1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Das Autojahr 1908 - Die erste Automobil-Firma Südamerikas in Peru

Im Jahr 1908 revolutionierte der Unternehmer und Automobilingenieur Henry Ford die US-Autoindustrie und beeinflusste in weiterer Folge die Welt, wie wir sie heute wahrnehmen.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts diente das Automobil ausschließlich der zahlungskräftigen Oberschicht als Transportmittel. Die meisten Modelle waren mit aufwendigen technischen Konstruktionen versehene Maschinen, die sich nur durch komplizierte Bedienungsschritte bewegen ließen und somit den Dienst eines Chauffeurs notwendig machten, den sich nur wenige Leute leisten konnten.
Nach den desaströsen kommerziellen Misserfolgen, die Henry Ford in den Jahren zuvor mit Entwicklung und Verkauf von Luxusautos erfahren hatte, machte er sich daran, ein Fahrzeug zu konzipieren, das sich auch der durchschnittliche Arbeiter in den USA leisten konnte. Am 1. Oktober 1908 verließ der erste, für den Massenmarkt produzierte Ford Model T das Fabrikgelände der Ford Motor Company an der Piquette Avenue in Detroit und veränderte in den darauf folgenden Jahren den Gebrauch von Autos für immer. In seinem ersten Jahr verkaufte sich der Model T mit einem Preis von 825 US-Dollar bereits 10.000 Mal und stellte damit einen neuen Rekord auf. Vier Jahre später waren der Preis auf 575 US-Dollar gefallen und die Verkaufszahlen um ein Vielfaches gestiegen. Im Jahr 1914 machte die Ford Motor Company bereits 48 Prozent der gesamten US-Autoindustrie aus.
Die Grundvoraussetzung dafür, ein erschwingliches Auto in solchen Stückzahlen herstellen zu können, war die Einführung der Fließbandproduktion in den Ford-Fabriken, die die Produktionseffizienz deutlich verbesserte und die Kosten senkte. Bereits im Jahr 1914 verließen tausende Autos pro Woche die Fließbänder der Detroiter Ford-Fabriken. Damit revolutionierte die Ford Motor Company die Automobilherstellung und produzierte bis zum Jahr 1927 unglaubliche 15 Millionen Fahrzeuge der Model-T-Serie in zahllosen Ausführungen.
Die reichen Bürger der USA investierten im Jahr 1908 weiterhin in aufwendig ausgestattete, luxuriöse Automobile. Unter den Oberklasse-Fahrzeugen des Jahres 1908 blieben vor allem exklusive Modelle wie der Frayer-Muller Model B Touring der Oscar Lear Auto Company aus Columbus, der 1908 Elmore Touring, der Cadillac Runabout, die elegante Franklin Limousine, der 1908 Packard Model 30, der Pullman Model H der York Motor Company sowie der Mora Touring der in Newark ansässigen Mora Motor Car Company in Erinnerung.
In Italien präsentierte der Rennfahrer und Ingenieur Vincenzo Lancia im Jahr 1908 sein erstes Automobil, den Lancia Alfa 12 HP im Zuge der Turiner Autoausstellung der Öffentlichkeit. Mehr als einhundert Exemplare dieses Modells wurden in mehreren Ausführungen, darunter auch als Rennauto-Variante, erzeugt. Mit dem Lancia Dialfa 18 HP brachte das Turiner Unternehmen im selben Jahr sein zweites Auto auf den Markt, von dem bis Jahresende 23 Stück hergestellt wurden.
Der italienische Traditionskonzern Fiat, der 1908 sein Tochterunternehmen Fiat Automobile Company in den Vereinigten Staaten gründete, präsentierte in diesem Jahr erstmals den Fiat 1 Fiacre, der vorrangig als Taxi produziert wurde. Von den 1600 Stück des Fiat 1 wurde ein Großteil ins Ausland exportiert und in den Straßen von Metropolen wie New York, Paris und London als Transportmittel eingesetzt.
Peugeot stellte im Jahr 1908 zwei neue Fahrzeuge vor. 23 Stück des großen Typ 105 in verließen in mehreren Ausführungen bis Produktionsende im Jahr 1910 die Fabrik, ein Großteil davon wurde als überdachte Limousine gebaut. Der Mittelklassewagen Typ 108 hingegen erfuhr eine Produktionsserie von insgesamt 301 Stück innerhalb eines Jahres und war als Viersitzer und als Lieferwagen erhältlich.
Der Peruaner Juan Alberto Grieve präsentierte im Jahr 1908 das erste in Südamerika gebaute Automobil, den Grieve. Der Automobilingenieur versah das erschwingliche Fahrzeug mit ausschließlich in Lima hergestellten Teilen, einzig die Reifen stammten von Michelin. Um die Produktionsserie finanzieren zu können, bat Grieve den peruanischen Präsidenten Augusto B. Leguia um Unterstützung, der das Unternehmen jedoch als sinnlos erachtete und Grieves Ambitionen zerstörte. Nie wieder bekam Peru danach die Chance, in der Automobilentwicklung eine Rolle zu spielen.
<< Autojahr 1907

Autojahr 1909 >>

Auto 00er Jahre
1900
1901
1902
1903
1904
1905
1906
1907
1908
1909
Autos 1908
Krankenfahrzeug