Biografie Slayer Bandhistorie

Eine der bedeutendsten Trash-Metal-Bands sind die Jungs von Slayer. Die vier kalifornischen Musiker sind seit Beginn der achtziger Jahre ganz dick im Geschäft und haben eine eingefleischte Fangemeinde in der ganzen Welt. Gesang und Bass werden von Frontmann und Gründungsmitglied Tom Araya ausgefüllt. Ebenfalls Gründungsmitglied ist Gitarist Kerry King. Noch im gleichen Jahr stießen auch Schlagzeuger Dave Lombardo sowie der zweite Gitarist Jeff Hannemann dazu. Zu Beginn der musikalischen Laufbahn noch von Exodus und Iron Maiden beeinflusst kreierte die Band aber sehr schnell einen eigenen Sound und veröffentlichte 1986 ihr bis heute wichtigstes Album „Reign in blood Elvis Presley MP3 download“. Slayer ging sehr offensiv mit den verschiedensten, gesellschaftlichen Themen um und provozierte auch offen und deutlich mit NS-Symbolik, was vor allem in Deutschland stets kontrovers diskutiert wurde. Dennoch ist eine fremdfeindliche, nationalsozialistische Gesinnung aufgrund deutlicher, textlicher Abgrenzungen mit Sicherheit auszuschließen, zumal auch das Umfeld der band jüdisch geprägt war und ist. Trash-Metal ist das Genre in welches Slayer nicht nur kategorisiert werden kann, sondern sie gelten als Mitbegründer dieser Stilrichtung.
Weit mehr als 10 Studioalben Elvis Presley MP3 download wurden seit 1983 veröffentlicht, dazu kommen einige EPs, Liveaufnahmen und bisweilen sogar drei DVDs seit 1995. Differenziert sieht man weltweit auch die vielen antireligiösen Texte und Symbole an, mit denen sich die Band Slayer umgibt. Selbst innerhalb der band ist eine Differenz erkennbar, denn Tom Araya bezeichnet sich deutlich als Katholik, während Songschreiber und Komponist Kerry King als Atheist, respektive Agnostiker ein eher gespaltenes Verhältnis zur Kirche hat. Slayer und die Texte – „it´s just Art“ (Zitat: Tom Araya).  Für den Song "Final Six Elvis Presley MP3 download " bekamen Slayer 2006 einen Grammy, und Christ Illusion landete sogar in den amerikanischen Charts. 2007 beehrten Sie die deutschen Fans auf einigen Konzerten, darunter bei „Rock im Park" bzw. „Rock am Ring". 2008 wurde Slayer wie schon 2007 den grammy als "Best Metal Performance" verliehen und spielten im selben Jahr "World Painted Blood " ein, das 2009 veröffentlicht wurde.
Im Jahre 2010 spielten Slayer gemeinsam mit Metallica, Megadeth und Anthrax auf den Sonisphere Festivals. 2015 veröffentlichten Slayer „Repentless" und gingen 2019 auf die „Final-Tour" als Abschiedstournee.
Slayer Autogrammadresse
n.n.v.
Slayer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.slayer.net - Die offizielle Slayer Homepage
Slayer MP3
Slayer MP3 Downloads
Slayer Discografie
1983 - Show No Mercy
1985 - Hell Awaits
1986 - Reign in Blood
1988 - South of Heaven
1990 - Seasons in the Abyss
1994 - Divine Intervention
1996 - Undisputed Attitude
1998 - Diabolus in Musica
2001 - God Hates Us All
2006 - Christ Illusion
2009 - World Painted Blood
2015 - Repentless
Slayer Diskografie