Was war wann >> Personen >>  Künstler >> Modedesigner >> Christian Dior

 

Christian Dior Lebenslauf

Christian Dior, Legende und Mythos der Modeszene, starb für die Modewelt viel zu früh im Alter von nur 52 Jahren im Jahre 1957. Geboren am 21. Januar 1905 im beliebten Badeort Granville im Norden Frankreichs, wuchs er in einer wohlhabenden Familie auf, die ihren Reichtum durch eine Düngerfabrik erreichte.
Christian sollte Diplomat werden, doch er erkannte schon als Jugendlicher sein Faible für die Mode. Mit Modezeichnungen machte er sein erstes Geld, indem er seine Werke vor seinem Elternhaus für zehn Cent verkaufte. Nach dem Abitur im Jahre 1928 sponserte ihm sein Vater eine kleine Kunstgalerie, wo er Kunst verkaufte, darunter einige Werke von Pablo Picasso. Mit der Pleite der Fabrik seiner Eltern, kam auch für Christian Dior das Ende seiner Galerie.
Als er den Schweizer Modeschöpfer Robert Piguet kennenlernte, wurde Dior rund zehn Jahre, bis ins Jahr 1940 hinein, von Piguet in die große Welt der Mode eingeführt. Dann wurde sein beruflicher Weg durch einen zweijährigen Militärdienst unterbrochen, doch gleich danach, im Jahre 1942, arbeitete er neben dem berühmten Pierre Balmain als Designer im Pariser Modehaus von Lucien Lelong.
Christian Dior war besessen von seinem Beruf, aus diesem Grunde hatte er auch keine Probleme während des 2. Weltkriegs für die Frauen der Nazi-Generäle große Garderobe zu entwerfen, was für ihn aber kein Hindernis einer nach dem Krieg beginnenden großen Karriere war.
Mit Unterstützung des steinreichen Baumwollhändlers Marcel Boussac eröffnete Dior am 16. Dezember 1946 in Paris sein eigenes Modehaus.
Bereits im Frühjahr 1947 sorgte er durch seine erste Kollektion mit dem Namen „Corolla“, einer „blütenreicher“ Mode in Kastenform, für großes Aufsehen. Von nun an war er der unbestrittene Meister der Formen und Silhouetten. Christian Dior wurde zum Erfinder der „Wespentaille“, der „Hüftpolsterung“ und kurvenreicher Formen. Er machte Mode aus Leinen, die man bisher nur aus Bettüberzügen kannte. Damit begann ab 1951 für Dior der rasante Aufstieg in den Olymp des Pariser Modehimmels.

Dior starb am 23. Oktober 1957 während eines Urlaubs in Italien, er soll während eines Liebesakts den Tod erlitten haben. Doch so ganz genau weiß das niemand, sicher ist aber, dass die internationale Modewelt mit Christian Dior einen der herausragendsten Designer viel zu früh verloren hat.
Christian Dior Seiten, Steckbrief etc.
Christian Dior Biografie