Was war wann >> Personen >>     >> Grace Kelly

 

Biografie Grace Kelly Lebenslauf

Tausend Menschen auf der Warteliste nur um eine Tasche zu bekommen. Diese Zahl kommt einem anfangs vielleicht etwas unwirklich vor, doch bedenkt man dabei, dass es sich um eine der weltberühmten Kelly Bags handelt, ist es verständlich. Doch nur die wenigsten wissen wem diese zeitlose Tasche gewidmet wurde. Am 12. November 1929 kam Grace Kelly, eine der bedeutendsten Stilikonen der 50iger Jahre, in Philadelphia im US-Bundesstaat zur Welt.
Früh entdeckt sie ihre Leidenschaft für Theater und Ballett. Nachdem sie die Schauspielschule in New York abgeschlossen hatte, beginnt ihre steile Karriere. Nach ihrem Broadway Debüt „Der Vater“, bekommt die blonde Schönheit zahlreiche Angebote aus Hollywood.
Grace Kelly war die Muse des weltbekannte Regisseur Alfred Hitchcock, der sie in drei seiner Filme zur Hauptdarstellerin machte. Für ihre schauspielerischen Künste im Film „Ein Mädchen vom Lande“ bekam sie im Jahr 1954 sogar einen Oscar als beste Hauptdarstellerin.
Bei den Filmfestspielen in Cannes 1955 lernte Grace Kelly ihren späteren Ehemann Fürst Rainer de Grimaldi von Monaco kennen. Es begann eine romantische Liebesgeschichte alla Hollywood.
Der Fürst schickte Liebesbriefe und hielt bei Grace‘ Eltern um ihre Hand an. Sowohl das monegassische Volk als auch die Fürstenfamilie waren anfangs nicht sehr begeistert von der Damenwahl des Fürsten.
Die standesamtliche Trauung fand am 18. April 1956 statt. Nachdem sie alle folgenden Filmangebote ablehnte und sich immer mehr den Aufgaben einer Landesmutter zuwandte, gewöhnte man sich an das „Starlet“ am Hofe.
Grace Kelly bekam drei Kinder, einen Sohn Albert und zwei Töchter Stephanie und Caroline. Am 13. September 1982 endete das glanzvolle Leben dieser begnadeten Schönheit, als sie von ihrer Sommerresidenz heimfuhr und in einer Haarnadelkurve von der Fahrbahn abkam und einen Abhang hinunter stürzte.
Ihre Tochter Stephanie, die im selben Auto saß, überlebte mit einer Halswirbelverletzung. Bis heute grassieren viele Gerüchte über diesen mysteriösen Unfall.
Grace Kelly Seiten, Steckbrief etc.
Grace Kelly Filme
1951 - Vierzehn Stunden
1952 - Zwölf Uhr mittags
1953 - Mogambo
1954 - Bei Anruf Mord
1954 - Das Fenster zum Hof
1954 - Ein Mädchen vom Lande
1954 - Grünes Feuer
1954 - Die Brücken von Toko-Ri
1955 - Über den Dächern von Nizza
1956 - Der Schwan
1956 - High Society Die oberen Zehntausend
1959 - Glück und Liebe in Monaco
Grace Kelly Discografie
n.n.v.
Grace Kelly Filme
Das Fenster zum Hof
Über den Dächern von Nizza