2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Das Autojahr 2012 Automodelle

Das Autojahr 2012 brachte zwar weltweit Absatzgewinne, in Deutschland und Europa jedoch gingen die Verkäufe zurück. Dabei geizten die Hersteller nicht mit Innovationen, elektrische Autos erobern langsam, aber sicher den Markt, im Bereich der Fahrassistenz schreitet die Aufrüstung auch im Mittelklassesegment voran. Von manch einer teuren Spielerei indes verabschiedeten sich auch finanzstarke Traditionsautobauer: Daimler stellte die Maybach-Produktion ein. Das Autofahren an sich war durch die Benzinpreise eine teure Angelegenheit. So stellte das Jahr 2012 mit 1,604 Euro pro Liter E10 und 1,481 Euro pro Liter Diesel ein Rekordjahr dar.

Modelle 2012
Ein Wermutstropfen für Luxusfans: Daimler stellt die Maybach-Produktion ein, wie Vorstandschef Dieter Zetsche im Oktober der FAZ mitteilte. Man wolle auf die Erfolgsmodelle von Mercedes fokussieren und statt eines neuen Maybach die S-Klasse weiterentwickeln, die damit das künftige Flaggschiff darstelle. Maybach ist nicht Ober-, es ist Luxusklasse: Ein Maybach 57 kostet fast 390.000 Euro, ein Maybach 62 S 524.000 Euro. Dagegen nimmt sich die S-Klasse 500 mit rund 80.000 Euro wahrhaft bescheiden aus. Die Autobauer insgesamt setzten allerdings wie gehabt auf Innovation, rund 160 neue Modelle kamen auf den Markt. Diese fallen durchweg sparsamer im Verbrauch aus, dennoch bleiben Leistungen, Fahrerleichterungen und auch Luxus erhalten. VW baute die Modellfamilie aus, stellte den neuen GTI als Concept-Car vor und im Januar 2013 folgt die Allradversion. Der neue VW Up, auch als Skoda Citigo und Seat Mii erhältlich, wusste 2012 zu überzeugen, Fiat verpasste dem Panda, Peugeot dem 208 ein neues Facelift, Opel brachte den Junior als Einstiegsmodell heraus. Mercedes wertete die A-Klasse um eine Nummer größer und zwei Nummern teurer auf, Toyota stellte den GT-86 vor. Mazda brachte erstmals einen Kompakt-SUV auf den Markt, den CX-5. BMW überzeugte mit den Hybrid- und Kombivarianten des 3er. Cabrios wurden vom Mini Roadster über den Porsche 911 als Cabrio, den VW Beetle als Cabrio bis zum Mercedes SL vorgestellt.
Im Bereich der Elektroautos verabschiedete sich Toyota vom puren Hybridkonzept und stellte mit dem Toyota iQ EV ein wirklich rein elektrisch betriebenes Fahrzeug vor, dennoch erfahren die Range Extender weitere Aufwertung. Hierbei lädt das Auto beim Bremsen nicht nur die Batterie, sondern auch eine kleine Gasturbine für den hybriden Antrieb auf. Dieses Konzept könnte nach Expertenmeinung für die nächsten zehn Jahre maßgebend werden.

Autoabsatz 2012
Schon im ersten Halbjahr 2012 legte der Absatz weltweit kräftig zu, sieben Prozent mehr Neuwagen (40 Millionen Einheiten) als im Vergleichszeitraum 2011 wurden auf dem Globus verkauft. Dabei fielen die

Zahlen uneinheitlich aus: In Europa sank der Absatz um sechs Prozent, in Russland und den NAFTA (Nordamerikanisches Freihandelsabkommen) -Ländern stieg er um jeweils 14 Prozent, in Japan gar um 56 Prozent, in Indien um zwölf und in China um acht Prozent. Schon im Sommer 2012 verstärkten sich Negativmeldungen aus der Autoindustrie, obgleich insgesamt die Entwicklung positiver verlief als noch Ende 2011 erwartet. Allerdings konnten einzelne Hersteller wie VW immer noch Marktanteile gewinnen (inzwischen 25,5 Prozent in der EU), wenn auch Rekordabsätze wie in früheren Jahren kaum noch einmal zu erwarten sind. Im Oktober schließlich sank der Absatz aller Hersteller in der EU um sechs Prozent, in Deutschland - dem größten Einzelmarkt - legte er allerdings um ein halbes Prozent zu, was den Status der „Lokomotive Europas“ bestätigte. Krisenländer wie Spanien hingegen traf es schlimm, dort sank der Absatz im Oktober 2012 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011 um sagenhafte 21,7 Prozent, ein unübersehbare Rezessions-Symptom. Die gesamte EU verzeichnete im Oktober einen Rückgang gegenüber den ersten 10 Monaten 2011 um 7,3 Prozent.
Nach dem europäischen Spitzenreiter VW liegt der Anteil des Zweitplatzierten Peugeot bei gleichbleibenden 12 Prozent, Opel verliert leicht von 6,6 auf 6,0 Prozent.
Auto des Jahres 2012
Der Opel Ampera war das Auto des Jahres 2012
Autonachrichten 2012 in der Presse
 ...>>>
<< Automobile 2011

Automobile 2013 >>

Autos 2010er Jahre
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Automodelle 2012
VW Beetle Cabrio
Beetle Cabrio