2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

August 2022 - Anschlag auf Salman Rushdie

Salman Rushdie wurde von der Todes-Fatwa des iranischen Ayatollah Khomeini bedroht. Erst seit einigen Jahren trat der Autor wieder öffentlich auf. Jetzt wurde er am 13. August 2022 bei einem Angriff in den USA schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde am Tatort von der Polizei festgenommen. Gegen ihn wurde wegen versuchtem Mord zweiten Grades und Körperverletzung zweiten Grades ermittelt. Er war zurzeit noch unklar, ob der Angriff im Zusammenhang mit der Fatwa stand. Rushdie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Über seinen Zustand war nichts genaues bekannt.
<< Juli 2022 | September 2022 >>


Wichtige Nachrichten im August 2022


11. August
Erneute Waldbrände in Portugal bedrohten einen Naturpark und mehrere Ortschaften. Mindestens 3000 Hektar Vegetation wurden von den Flammen zerstört. Portugal litt in diesem Jahr unter außergewöhnlicher Trockenheit.
11. August
Wegen Niedrigwasser wurde die Fahrgastschifffahrt auf der Weser bei Höxter und Beverungen eingestellt und die Saison vorzeitig beendet.
11. August
Bei einer Bundespressekonferenz kündigte Kanzler Scholz angesichts steigender Energiepreise und Lebensmittelpreise ein weiteres Entlastungspaket an.
11. August
In der EU wurde über ein Verbot von Touristenvisa für russische Staatsbürger diskutiert. Estland hatte die Vergabe von Visa an Russen bereits ausgesetzt und verschärfte die Einreiseregeln nun weiter.
11. August
Eine Million Somalier mussten seit Anfang 2021 ihre Heimatregionen verlassen, wegen einer verheerenden Dürre im Land. Hilfsorganisationen forderten mehr finanzielle Unterstützung, bevor es zu spät ist.
11. August
Als Bedingung dafür, kein Veto gegen den NATO-Beitritt einzulegen, hatte die Türkei von Schweden die Auslieferung mehrerer Personen verlangt. Im Juni wurde ein Abkommen unterzeichnet. Jetzt beschloss Schweden erstmals eine Auslieferung.
12. August
Der französische Zeichner Jean-Jacques Sempe, der mit seinen Illustrationen der Reihe „Der kleine Nick“ weltberühmt wurde, starb im Alter von 89 Jahren.
12. August
Nach der Durchsuchung des Anwesens des früheren US-Präsidenten Trump beklagte der FBI-Chef Drohungen gegen die US-Bundespolizei. In einer Außenstelle in Cincinnati kam es jetzt zu einem tödlichen Zwischenfall. Ein bewaffneter Mann wurde nach einem Angriff auf ein Büro des FBI von Einsatzkräften erschossen.
12. August
In der Oder kam es flussaufwärts ab Breslau zu einem Fischsterben aufgrund hoher Verunreinigungen durch Quecksilber, die durch einen Chemieunfall in Polen verursacht wurde.
12. August
US-Justizminister Merrick Garland bestätigte bei einer Pressekonferenz, dass er die Razzia bei EX-US-Präsident Trump persönlich genehmigt hatte. Es hätte dafür gute Gründe gegeben.
12. August
Altkanzler Gerhard Schröder reichte beim Berliner Verwaltungsgericht Klage gegen den Beschluss des Bundestags, ihm die Mittel für sein Büro und für seine Mitarbeiter zu streichen. Die Sonderrechte waren ihm im Mai entzogen worden.
12. August
Deutschland verkaufte im ersten Halbjahr deutlich mehr Güter ins Ausland als noch vor einem Jahr. Wobei die Exporte nach Russland aufgrund der EU-Sanktionen deutlich sanken.
12. August
Die russische Wirtschaft rutschte im zweiten Quartal deutlich ins Minus. Grund dürften unter andrem die Sanktionen infolge des Ukraine-Kriegs sein.
12. August
Bei der Razzia im Haus von Ex-US-Präsident Trump wurden nach Angaben der Behörden Dokumente gefunden, die als „streng geheim“ eingestuft waren. Das ist nach US-Recht strafbar. Trump sah sich weiter als Opfer „linksradikaler Demokraten“.
13. August
Der US-Kongress verabschiedete ein Gesetzespaket über Milliardeninvestitionen in den Klimaschutz und den Sozialbereich. Nach dem Senat stimmte nun auch das Repräsentantenhaus dem sogenannten Inflationsbekämpfungsgesetz zu.
13. August
Schon vor einer Woche war die US-Schauspielerin Anne Heche in einen Autounfall verwickelt und mit schweren Hirnverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach einer Woche Koma wurde sie jetzt für hirntot erklärt. Sie war 53 Jahre alt.
13. August
In Montenegro erschoss ein Mann erst zwei Kinder und deren Mutter und danach sieben Passanten. Die Motive des 34-jährigen Angreifers waren noch unklar.
13. August
Starker Wind ließ auf einem Elektromusik-Festival südlich von Valencia Teile der Bühnenkonstruktion zusammenbrechen. Ein Mensch starb und mindestens 17 wurden verletzt.
13. August
Laut der Türkei verließen weitere Getreideschiffe die Ukraine. Damit waren bislang insgesamt 16 Schiffe ausgelaufen. Die Zahl würde vom Infrastrukturministerium der Ukraine bestätigt.
14. August
Die deutschen Gasspeicher waren zu mehr als 75 Prozent gefüllt. Damit wurde das erste Speicherziel der neuen Verordnung mehr als zwei Wochen früher als vorgeschrieben erreicht.
14. August
In Jerusalem wurde ein Bus mit jüdischen Gläubigen angegriffen. Acht Menschen wurden verletzt. Sie waren auf dem Weg von der Klagemauer in die Stadt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.
14. August
Bei einem Brand in einer koptischen Kirche im Großraum Kairo kamen mindestens 40 Menschen ums Leben. Das Feuer löste eine Massenpanik unter den etwa 5000 Besuchern aus. Die Brandursache war noch unklar.
14. August
Die Bundesregierung wollte Transporten von Öl, Gas und Kohle aufgrund der Energiekrise den Vorrang geben. Für Bahnreisende könnte dieser Plan weitere Verspätungen nach sich ziehen.
14. August
Nach britischen Einschätzungen wollte Russland seine Truppen in der Südukraine verstärken.
14. August
Frankreichs Präsident Macron unterzeichnete das Ratifizierungsprotokoll für den NATO-Beitritt Finnlands und Schwedens.
14. August
Laut Robert Koch-Institut lag die derzeitige 7-Tage-Inzidenz für Coronainfektionen bundesweit bei 326,3-
14. August
Bei einer Explosion in einem Gebäude auf einem Markt in der armenischen Hauptstadt Eriwan wurde mindestens ein Mensch getötet und 57 verletzt. Vermutlich war ein Lager mit Feuerwerkskörpern in die Luft geflogen.
14. August
Mehrere Dörfer im Nordosten Spaniens wurden wegen eines Waldbrandes geräumt. Winde fachten das Feuer immer wieder an. 2022 war für Spanien das bisher verheerendste Waldbrand-Jahr.
14. August
In einer Erklärung forderten 42 Staaten Russland zum Abzug aus dem AKW Saporischschja auf. Russland verletze die Sicherheitsprinzipien, auf die sich alle Mitgliedsländer der Internationalen Atomenergie Behörde (IAEA) verpflichtet hätten.
15. August
In Kenia wird William Ruto zum Sieger der am 9. August 2022 stattgefundenen Präsidentschaftswahlen erklärt.
15. August
Zum ersten Mal seit Oktober 2020 waren die Großhandelspreise in Deutschland im Vergleich zum Vormonat gesunken, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Trotzdem befürchteten Experten noch höhere Inflationsraten.
15. August
Die nach dem Militärputsch in Myanmar verhaftete Politikerin Suu Kyi sollte weitere sechs Jahre ins Gefängnis. Sie wies die Vorwürfe der Korruption zurück. Kritikern zufolge wollte die Militärjunta die Opposition des Landes ausschalten.
15. August
In New York war die Teuerung so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr. In manchen Stadtteilen könnte bald jeder Vierte Probleme haben, eine Mahlzeit zu bekommen. Lebensmitteltafeln hatten doppelt zu kämpfen.
15. August
Amnesty International kritisierte schwere Menschenrechtsverletzungen in Afghanistan. Ein Bericht dokumentierte eine weitverbreitete Straflosigkeit für Verbrechen wie Folter und Morde aus Rache, seit die Taliban vor einem Jahr die Macht übernahmen.
15. August
China kündigte neue Militärübungen in der Nähe von Taiwan an. Die Manöver waren eine Reaktion auf den Besuch von fünf US-Politikern auf der Insel. Die USA betonten dagegen, solche Besuche seinen nichts Ungewöhnliches.
15. August
Die chinesische Wirtschaft schwächelte. Die Folgen der Null-Covid-Strategie und die Immobilienkrise belasteten die Konjunktur. Die Jugendarbeitslosigkeit erreichte einen Rekordstand.
15. August
Der Iran stritt jegliche Verbindung zu dem Mann ab, der Salman Rushdie angegriffen hatte. Stattdessen machte ein Ministeriumssprecher den Autor selbst für den Angriff verantwortlich. US-Außenminister Blinken kritisierte den Iran.
15. August
Die Gasumlage sollte von Oktober an rund 2,4 Cent pro Kilowattstunde betragen. Für Gaskunden bedeutete das Mehrkosten. Es war noch unklar, ob auch noch die Mehrwertsteuer auf die Umlage hinzukam.
15. August
Laut Brandenburgs Umweltminister Vogel war das Ökosystem der Oder auf lange Zeit geschädigt. Die Suche nach der Ursache für das Fischsterben konnte noch dauern. Bis zu 300 Substanzen kamen infrage.

weitere Nachrichten im August 2022


Werbung