1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Das Autojahr 1909 - Die Firma Bugatti produzierte für die Oberschicht

1909 markiert das Gründungsjahr eines Unternehmens, dessen Modelle zu den teuersten, exklusivsten und in Design und technischer Entwicklung interessantesten Fahrzeugen der Geschichte des Automobils zählen. Der in Mailand geborene Ingenieur Ettore Bugatti, der seine außergewöhnliche Karriere als Lehrling in einer Fahrradfabrik begonnen hatte, rief in jenem Jahr in der elsässischen Stadt Molsheim das Unternehmen Bugatti in Leben und etablierte es in den folgenden Jahren zu einem der innovativsten Automobilhersteller Europas.
Als einer der großen Klassiker und eines der größten Automobile überhaupt ging der im Jahr 1927 der Öffentlichkeit präsentierte legendäre Bugatti Royale in die Automobilgeschichte ein. Das Luxusfahrzeug, an dessen Entwicklung Ettore Bugatti bereits im Jahr 1919 zu arbeiten begonnen hatte, war das Resultat von Bugattis Ambitionen, ein Auto zu bauen, das sämtliche Kreationen von Konkurrenz-Unternehmen wie Rolls Royce, Cadillac oder Mercedes-Benz in den Schatten stellen sollte. Er fiel durch eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 200 km/h, den stärksten und dabei leisesten Motor seiner Zeit und seine aufwendige Ausstattung auf und war für zahlungskräftige Kunden wie Mitglieder von europäischen Herrscherhäusern und amerikanische Großindustrielle konzipiert worden. Die einsetzende Weltwirtschaftskrise machte Ettore Bugatti jedoch einen Strich durch die Rechnung. Selbst die Oberschicht zögerte in Anbetracht der wirtschaftlichen Situation, einen solch luxuriösen Wagen anzuschaffen. Von den geplanten 25 Stück wurden nur sechs angefertigt, zwei davon konnten nicht verkauft werden. Nach schweren Schicksalsschlägen wie die komplette Zerstörung der Fabrik in Molsheim im Zuge des Zweiten Weltkriegs, die kommerziellen Misserfolge, die sich durch die veränderte Nachfrage nach 1945 ergaben, sowie Ettore Bugattis Tod am 21. August 1947 erholte sich das französische Traditionsunternehmen nicht mehr. Roland Bugatti, der Sohn des verstorbenen visionären Automobilingenieurs führte das Unternehmen weiter, konnte jedoch das Ende von Bugatti im Jahr 1963 nicht mehr aufhalten. Heute erzielen die legendären Rennautos und Luxuslimousinen des Unternehmens Bugatti im Zuge von Auktionen Preise von bis zu 30 Millionen US-Dollar.
In Deutschland machte die
Adam Opel AG im Jahr 1909 mit der Präsentation des Opel 4/8 PS Doktorwagen auf sich aufmerksam. Der Mittelklassewagen, der als erstes Auto die Bezeichnung „Opel“ auf seiner Vorderseite trug, wurde als leicht zu fahrendes, mit einer einfachen Mechanik versehenes Auto beworben, das ohne die Dienste eines Chauffeurs leicht betrieben werden konnte.
In Italien kam 1909 der
Lancia Beta 15/20 HP auf den Markt, in Frankreich stellte Peugeot in diesem Jahr den kleinen Familienwagen Typ 118 erstmals der Öffentlichkeit vor.
In den Vereinigten Staaten brachte das Jahr 1909 in Detroit die Gründung der nach dem Haupt-Financier Joseph Lowthian Hudson benannten Hudson Motor Car Company, die bis 1954 erfolgreich Autos produzierte. Als erste Fahrzeuge überhaupt waren die Hudson-Autos serienmäßig mit heute selbstverständlichen Funktionen wie Warnleuchten für die Lichtmaschine und den Öldruck oder Anlasser ausgestattet. Bis zum Ende der dreißiger Jahre stand die Hudson Motor Company auf Platz drei der führenden Automobilkonzerne der USA hinter Ford und General Motors. Im Jahr 1954 fusionierte das Unternehmen schließlich mit Nash Motors zu American Motors Corporation.
Zu den Glanzstücken, die die Autoindustrie der USA im Jahr 1909 hervorbrachte, zählten Hudsons erstes Automobil, der Husdon Model 20, der 1909 Empire Touring, der 1909 Kissel Car sowie der von der in Minneapolis ansässigen Wilcox Motor Company gefertigte Wolfe Touring.
Der Acme Speedster der Acme Motor Car Company aus Reading, der 1909 Alce Six Race Car der American Locomotive Automobile Company und der Marmon Wasp, der 1911 das Rennen von Indianapolis gewann, gelten als die Klassiker unter den Rennwagen, die 1909 in den Vereinigten Staaten erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden.
<< Autojahr 1908

Autojahr 1910 >>


 

privacy policy