Was war wann? Bands >> Megadeth Biografie

Biografie Megadeth Bandhistorie

Megadeth ist eine Trash-Metal-Band aus Amerika, welche im Jahre 1983 von den Bandmitgliedern Dave Mustaine ( *13. September 1961 )  (Gesang und Lead-Gitarre), David Ellefson (* 12. November 1964 ) (Bass und Gesang), Kerry King ((* 3. Juni 1964) (Gitarre) und Lee Rash (Schlagzeug) gegründet wurde. Von diesen vier Mitgliedern ist jedoch im Laufe der Jahre durch mehrere Wechsel der Besetzung nur Dave Mustaine übrig geblieben. Seit 1985 hat sich die Band ihr eigenes Maskottchen mit dem Namen Vic Rattlehead erschaffen. Es handelt sich hierbei um ein Wesen, welches dem menschlichen Skelett ähnelt. Die Augen von Vic werden durch ein Metallvisier verdeckt, sein Mund ist mit Stahlklammern verschlossen und seine Ohren werden durch Stahlkappen zugehalten. Es soll damit das japanische Sprichwort „Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) sagen“ zum Ausdruck bringen, ganz im Sinne der bekannten drei Affen.
Noch bevor das erste Album der Band mit dem Titel „Killing is my Business…And Business is Good“ 1985 veröffentlicht wurde, nahm Chris Poland den Platz von Kerry King ein, welcher zurück zu der Band Slayer ging. Und auch Lee Rash wurde noch vorher durch Gar Samuelson ersetzt. Mit ihrem ersten Album hatte die Band keinen großen Erfolg, da es nicht gerade sehr gut vermarktet wurde. Mit ihrem zweiten Album „Peace Sells…But Who´s Buying?“ 1986 lief es dagegen unter dem Label Capitol Records etwas besser als unter dem vorherigen Label Combat Records und es wurden sogar erste Videoclips produziert.
Im Jahre 1988 kam das Album „So Far, So Good…So What!“ auf den Markt. Vorher gab es jedoch einen erneuten Wechsel der Bandmitglieder auf Grund von Drogenproblemen und so wurde Chris Poland an der Gitarre durch Jeff Young ersetzt und Gar Samuelson überließ seinen Platz am Schlagzeug Chuck Behler. Das Album der Band wurde ein voller Erfolg und ereichte Platin-Status. Die Besetzung war jedoch wieder nicht von langer Dauer und so wurden auf Grund persönlicher Differenzen Jeff Young durch Marty Friedman an der Gitarre und Chuck Behler durch Nick Menza am Schlagzeug ausgewechselt. Diese Besetzung, die sich von 1990 bis 1998 hielt, war die bisher erfolgreichste der Bandgeschichte.
1990 veröffentlichte Megadeth ihr Album „Rust in Peace“, mit welchem sie erneut Erfolg hatten und sich im Vorprogramm auf der Tour der Band Judas Priest in den USA noch viele weitere Anhänger dazu gewannen.
Ihr bisher erfolgreichstes Album mit dem Titel „Countdown to Extinction“ brachte die Band 1992 auf den Markt. Die nächsten beiden Alben „Youthanasia“ (1994) und „Cryptic Writings“ (1997) wurden zwar von ihren Anhängern angenommen, waren jedoch keine großen Renner. Bevor im Jahre 1999 erneut ein Album der Band veröffentlicht wurde, welches den Titel „Risk“ trägt, wurde erneut ein Bandmitglied ersetzt. Dieses Mal traf es den Schlagzeuger Nick Menza, der auf Grund eines Tumors im Knie durch Jimmy de Grasso ausgewechselt wurde. Mit den letzten Alben versuchte die Band, etwas ruhiger zu werden und ihren Stil etwas zu verändern. Diese Tatsache fand bei ihren Fans aber keinen großen Anklang, was auch die mäßigen Verkaufszahlen erklärte.
Marty Friedman war das nächste Bandmitglied, welches die Band verließ, noch bevor das Album „The World needs a Hero“ 2001 erschien. Seinen Platz an der Gitarre nahm Al Pitrelli ein. Ein Jahr später im Jahre 2002 löste Bandleader Dave Mustaine die Band komplett auf, da er nach Meinung der Ärzte wegen einer Verletzung am linken Arm nicht mehr Gitarre spielen dürfte. Trotzdem brachten sie ihr Album „Rude Awaking“ (Live-Album) kurze Zeit später 2002 auf den Markt.
Im Jahre 2004 fand die Band wieder zusammen und brachte ihr Comeback-Album mit dem Titel „The System has failed“ heraus. Ein durchaus gelungenes Werk. Am Schlagzeug saß diesmal als Neubesetzung Vinnie Colaiuta und Chris Poland kehrte als Gitarrist zurück. An der zweiten Gitarre stand im Jahre 2004 Glen Drover und die Besetzung am Bass übernahm nach der Wiedervereinigung James MacDonough. Die Position am Schlagzeug wurde nicht lange von Vinnie Colaiuta besetzt und so fand dort der Schlagzeuger Shawn Drover seinen Platz und besetzt diesen bis heute. Er ist der Bruder des Gitarristen Glen Drover, welcher jedoch im Jahre 2007 der Band den Rücken kehrte, um sich seinem Privatleben zu widmen. Seinen Platz hat Chris Broderick im Jahre 2008 eingenommen. James MacDonough am Bass wurde durch James LoMenzo ausgetauscht.
Die aktuelle Besetzung der Band besteht im Jahre 2009 also aus den vier Mitgliedern Dave Mustaine, Chris Broderick, James LoMenzo und Shawn Drover. Ihr bisher letztes Werk ist das Album „United Abominations“ aus dem Jahre 2007.
Zusätzlich zu ihren diversen Alben hat die Band Megadeth vier Best-Of-Alben im Laufe ihrer Karriere veröffentlicht. „Capitol Punishment: The Megadeth Years“ (2000), „Still Alive…And Well?“ (2002), „Back to the Start – Greatest Hits“ (2005) und „Anthology: Set the World a Fire” (2008).
Megadeth Autogrammadresse
Megadeth Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Megadeth Lyrics
Megadeth Discografie
Megadeth MP3
Die Hits von Megadeth als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Megadeth CDs
Megadeth CDs
The Big Four