Biografie Sergei Wiktorowitsch Lawrow Lebenslauf - Steckbrief
 

Biografie Sergei Wiktorowitsch Lawrow Lebenslauf Lebensdaten

* 21. März 1950 in Moskau

Der russische Diplomat Sergei Wiktorowitsch Lawrow studierte am Moskauer Staatsinstitut für Internationale Beziehungen, einer hochkarätigen Diplomatenschule. Nach seinem Studium wurde Lawrow als Diplomat der UdSSR an die Botschaft nach Sri Lanka entsandt, bevor er ab 1981 in der Delegation der ständigen Vertretung der Sowjetunion bei den Vereinten Nationen die Ämter des Ersten Sekretärs, Botschaftsrats und zweiten Botschaftsrats innehatte. Im Jahr 1988 wurde er stellvertretender Leiter der Abteilung für wirtschaftliche Außenbeziehungen. Von 1992 bis 1994 war Lawrow Vize-Außenminister der Russischen Föderation. Danach war er ständiger Repräsentant Russlands in der UN (New York). Im März 2004 wurde Lawrow Außenminister der Russischen Föderation.
Lawrow ist ein ausgesprochenes Sprachtalent. Neben Russisch, Englisch und Französisch spricht er auch Singhalesisch und Dhivehi, die Sprache der Malediven. Sein Vater stammte aus der Nähe von Tiflis (Armenien). Seine Mutter war Russin und arbeitete im Ministerium für Außenhandel. Lawrow ist verheiratet und hat eine Tochter namens Katja.


Sergei Wiktorowitsch Lawrow Seiten, Steckbrief, Ausbildung, Beruf, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Sergei Wiktorowitsch Lawrow Homepage
Literatur Sergei Wiktorowitsch Lawrow Bücher
n.n.v.
Prominente am 21. März geboren