Biografie Bessie Smith Lebenslauf Lebensdaten

*15. April 1894 in Chattanooga (USA)

Die amerikanische Sängerin Bessie Smith wuchs als Tochter eines Baptistenpredigers mit ihren fünf Geschwistern auf. Um der großen Armut zu entkommen, zog sie zunächst mit einer Theatershow durch das Land. 1911 wechselte sie als Tänzerin mit ihrem Bruder zur Moses-Stokes-Show. Dort begegnete sie Ma Rainey, die später als Mutter des Blues bekannt wurde. Mit deren Hilfe wurde sie eine professionelle Blues-Sängerin und trat in den 1920er Jahren in zahlreichen Clubs auf.
1923 heiratete sie nicht nur ihren Ehemann Jack Gee, sondern nahm mit Alberta Hunter auch den legendären Bluessong "Down Hearted Blues" auf, der es bis in die amerikanischen Billboard-Charts schaffte. 1924 hatte sie ihren ersten Auftritt mit "Satchmo" Louis Armstrong. 1928 veröffentlichte sie den provokanten Song "Empty Bed Blues" und 1929 mit "Nobody Knows You When You're Down And Out" ihren letzten Charterfolg. Im Jahr 1937 verstarb die Kaiserin des Blues an den Folgen eines Autounfalls.


Seiten Bessie Smith Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Bessie Smith Homepage


Movies Bessie Smith Filme

n.n.v.