2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

August 2022 - Holzklau steigt an

Die Angst vor einem Gasmangel im Winter und der drastisch steigenden Energiepreise sorgte offenbar für immer mehr Diebstähle von Holz in deutschen Wäldern. Der Verband der Waldeigentümer schlug Alarm. Da das Holz meist an unbelebten Plätzen im oder am Wald befindet, ist es für die Diebe oft ein Leichtes. Während sich private Waldbesitzer oft mit Wildkameras ausstatten, setzen Unternehmen mittlerweile auf Mikrochips im Hol,z um das Diebesgut bei Diebstahl per GPS nachfolgen zu können. Der Schaden beläuft sich jährlich im mehrstelligen Millionenbereich. Eine genaue Statistik gibt es nicht, da diese nicht geführt wird.
<< Juli 2022 | September 2022 >>


Wichtige Nachrichten im August 2022


16. August
In Kenia kam es schon vor der Verkündung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen zu ersten Tumulten. Nach dem Sieg von Vizepräsident Ruto mehrten sich die Vorwürfe von Ungereimtheiten. Die Angst vor Unruhen stieg.
16. August
Der Londoner Flughafen Heathrow verlängerte das Limit für die Zahl täglich abreisender Passagiere bis in den Herbst. Mitte Juli hatte der wichtigste Flughafen Großbritanniens eine Obergrenze eingeführt. Grund waren chaotische Zustände.
16. August
Die Bundeswehr schickte erstmals nach zehn Jahren wieder Soldaten nach Bosnien und Herzegowina. Man wollte unbedingt verhindern, dass Russland seinen Einfluss in der Region ausweitete und die Spannungen vor der Haustür der EU schürte.
16. August
Auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim gab es erneut Explosionen und Brände. Offenbar war ein Munitionslager betroffen. Erst vor einer Woche war bei einer Detonation auf einem Militärflughafen ein Mensch getötet worden.
16. August
In einer Woche sollte die größte Militärübung der USA und Südkoreas seit Jahren beginnen. Beide Länder wollten damit die Verteidigungsfähigkeit stärken, auch weil Nordkorea bereits mehrere Raketentests in diesem Jahr durchgeführt hatte.
16. August
Die Bundesregierung und die deutschen Gasimporteure vereinbarten die Belieferung der beiden geplanten LNG-Terminals in Wilhelmshaven und Brunsbüttel. Habeck bezeichnete die Absichtserklärung als „Signal des Vertrauens“.
16. August
Der Star-Regisseur Wolfgang Peterson starb am Freitag im Alter von 81 Jahren. Er führte Regie bei Filmen wie „Das Boot“, „Outbreak“, „Air Force One“ und „Der Sturm“.
17. August
Am Ende einer Pressekonferenz mit Kanzler Scholz bezeichnete Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas das israelische Vorgehen gegen Palästinenser als Holocaust. Olaf Scholz blieb stumm, war aber sichtlich verärgert. Später äußerte er sich und fand klare Worte.
17. August
Zum zweiten Mal gab es heftige Explosionen auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim. Die Führung in Moskau sprach offiziell von Sabotage.
17. August
Kaum jemand ging den früheren US-Präsidenten Donald Trump schärfer an als die Kongressabgeordnete Cheney, auch wenn beide in derselben Partei sind. Trump versuchte seit Langem, Cheney zu entmachten. Jetzt erzielte er einen großen Erfolg. Liz Cheney wird dem Repräsentantenhaus ab Januar nicht mehr angehören. Sie verlor in ihrem Bundesstaat Wyoming die Vorwahlen gegen ihre parteiinterne Gegnerin Harriet Hageman.
17. August
In Großbritannien erhöhten sich die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,2 Prozent. Das war die höchste Inflationsrate seit Beginn er Erfassung im Jahr 1997.
17. August
In der deutschen Industrie waren die Auftragsbücher so voll wie noch nie seit Beginn der Erfassung im Jahr 2015. Um die Aufträge vollständig abzuarbeiten, werden die Betriebe noch viele Monate brauche.
17. August
In Österreich lag die Inflation bei 9,2 Prozent. Kanzler Nehammers ÖVP hielt mit Gutscheinen und Ausgleichszahlungen dagegen, lag aber im Umfragetief. Die SPÖ hingegen konnte mit Verweisen auf den Nachbarn Deutschland punkten.
17. August
In den nächsten Tagen wurden in Deutschland Niederschläge erwartet. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rhein rechnete deshalb mit einem Anstieg der Wasserstände von „50 Zentimetern und mehr“. Für eine Entwarnung war es aber noch zu früh.
17. August
Auf das Wahlkreisbüro von Bundesfamilienministerin Lisa Paus in Berlin-Charlottenburg war ein Brandanschlag verübt worden. Verletzt wurde niemand. Vor Ort war der Schriftzug „NSU“ zu lesen. Es war unklar, ob er mit der Tat zusammenhing.
17. August
Nach einer Explosion in einer Moschee im Norden der afghanischen Hauptstadt Kabul wurden viele Tote und Verletze befürchtet. Der Vorfall ereignete sich während des Abendgebets. Angaben zur Zahl der Opfer schwankten stark.
18. August
Die Polizei sprach von 21 Toten und 33 Verletzten bei der Explosion in einer Moschee in Kabul. Bisland hatte niemand öffentlich die Verantwortung für den Anschlag übernommen.
18. August
Die japanische Modedesignerin Hanae Mori starb im Alter von 96 Jahren. Sie wurde berühmt durch ihre Schmetterlingsmotive. Ihre Kleider wurden von Grace Kelly und der japanischen Kaiserin getragen.
18. August
Trotz der stark gedrosselten Energielieferungen aus Russland produzierten die deutschen Gaskraftwerke im Juli mehr Strom als 2021. Das lag auch an der hohen Nachfrage aus Ländern wie Frankreich.
18. August
Die Bundesregierung wollte den Mehrwertsteuersatz auf Gas senken. Die Steuer würde befristet von 19 auf sieben Prozent fallen, sagte Kanzler Scholz. So würden Verbraucher insgesamt stärker entlastet als durch die Gasumlage belastet.
18. August
Regen und der massive Einsatz der Feuerwehr sorgten für leichte Entspannung im Kampf gegen Waldbrände in Spanien und Portugal, wo bereits Zehntausende Hektar Land zerstört wurden.
18. August
In Algerien starben bei Waldbränden mindestens 38 Menschen. Mehr als 200 wurden verletzt. Bereits im vergangenen Jahr waren in Algerien 90 Menschen bei Bränden ums Leben gekommen.
18. August
Bei Stürmen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Kilometern pro Stunden kamen auf Korsika drei Menschen ums Leben. Mindestens zwölf Menschen wurden verletzt. Auch in anderen Teilen Frankreichs gab es Unwetter.
18. August
Der Ex-Finanzchef der Trump Organisation gab zu, mit dem Familienunternehmen von Donald Trump Steuern hinterzogen zu haben. Das Geständnis verpflichtete Weisselberg, im Prozess über die Geschäftspraktiken des Unternehmens auszusagen.
18. August
Der Deutsche Schwimmverband stellte am heutigen Tag den Sprung-Trainer Lutz Buschkow frei, wie DSV-Präsident Marco Troll bestätigte. Buschkow sollte von den Missbrauchsvorwürfen, die den verstorbenen Ex-Bundestrainer Werner Langer betrafen, gewusst haben.
19. August
Ab heute nahm die Luftwaffe an zwei Militärmanövern in Australien teil. Die Verlegung von sechs Eurofightern gehörte zur neuen Indopazifik-Strategie der Bundesregierung und war damit auch ein Signal in Richtung China.
19. August
In etlichen Regionen in Süd- und Mitteleuropa gab es heftige Unwetter. Dabei kamen mehrere Menschen ums Leben, fünf allein auf der Mittelmeerinsel Korsika. Im Süden Österreichs musste der Bahnverkehr eingestellt werden.
19. August
Der Colorado-River versorgte den Südwesten der USA mit Wasser. Nun waren die Pegelstände auf einem historischen Tief. Die US-Regierung schlug Alarm und verordnete mehreren Bundesstaaten drastische Wasserkürzungen.
19. August
Der mutmaßliche Rushdie-Attentäter wurde von einer Jury im US-Bundesstaat New York angeklagt. Ihm drohten bis zu 25 Jahre Haft. Er plädierte laut Medien auf „nicht schuldig“.
19. August
Vor allem in der DDR feierte Eva-Maria Hagen Erfolge am Theater und beim Film. Für ihre Verdienste um die deutsche Sprache wurde sie mit der Carl-Zuckmayer-Medaille geehrt. Jetzt starb sie im Alter von 87 Jahren.
19. August
Die Präsidenten Russlands und Frankreichs, Putin und Macron, erörterten in einem Telefonat die Lage in der Ukraine. Beide waren sich einig, dass Atomexperten Zutritt zum AKW Saporischschja erhalten müssten.
19. August
Der russische Staatskonzern Gazprom kündigte für Ende August eine dreitägige Unterbrechung der Gaslieferungen über die Pipeline Nord Stream 1 an. Grund wären Wartungsarbeiten. Als Reaktion schnellte der Gaspreis in die Höhe.

Schlagzeilen im August 2022


Werbung