2024
2025
2026
2027
2028
2029

Januar 2024 - Kaiser Franz verstorben

Der letzte deutsche Kaiser und Fußballlegende verstarb am 7. Januar 2024 im Alter von 84 Jahren. Der Ausnahmespieler begann seine Karriere bei 1. FC Bayern München und etablierte sich schnell als herausragender Verteidiger.
Franz Beckenbauer gewann mit Bayern München dreimal die UEFA-Champions League in den Jahren 1974, 1975 und 1976.
Als Kapitän führte er die deutsche Nationalmannschaft zum Gewinn der Fußball-WM 1974 in Deutschland. Später gelang ihm selbiges als Teamchef.
<< Dezember 2023 | Februar 2024 >>


Wichtige Ereignisse im Januar 2024


7. Januar
In Bangladesch fanden Parlamentswahlen statt. Die größte Oppositionspartei wollte diese boykottieren. Premierministerin Śekha Hāsinā ließ Tausende Oppositionelle verhaften. Ein Experte meinte, das Ergebnis der Wahl stand längst fest.
7. Januar
Nach einem Polizeieinsatz in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Mülheim an der Ruhr in Nordrhein-Westfalen starb ein 26-jähriger Asylant, nachdem die Polizei einen Taser gegen ihn eingesetzt hatte.
7. Januar
Um gegen die Streichung von Subventionen zu protestieren, wollten Bauern ab Montag den Verkehr in ganz Deutschland durch Autobahnblockaden, Kolonnen und Schleichfahrten lahmlegen.
7. Januar
Bei einem Feuer in einem überfüllten Flüchtlingslager in Bangladesch wurden Tausende Rohingya obdachlos. Ihre aus Bambus und Planen errichteten Hütten wurden zerstört. Tote wurden keine gemeldet.
7. Januar
Im Norden Deutschlands meldete sich der Winter mit Minusgraden und Eis und Schnee zurück. Es gab dutzende Unfälle auf glatten Straßen. In Mecklenburg-Vorpommern kam ein Autofahrer ums Leben.
7. Januar
In Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordthüringen sanken die Wasserstände fast überall. In Niedersachsen blieben sie immer noch auf hohem Niveau.
7. Januar
Japans Außenminister Yoko Kamikawa besuchte Kiew. Er versicherte, dass sein Land weitere Hilfe leisten wollte.
7. Januar
Die Bundesregierung gab die Lieferung von Eurofightern für Saudi-Arabien frei. Außenministerin Baerbock vertrat die Auffassung, dass Saudi-Arabien durch seinen Kampf gegen die Huthi-Rebellen im Jemen auch Israel helfe.
7. Januar
Die Lokführergewerkschaft GDL rief ihre Mitglieder zu mehrtägigen Streiks auf. Von Mittwoch bis Freitag sollten sie im Personenverkehr die Arbeit niederlegen. Die Deutsche Bahn wollte juristisch dagegen vorgehen.
8. Januar
In den USA stritten sich Demokraten und Republikaner seit Monaten über den US-Haushalt. Jetzt einigte sich der US-Kongress auf einen Kompromiss. Da jedoch nicht alle mit der Einigung einverstanden waren, blieb die Gefahr eines „Shutdown“ weiter bestehen.
8. Januar
Bei den Golden Globe Verleihungen gewann Christopher Nolans Drama „Oppenheimer“ fünf Golden Globes, Cillian Murphy wurde als Robert Oppenheimer bester Hauptdarsteller. „Barbie“ war neunmal nominiert, gewann aber nur zwei der Trophäen.
8. Januar
Das „Bündnis Sahra Wagenknecht“, das Ende Oktober als Verein vorgestellt wurde, wurde nun eine Partei, der in Umfragen viel Potenzial bescheinigt wurde.
8. Januar
Nach eigenen Angaben enttarnte China einen ausländischen Spion, der für den britischen Auslandsgeheimdienst MI6 gearbeitet haben sollte. Er wurde vom chinesischen Ministerium für Staatssicherheit festgenommen.
8. Januar
In der deutschen Industrie stagnierten die Neuaufträge im November, aber die Exporte stiegen so stark wie seit über anderthalb Jahren nicht mehr.
8. Januar
In Bangladesch gewann die Regierungschefin Sheikh Hasina die Wahl. Die größte Oppositionspartei war aus Protest nicht zur Wahl angetreten und hatte zu deren Boykott aufgerufen.
8. Januar
In Frankreich reichte Premierministerin Elisabeth Borne ihren Rücktritt ein. Es wurde erwartet, dass Präsident Macron mehrere Kabinettsmitglieder auswechselt.
8. Januar
Seit dem Morgen protestierten Bauern bundesweit gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Es gab Blockaden an den Autobahnen, die zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führten. Die Polizei rief zu einem friedlichen Umgang auf.
8. Januar
Franz Beckenbauer, einer der größten des deutschen Fußballs, starb im Alter von 84 Jahren. Er wurde sowohl als Spieler als auch später als Trainer Weltmeister mit der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Schäden in Millardenhöhe >>


Werbung