Biographie Peter Hauk Lebenslauf

Der deutsche Politiker Peter Hauk ist Mitglied der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. Seit 1992 ist Hauk Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Dort bekleidete er die Ämter des CDU-Fraktionsvorsitzenden und des Oppositionsführers im baden-württembergischen Landtag über mehrere Jahre. In den Jahren zwischen 2005 und 2010 war er Landesminister für Ernährung und ländlichen Raum. Seit 2016 hat er das Ministeramt innerhalb der baden-württembergischen Landesregierung erneut erworben.
Hauk ist stellvertretendes Mitglied des Deutschen Bundesrats für das Bundesland Baden-Württemberg und gehört dem Ausschuss für Verbraucherschutz und Agrarpolitik des Bundesrats an.
Geboren wurde Peter Hauk am 24. Dezember 1960 in Waldürn im baden-württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis. Aufgewachsen ist er in Rippberg im Odenwald. 1980 absolvierte er sein Abitur am Karl-Ernst-Gymnasium im bayrischen Amorbach. Nach dem Grundwehrdienst bei den Panzergrenadieren in Walldürn und Munster studierte Peter Hauk an der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität Forstwissenschaft. Das Studium schloss er erfolgreich als Diplom-Forstwirt ab.
Hauk war anschließend Mitarbeiter der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg und an der baden-württembergischen Landesforstverwaltung. Er legte 1989 die Große Forstwirtschaftliche Staatsprüfung ab und war anschließend Fortseinrichter an der Landesforstdirektion. Nach seiner Tätigkeit als stellvertretender Leiter der Forstämter Adelsheim und Schöntal war er zwischen 2000 und 2002 Projektleiter bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Von 2002 bis 2005 war Peter Hauk Leiter des Staatlichen Forstamtes in Adelsheim.
Peter Hauk begann seine Politikerlaufbahn bei der Jungen Union, von 1993 bis 2013 war er Stellvertreter des Bezirksvorsitzenden der CDU Nordbaden, ab dem Jahr 2013 Bezirksvorsitzender der CDU im Bereich Nordbaden.
Seit 1992 ist Hauk Mitglied des Landtags. Nach 1996 war er dort Vorsitzender des Arbeitskreises Ländlicher Raum und Landwirtschaft innerhalb der CDU-Fraktion und ab 1998 stellvertretender Fraktionsvorsitzender und parlamentarischer Geschäftsführer.
Im Zeitraum zwischen April 2005 und Februar 2010 war Hauk Landesminister für Ernährung und ländlichen Raum, anschließend Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg.
Seit dem Mai 2016 ist Peter Hauk erneut Minister für Landwirtschaft, ländlicher Raum und Verbraucherschutz des Landes Baden-Württemberg.
Über die genannten Funktionen hinaus engagierte sich Peter Hauk im Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Zudem funktioniert er als Vorsitzender des Stiftungsrats der baden-württembergischen Landesbank sowie als Beiratsmitglied und Aufsichtsratsmitglied der Baden-Württembergischen Bank.
Peter Hauk ist seit Mitte 2016 mit der CDU-Landespolitikerin Julia Kühn in dritter Ehe verheiratet. Er ist Vater von zwei Kindern. Die Familie wohnt in der Kleinstadt Adelsheim im Neckar-Odenwald-Kreis. Bereits seit dem Jahr 1981 ist Peter Hauk Mitglied der Katholischen Studentenverbindungen Freiburg/Breisgau. In der Stadt Osterburken ist Peter Hauk zudem ehrenamtlicher Organist in der Kirchgemeinde St. Mauritius des Teilorts Hemsbach.
Peter Hauk Seiten
Peter Hauk Steckbrief
Peter Hauk Bücher
n.n.v.