Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Marc Bolan

 

Biografie Marc Bolan Lebenslauf Lebensdaten

So exzentrisch wie das Leben von Marc Bolan auch war, so wenig spektakulär war sein Tod. Marc starb früh - zu früh. Der englische Musiker und Songschreiber wurde nicht einmal 30 Jahre alt. Als Beifahrer fand sein Leben in einem Austin Mini im September 1977 an einem Baum ein
jähes Ende. Dieser Ort, im Londoner Stadtteil Barnes, den ein Schrein und seit 2002 eine Bronzebüste Marc Bolans ziert, ist noch immer Pilgerstätte für zahlreiche Fans aus aller Welt. Seine Musik - sie machte ihn zur Legende.
Marc Bolan war eigenwillig und auch künstlerisch vielseitig. Er verfasste Gedichte, schrieb Kolumnen für die Zeitung und bot in einer eigenen Fernsehshow aufstrebenden Musikern eine Plattform.
Am 30. September 1947 im Londoner Stadtteil Hackney als Mark Feld geboren, entdeckten die Eltern schon früh das musikalische Talent des Sohnes, der auf selbst gebastelten Instrumenten das Gitarrenspiel erlernte. In seiner Schulband sammelte er von 1958 bis zu seiner Schulentlassung 1961 erste musikalische Erfahrungen. Schon damals stand es für ihn fest, ins Musikgeschäft einzusteigen. Doch der Erfolg ließ auf sich warten. Er modelte und jobbte in diversen Bars und Kneipen der einschlägigen Musikszene. Nach einem misslungenen Start in der Folk-Szene und einem kurzen Ausflug in die Schauspielbranche gelang es ihm, 1965 einen Plattenvertrag beim Label Decca Records zu erhalten. Ab 1967 trat Bolan dann für kurze Zeit mit der Rock-Gruppe „John`s Children“ auf, für die er auch einige Songs schrieb. Im Juni desselben Jahres gelang ihm der musikalische Durchbruch. Zusammen mit Steve Took gründete er seine eigene Band unter dem Namen „Tyrannosaurus Rex“. In der Anfangszeit verschrieb sich Bolan dem
derzeitigen Hippi-Musikgeschmack, bis er ab den 1970er Jahren einen radikalen Imagewechsel vollzog. Die Band wurde in „T-Rex“ umbenannt, die Bandmitglieder wechselten und die Musik war fortan der Rock`n´Roll. Er kreierte den sogenannten „Glam Rock“ mit Federboa und Glitzeranzügen. Als Rockmusiker stieg er auf zum Idol einer ganzen Generation. Der Erfolg schien perfekt, zumal Bolan auch privat sein Glück fand. 1970 heiratete er June Child, die er bereits drei Jahre vorher kennengelernt hatte. Sie war die starke Frau an der Seite des exzentrischen Musikers. 1973 trennte er sich von June Child zu Gunsten von Gloria Jones, mit der er auch einen gemeinsamen Sohn hat. Gleichzeitig sank sein Stern am Pop-Himmel. Nach personellen Querelen war die Band am Ende. Der Lebenswandel des begnadeten Musikers wurde nun zunehmend von Alkohol und Drogen bestimmt. Er ging vorübergehend nach New York, kehrte 1975 nach England zurück und versuchte die Band „T.Rex“ wieder ins Leben zu rufen. Ein neues Album entstand, „T.Rex“ füllte noch ganze Konzertsäle - aber an die einstigen Erfolge konnte Marc Bolan nicht mehr anknüpfen. Jedoch hat er die Musikszene der frühen 1970er Jahre maßgebend geprägt und sich mit seinem extravaganten Sound für immer in die Herzen seiner Fans gesungen.
Marc Bolan Seiten, Steckbrief etc.
www.marc-bolan.com - Die offizielle Homepage von Marc Bolan
Marc Bolan MP3 Downloads
Marc Bolan MP3 - Alle Hits zum downloaden
Marc Bolan Diskografie
siehe T-Rex Diskografie
Marc Bolan MP3
Die Hits von Marc Bolan als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Marc Bolan CDs
Marc Bolan CDs