftler († 1778)
13. August
Hans Jakob Pestalozzi, Schweizer Unternehmer († 1782)
25. August
Ludwig I., König von Spanien († 1724)
28. August
Anton Peter Příchovský von Příchovice, Erzbischof von Prag († 1793)
3. September
Johann Peter Süßmilch, deutscher Pfarrer und Statistiker († 1767)
3. September
Johann Friedrich Glaser, deutscher Mediziner († 1789)
7. September
Georges-Louis Leclerc de Buffon, französischer Naturforscher († 1788)
16. September
Wytze Foppes, friesischer Zimmermann, Rechenmeister und Instrumentenbauer († 1778)
16. September
Joseph Michael Schnöller, deutscher Baumeister und Architekt († 1767)
21. September
Conrad Wilhelm von Ahlefeldt, deutscher General und Kriegsminister († 1791)
30. September
Pietro Rotari, italienischer Maler, tätig in Italien, Wien, Dresden und als Hofmaler in Sankt Petersburg († 1762)
1. Oktober
Johann Kaspar Arletius, deutscher Pädagoge und Universalgelehrter († 1784)
4. Oktober
Francesco Fontebasso, venezianischer Maler († 1769)
12. Oktober
Johann Gottfried Hermann, deutscher lutherischer Theologe († 1791)
Oktober
Madeleine Angélique Neufville de Villeroy, französische Salonnière († 1787)
1. November
Giuseppe Bonito, neapolitanischer Maler († 1789)
2. November
Johann Julius Hecker, Begründer des ersten preußischen Lehrerseminars († 1768)
3. November
Bernardino Galliari, Piemontiner Freskant und Theatermaler († 1794)
23. November
Anna Karolina Orzelska, Prinzessin von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck († 1769)
17. Dezember
Ernst Friedrich II., Herzog von Sachsen-Hildburghausen († 1745)
18. Dezember
Charles Wesley, britischer Theologe und Mitbegründer der methodistischen Bewegung († 1788)
22. Dezember
Johann Amman, Schweizer Arzt und Botaniker († 1740)
24. Dezember
Carl Heinrich von Heineken, Kunstschriftsteller und -sammler, Direktor des Dresdner Kupferstichkabinetts († 1791)
29. Dezember
Magdalena Sibylla Rieger, deutsche Dichterin († 1786)

<< Geburtstage 1706

Geburtstage 1708 >>