2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

August 2022 - Dürre und Hochwasser

Kalender August 2022
Während die einen mit Hochwasser zu kämpfen haben, sehnen sich die anderen nach Regen. Im US-Bundesstaat Kentucky kam es zu schweren Überschwemmungen mit zahlreichen Todesopfern und vermisste Personen. Auch im Nordosten Japans verursachten heftige Regenfälle Überschwemmungen. Wegen Erdrutsch- und Hochwassergefahr wurden Hunderttausende Menschen aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Währenddessen litten Teile Europas unter der größten Dürre die jemals aufgezeichnet wurden. Kein Tag verging ohne Meldung von Waldbränden.
<< Juli 2022 | September 2022 >>


Wichtige Ereignisse im August 2022


1. August
Zwei Grenzübergänge nach Serbien im Norden des Kosovos wurden von militanten Serben blockiert. Grund dafür war der Unmut über eine geplante Neuregelung für die Einreise. Die KFOR-Truppen beobachteten die Lage.
1. August
Die Schauspielerin Nichelle Nichols, bekannt für ihre Rolle als Lieutenant Uhura in „Star Trek“ starb im Alter von 89 Jahren. Sie ebnete vielen schwarzen Frauen den Weg nach Hollywood.
1. August
Die Lieferung von Getreide aus der Ukraine war weiterhin mit enormen Schwierigkeiten verbunden. Russlands Krieg machte das Verschiffen nahezu unmöglich. Trotzdem sollten heute mehrere Konvois auslaufen.
1. August
Für die Stromerzeugung sollte nicht mehr so viel Erdgas eingesetzt werden. Daher durften auch Steinkohlekraftwerke vorübergehen wieder ans Netz. Das Kraftwerk Mehrum im niedersächsischen Hohenhameln sollte den Anfang machen.
1. August
Der Einzelhandel vermeldete im Juni den stärksten Umsatzrückgang seit 1994. Steigende Preise zwangen die Verbraucher zur Konsumzurückhaltung. Vor allem bei Lebensmitteln wurde gespart.
1. August
Im Süden Europas brachen angesichts hoher Temperaturen erneut Feuer in Waldstücken aus. Hunderte Feuerwehrleute waren im Einsatz. Mehrere von ihnen wurden bereits verletzt. Die Hitzewelle hielt an.
1. August
Die Gewerkschaft ver.di einigte sich mit Abfertigungsunternehmen an mehreren deutschen Flughäfen auf teils hohe Lohnerhöhungen.
1. August
Im Kampf gegen den Hunger wollte die Bundesregierung in diesem Jahr 880 Millionen Euro ausgeben. Das Geld sollte dort eingesetzt werden, so sich einige Krisen überlappen. Der Ukraine-Krieg verschärfte die Notlage weiter.
1. August
Auf den Cookinseln fanden Parlamentswahlen statt.
1. August
Die frühere deutsche Arbeitsministerin Andrea Nahles übernahm den Vorstandsvorsitz der Bundesagentur für Arbeit.
2. August
In US-Bundesstaat Kentucky stieg nach den schweren Überschwemmungen die Zahl der Todesopfer auf mindestens 37. Hunderte Menschen werden noch vermisst, Tausende sind ohne Strom.
2. August
Die USA verkündeten die Tötung von Al-Kaida Chef, al.-Sawahiri, bei einem Drohnenangriff in Afghanistan. Er galt als eine zentrale Figur hinter den Anschlägen vom 11. September 2001.
2. August
Ein Texaner bekam mit 87 Monaten Haft die bislang längste Strafe im Zusammenhang mit den Ausschreitungen am US-Kapitol. Er sollte mit Schusswaffe, Schutzkleidung und Helm die Konfrontation mit Polizisten gesucht haben.
2. August
Ein mit ukrainischem Getreide beladener Frachter war auf dem Weg in die Türkei. Der ukrainische Präsident Selinskyj zeigte sich optimistisch, dass weitere Exporte folgen.
2. August
Angesichts steigender Preise blickte die Bundesregierung mit Sorge auf den Herbst. Sie erwartete mögliche radikale Proteste. Auch Forscher warnten. Extremisten hätten nach Corona ein neues Thema gefunden.
2. August
Die russische Justiz stufte das Asow-Regiment, die das Asow-Stahlwerk in Mariupol verteidigt hatte, als „terroristisch“ ein. Das könnte für die Kämpfer in russischer Gefangenschaft eine sehr harte Bestrafung bedeuten.
2. August
In Bulgarien setzte Staatspräsident Radew nach dem Sturz der Regierung eine Übergangsregierung ein, die bis zu den Neuwahlen im Oktober regieren sollte.
2. August
Die Gründerin der Grauen Panther, Gertrude Unruh verstarb bereits letztes Jahr im November. Sie hatte sich leidenschaftlich für die Rechte der Alten eingesetzt.
2. August
Trotz der Warnungen aus China landete die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in Taiwan. China warnte vor einem „Spiel mit dem Feuer“ und kündigte Manöver rund um die Insel Taiwan an.
2. August
In Kuwait löste der Kronprinz das Parlament auf. Erst im April war die Regierung zurückgetreten. In Kuwait sind Regierung und Abgeordnete stark zerstritten.
3. August
An deutschen Flughäfen sollten Hunderte ausländischer Hilfskräfte einem Branchenverband zufolge für Entlastung sorgen. Kritik wurde laut an den bürokratischen Hürden. Die Bundesregierung versprach rasches Handeln.
3. August
Im Jemen einigten sich die Konfliktparteien unter Vermittlung der UN auf eine Verlängerung des Waffenstillstandes um zwei weitere Monate. Das Abkommen kam kurz nach dem Ablauf der zuletzt gültigen Feuerpause zustande.
3. August
Die US-Spitzenpolitikerin, Nancy Pelosi, besuchte das Parlament von Taiwan. China begann als Reaktion auf den umstrittenen Besuch mit Militärmanövern und bestellte den US-Botschafter ein.
3. August
Die USA verhängten neue Sanktionen gegen russische Personen, darunter die mutmaßliche Freundin von Präsident Putin, Alina Kabjewas. Ihre Einreiseerlaubnis wurde ausgesetzt.
3. August
Bislang hatte die russische Führung auf eine Generalmobilmachung verzichtet und setzte auf verdeckte Rekrutierung. Angeworben wurde offenbar über die Wagner-Gruppe und auch in Gefängnissen. Rechtsextreme kämpften ebenfalls.



3. August
Einer neuen Studie zufolge gingen Experten davon aus, dass sich bis zu 46 Prozent der durch Gaskraftwerke erzeugten Stromproduktion durch Biogas decken lassen. Insgesamt könnte sich der Anteil von Biomethan am deutschen Gasmarkt verdreifachen.
3. August
Nach dem Besuch der US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi in Taiwan erließ China erste Wirtschaftssanktionen gegen die Insel. So wollte die Führung in Peking ihren Anspruch auf Taiwan unterstreichen.
3. August
Nach der Tötung des Al-Kaida-Chefs al-Sawahiri rechnete die US-Regierung mit Anschlägen der Terrororganisation. US-Bürger wurden zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Es geben ein „höheres Potenzial für antiamerikanische Gewalt“.
3. August
Deutschlands Exporteure erzielten nach einem starken Juni im ersten Halbjahr ein kräftiges Plus. Sogar mit Russland hatte der Warenaustausch trotz der Sanktionen wieder zugenommen.
3. August
Seit Wochen erließ die Militärjunta in Mali immer neue Restriktionen gegen die Bundeswehr. Seit Neuem durfte der Transporter A400M das Land nicht mehr überfliegen. Offenbar wollte die Regierung in Bamako die UN-Truppen loswerden.
3. August
Der Ölverbund Opec+ wollte die Fördermengen für den Herbst nur leicht steigern. Hoffnungen auf eine Entspannung beim Rohölpreis erhielten damit einen Dämpfer. Experten sprachen von einer symbolischen Geste des Kartells.
3. August
Lange wurde über Corona-Maßnahmen für den Herbst diskutiert. Nun einigte sich die Ampel auf die Corona-Maßnahmen für den Herbst. Bundesweit sollte eine Maskenpflicht im Fernverkehr und in Kliniken gelten. Die Länder könnten schärfere Regeln erlassen, Lockdowns waren tabu.
3. August
In den Niederlanden wuchs die Sorge, dass Wasser angesichts der anhaltenden Trockenheit immer knapper wird. Schon jetzt musste vor allem die Landwirtschaft sparen. Die Regierung setzte darum einen Notfallplan in Kraft.
3. August
In Island brach der Vulkan nahe dem Berg Fagradalsfjall erneut aus. Es ist noch unklar, wie stark der Ausbruch sein würde. Vergangenes Jahr dauerte er fast sechs Monate.
4. August
Der Ministerpräsident Perus, Anibal Torres, reichte seinen Rücktritt ein und stürzte damit das Land noch tiefer in eine politische Krise.
4. August
In Reaktion auf den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine hatten Schweden und Finnland die Mitgliedschaft in der NATO beantragt. Seitdem wurde der Aufnahmeprozess im Schnellverfahren vorangetrieben. Die USA stimmten jetzt dafür.
4. August
Im Nordosten Japans verursachten heftige Regenfälle Überschwemmungen. Mehrere Menschen galten als vermisst. Wegen Erdrutsch- und Hochwassergefahr wurden Hunderttausende Menschen aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen.
4. August
In drei Jahren sollten wieder US-amerikanische Astronauten auf dem Mond landen. Davor musste jedoch die dafür notwendige Rakete getestet werden. Die NASA stellte nun das sogenannte Artemis-I-Programm vor.
4. August
Das australische Repräsentantenhaus brachte zum ersten Mal ein Klimagesetz auf den Weg.
4. August
Nach monatelangem Stillstand wurden die Verhandlungen über das Atomabkommen mit dem Iran wieder aufgenommen. Die Hoffnungen auf einen Durchbruch waren jedoch gedämpft.
4. August
Monatelang saß die US-Basketballerin Brittney Griner in russischer Untersuchungshaft. Jetzt wurde sie nach Angaben Russlands wegen Drogenbesitzes zu neun Jahren Haft verurteilt. Für US-Präsident Biden war das „nicht hinnehmbar“.
5. August
Bundesgesundheitsminister Lauterbach hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Er hatte nur leichte Symptome und nahm seine Amtsgeschäfte vorübergehend aus der häuslichen Isolation wahr, wie das Ministerium des SPD-Politikers bekannt gab.
5. August
Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty verschanzte sich die ukrainische Armee teilweise in Schulen und Krankenhäusern und gefährdete so die eigene Bevölkerung. Dies war „ein Verstoß gegen humanitäres Völkerrecht“.
5. August
Zum zweiten Mal seit Beginn des Ukraine-Kriegs trafen sich Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdogan zum Gespräch. Es war kein Treffen von Freunden, aber von zweien, die wussten, dass sie sich brauchten.
5. August
In Sri Lanka führten steigende Lebensmittelpreise, ein überschuldeter und daher handlungsunfähiger Staat zum Sturz der Regierung. Pakistan hatte ähnliche Probleme und die Folgen könnten noch schlimmer sein.
5. August
In einem beliebten Pub in Thailand brach kurz nach Mitternacht ein Feuer aus. Das Lokal wurde für viele Menschen zum tödlichen Gefängnis. Mindestens 13 Menschen starben in den Flammen.
5. August
In den USA gab es mittlerweile rund 6600 Fälle von Affenpocken. Auch Kinder waren betroffen. Die Regierung rief jetzt den nationalen Gesundheitsnotstand aus und forderte die Menschen auf, das Virus ernst zu nehmen.
5. August
Die Militärmanöver Chinas vor den Küsten von Taiwan lösten international Kritik aus. Auch die Präsidentin Tsai Ing-wen von Taiwan verurteilte die Übungen aufs Schärfste, dennoch setzte Peking sie heute fort.
5. August
Mit fast 60 000 Tonnen Mais an Bord legten drei weitere Schiffe aus der Ukraine ab. Dort wartete noch tonnenweise Getreide. Wirtschaftsexperten bezweifelten, dass der Transport zu schaffen war.
5. August
Frankreich erlebte die schlimmste Dürre, die je im Land verzeichnet wurde. Premierministerin Borne setzte jetzt einen Krisenstab ein, der Notfallpläne erarbeiten und die Lieferung von Trinkwasser koordinieren sollte.
5. August
Die Gewerkschaft ver.di einigte sich mit Lufthansa und Condor auf Lohnerhöhungen für die Beschäftigten der Airlines.

weitere Nachrichten August 2022


Werbung