Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Kate Hudson

 

Biografie Kate Hudson Lebenslauf Lebensdaten

Kate Hudson oder auch Kate Garry Hudson, wurde am 19. April 1979 in Los Angeles, Kalifornien (USA) geboren. Der Tochter der berühmten Schauspielerin Goldie Hawn, gelang es 2000 aus dem Schatten ihrer berühmten Mutter zu springen und einen Durchbruch mit dem Film "Almost Famous - Fast berühmt" zu erzielen. Für die Rolle erhielt sie einen Golden Globe und wurde für den Oscar nominiert.
Aufgewachsen ist Kate Hudson in einer wohlbehüteten Familie von Berühmtheiten. Ihre Mutter ist die Schauspielerin Goldie Hawn und ihr Vater der Komiker Bill Hudson, welcher der direkten Linie des
Unterzeichners der Unabhängigkeitserklärung Edward Rutlege entstammt. Ihr Bruder Oliver Hudson, schlug ebenfalls eine Schauspielkarriere ein. Bevor Kate Hudson sich für die Schauspielerei entschieden hatte, arbeitete sie bereits als gefragtes Fotomodell und war damit erfolgreich. Mit 17 erhielt sie dann ihre Rolle in der TV-Serienproduktion "Party of Five". Um aus dem Schatten der Schauspieler-Mutter Goldie Hawn treten zu können, entschied sie sich aber für eine Ausbildung an der "University's Tisch School auf Arts", welche in New York einen guten Ruf genießt.
1998 hatte Kate Hudson dann ihr Kino-Debüt mit dem Film "Desert Blue". Da sie mit ihrer Leistung überzeugt hatte, folgten sehr bald auch weitere Aufträge. So kam es bereits 1999 in der Komödie "Eine Nacht in New York" zu einem neuen Filmerfolg mit ihr in der Rolle. Doch auch in Bühnenstücken hatte sich Kate Hudson neben dem Filmgeschäft versucht. So beispielsweise an dem "Williamstown Theatre Festival", welches in Pennsylvania stattfand und im Rahmen dessen sie mit mehreren Rollen glänzen konnte. Der internationale Durchrbuch ließ ebenfalls nicht lange auf sich warten und so machte sie sich im Jahre 2000 mit dem Film "Almost Famous - Fast berühmt" einen internationalen Namen. Der Film brachte ihr außerdem eine Oscar-Nominierung und einen Golden Globe ein.
Im August 2000, kurz nach ihrem Durchbruch, hat sie den Sänger Chris Robinson geheiratet. Darauf folgten weitere Filme mit ihr, wie der Historienfilm "Die vier Federn" (2002), "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" und "Eine Affäre in Paris" (2003). Am 7. Januar 2004 bekam sie gemeinsam mit Chris Robinson ihren Sohn Ryder Russel und ging für eine Schwangerschafts- und Babypause von der Filmbühne. Doch lange ließ die zielstrebige Schauspielerin nicht auf sich warten und kehrte bereits 2004 wieder zurück. Der neue Film hieß "Liebe auf Umwegen", dem viele weitere Filme folgten. So beispielsweise der bekannt gewordene Film "Ich, Du und der Andere" in dem sie ihre Vorliebe für das Komödien-Genre erahnen ließ.

Außerhalb der Filme
2006 hatte sie sich von dem Rocksänger Chris Robinson getrennt und war von 2006 bis 2007 mit Owen Wilson angebandelt. Seit 2010 ist sie mit dem Rocksänger (Muse) Matthew Bellamy liiert und versucht sich seit dem ebenfalls als Sängerin. Mit "Cinema Italiono" erschien im Jahre 2010 ihre erste Single.
Autogramm Kate Hudson Autogrammadresse
William Morris Endeavor Entertainment - 9601 Wilshire Blvd.,3rd Floor - CA 90210 Beverly Hills
Kate Hudson Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Kate Hudson Filme
1998 - Desert Blue
1999 - Eine Nacht in New York
2000 - Almost Famous – Fast berühmt
2000 - Dr. T and the Women
2000 - Tödliche Gerüchte
2000 - Alles über Adam 
2002 - Die Vier Federn
2003 - Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?
2003 - Alex und Emma (Alex & Emma)
2003 - Eine Affäre in Paris
2004 - Liebe auf Umwegen
2005 - Der verbotene Schlüssel
2006 - Ich, Du und der Andere
2008 - Ein Schatz zum Verlieben
2008 - Das Exfreundinnen Prinzip
2009 - Bride Wars – Beste Feindinnen
2010 - The Killer Inside Me
2011 - Kein Mittel gegen Liebe
2011 - Fremd Fischen
2012 - Glee
2012 - The Reluctant Fundamentalist
Kate Hudson Filme
Kate Hudson Filme
Kate Hudson