Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >> Emma Watson

Biografie Emma Watson Lebenslauf Lebensdaten

Jugend und erste Schauspielerfolge
Emma Charlotte Duerre Watson wurde am
15. April 1990 in Paris, Frankreich geboren. Sie stammt aus
einer wohlhabenden Familie. Beide Elternteile sind ausgebildete Anwälte. Als sie fünf Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach England. Noch im selben Jahr ließen sich die Eltern scheiden, Chris Watson zog nach London und arbeitete fortan in seiner eigenen Anwaltskanzlei. Zusammen mit ihrer Mutter und ihren drei Brüdern, zog Emma nach Oxfort – wo sie bis heute lebt. Dort besuchte sie die Dragon School und nahm aktiv Teil an der schulinternen Theatergruppe teil. Schnell spielte sie in vielen Aufführungen die Hauptrolle. 1997 gewann sie im Rahmen eines Gedichtwettbewerbs den ersten Preis. Der Leiter ihrer Theatergruppe hielt viel von den Schauspielkünsten von Emma und meldete sie drei Jahre später zum Casting von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ an. Zusammen mit 4000 anderen Bewerberinnen spielte sie für die Rolle der Hermine Granger vor und konnte sich durchsetzen. Dieser Moment leitete die Schauspielkarriere von Watson ein.

Der Durchbruch mit Harry Potter
Durch den großen Erfolg des Films wurde Emma Watson weltweit bekannt und gehörte mit ihren Kollegen Daniel Radcliffe und Rupert Grint zu den vielversprechensten Newcomern des Jahres
2001. Auch in den folgenden Potter-Teilen zwei bis sechs erhielt sie die Rolle der Hermine. 2002 wurde Emma mit dem „Young Artist Award“ zur besten Jungschauspielerin in der Hauptrolle eines Kinofilms gekührt. 2003 erhielt sie den „Phoenix Film Critics Award“ für ihr wirken in „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Von diesem Zeitpunkt an wurde sie jährlich durch den Bravo-Otto in der Kategorie weiblicher Filmstar geehrt. 2007 durfte sie sich zusammen mit Daniel Radcliffe und Rupert Grint vor dem Graumans's Chinese Theatre in Los Angeles verewigen. Die drei durften die Abdrücke ihrer Hände, Füße und Zauberstäbe hinterlassen. Trotz zahlreicher Dreharbeiten schaffte es Watson ihr Abitur mit Bestnoten abzuschließen. Seit 2009 studiert Emma Literatur an der renommierten Brown University in den USA.

Weitere Erfolge
Heute gehört Emma Watson zu den bestbezahlten Jungschauspielerinnen der Welt. Während sie für ihre erste Rolle in „Harry Potter und der Stein der Weisen“ „nur“ £300.000 erhielt, bekam sie für die folgenden Teile Gagen in Höhe von £2.750.000 und £4.500.000. Zwischen 2007 und 2008 erhielt sie Gehälter von über 5,5 Mio. US-Dollar. Damit war sie zu dieser Zeit auf Platz sechs der Einkommensliste aller Schauspieler weltweit. Seit 2009 arbeitet Emma an den letzten Filmen der Harry Potter-Reihe. Synchronisiert wird Watson seit jeher von Gabrielle Pietermann.

Emma Watson Autogrammadresse
Emma Watson - c/o HP Production - Leavesden, Herfordshire - WD2 7LT - United Kingdom
Emma Watson Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.emmawatson.com - Die offizielle Emmy Watson Homepage
Emma Watson Filme
2001 - Harry Potter und der Stein der Weisen
2002 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens
2004 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban
2005 - Harry Potter und der Feuerkelch
2007 - Harry Potter und der Orden des Phönix
2007 - Ballet Shoes
2009 - Harry Potter und der Halbblutprinz
2010 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


 

privacy policy