Biografie Robert Johnson Lebenslauf Lebensdaten

*8. Mai 1911 in Hazlehurst (USA)
16. August 1938 in Greenwood (USA)

Robert Johnson war ein US-amerikanischer Blues-Gitarrist. Trotz seines frühen Todes im Alter von nur 27 Jahren galt er Musikgrößen wie Keith Richards oder Eric Clapton als inspirierendes Vorbild. Johnson erwarb im Teenageralter seine erste Gitarre und wurde vom bedeutenden Bluesmusiker Willie Brown unterrichtet. Er spielte in verschiedenen Formationen und etablierte sich als gefragter Musiker im Mississippi-Delta. 1936 nahm Johnson für die American Record Corporation erstmalig seine Songs auf. Seine Debüt-Veröffentlichung war der „Terraplane Blues“. Im darauf folgenden Jahr absolvierte er eine weitere Studiosession. Der große kommerzielle Erfolg blieb ihm jedoch verwehrt. Nach seinem Tod geriet Johnson lange Zeit in Vergessenheit. Erst 1961 gelangte seine Musik durch die Kompilation „King of the Delta Blues Singers“ der Plattenfirma Columbia Records wieder in den öffentlichen Fokus. 1980 wurde Johnson in Memphis, Tennessee posthum in die Blues Hall of Fame aufgenommen.


Robert Johnson Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Robert Johnson Homepage

Movies Robert Johnson Filme

n.n.v.