Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Adrian Vandenberg

 

Biografie Adrian Vandenberg Lebenslauf Lebensdaten

Der niederländische Rockgitarrist Adrian Vandenberg, der als Adrian van den Berg am 31. Januar 1954 in Den Haag geboren wurde, feierte als Bandmitglied der Hard-Rock-Gruppe „Whitesnake“ mit dieser Formation in den 1980er Jahren große Erfolge. Die erste Single („Here I Go Again“), die er mit „Whitesnake“ aufnahm und auf der Vandenbergs Gitarrensolo zu hören war, kam 1987 auf den Markt. Vandenberg gehörte, abgesehen von einer dreijährigen Verletzungspause bis 1997 konstant zu „Whitesnake“.
Begonnen hat er seine Karriere mit der Band „Mother of Pearl“ im Jahr 1970. 1973 kam seine erste Single „The Guitar Man“ auf den Markt, aufgenommen mit der Band „Darling“. Neben seinem Studium spielte er bei verschiedenen Bands, wie „Magic Box“ oder „Jaap Dekkers Boogie Set“. Im Jahr 1977 gründete er „Teaser“ und brachte mit dieser Gruppe 1978 die gleichnamige LP heraus. 1981 wurde die Band in „Vandenberg“ umbenannt. Die Band bestand aus Vandenberg, Bert Heerink (Gesang), Jos Zoomer (Schlagzeug) und Dick Kemper (Bass). Im Jahr 1982 erschien die LP „Heading For a Storm“ und damit tourte „Vandenberg“ als Vorgruppe von Ozzy Osbourne, „Kiss“ und auch der „Michael Schenker Group“. Schließlich wurde „Vandenberg“ aufgelöst und Adrian Vandenberg ging auf Drängen von David Coverdale zu „Whitesnake“.
Während Vandenberg bei „Whitesnake“ pausierte, nahm er mit John Waite einige Demoproduktionen auf, 1994 erschien die CD „Manic Eden“ und zusätzlich spielte er auf der CD von Paul Rodgers. Seit 1997 ist es ruhiger um den Musiker geworden, er trat beim „Golden-Earring-Konzert“ im Jahr 2001 auf und produzierte eine holländische Talente-Show, aber sonst ist er nur mehr als Maler tätig und spielt selten Gitarre.
Adrian Vandenberg MP3
Die Hits von Adrian Vandenberg als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Adrian Vandenberg CDs
Adrian Vandenberg CDs