Was war wann >> Städte >> Deutsche Städte >> Marburg

 

Die Stadt Marburg auf was-war-wann

Bodo Ramelow
... Bodo Ramelow zur Schule und schloss die 9. Klasse ab. Dann zog die Familie an die Lahn, in einen Ort in der Nähe von Marburg und Gießen. Hier absolvierte Bodo Ramelow eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Den Abschluss der zehnten Klasse ... 

Politik 1934
... eines deutschen und vorchristlichen Glaubens anstrebt. Vizekanzler Franz von Papen wendet sich am 17. Juni mit seiner "Marburger Rede", welche von zahlreichen Konservativen (u.a. Hindenburg) unterstützt wird, gegen die revolutionären Ziele der ... 

November 2007
... NATO- und Nicht-NATO-Ländern beteiligt waren. 10. November BRD 2007 – Auf der Hauptversammlung der Ärztegewerkschaft Marburger Bund in München (Bayern) war ein neuer Vorsitzender gewählt worden. Der Internist Rudolf Henke aus Aachen trat die ... 

März 1957
... Wirtschaftspolitik gefördert werden. Zuversicht war durchaus geboten, denn das Psychologische Institut der Universität Marburg hatte das Ergebnis einer Umfrage zum Freizeitverhalten von Gymnasiasten veröffentlicht. Danach hatten fast 70 Prozent ... 

Juni 2006
... war als historisch bewertet worden. 16. Juni BRD 2006 – Die Tarifgemeinschaft der Länder und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hatten sich im Tarifkonflikt der Ärzte an den Universitätskliniken und Landeskrankenhäusern auf einen besonderen ... 

Januar 1964
... Personalausweise ausgegeben. Sie enthielten den Zusatzvermerk „Bürger der Deutschen Demokratischen Republik“. 2. Januar Marburg in Hessen 1964 – In Marburg (Hessen) begannen die Erdarbeiten für die ersten Gebäude des Universitätsviertels. Die ... 

Otto Hahn
... machte 1897 das Abitur an einer Oberrealschule in seiner Heimatstadt Frankfurt. Daran schloss sich ein Chemiestudium in Marburg und München an, das Hahn 1901 mit der Promotion abschloss. Nach dem Einjährigen-Wehrdienst arbeitete Hahn zunächst zwei ... 

Gustav Heinemann
... bis 1921 Geschichte, Volkswirtschaft und Rechtswissenschaften in den Städten Münster, München, Göttingen, Berlin und Marburg. In Marburg promovierte er dann erfolgreich im Jahre 1922 anschließend im Bereich der Politologie. Bereits seit der 8. ... 

August 1967
... getreten. Ausländischen Kommunisten war der Aufenthalt in Argentinien verboten worden. 25. August BRD 1967 – Die Stadt Marburg (Hessen) war wegen des Ausbruchs einer Seuche, an der mehrere Menschen gestorben waren, in eine Art Ausnahmezustand ... 

1707
...von 8,4 eines der stärksten Japans, das inklusive eines Tsunamis 30.000 Tote forderte 27. September Der französische, in Marburg lehrende Physikprofessor Denis Papin befährt mit einem durch Wasserdampf angetriebenen Ruderradschiff die Fulda zwischen...