2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

November 2022 - Rückzug der russischen Armee aus Cherson

Der Rückzug der russischen Armee aus Cherson am 11. November 2022, musste auch im Inland erklärt werden. Darüber, ob es sich um ein taktisches Manöver oder eine militärische Niederlage handelte, gingen die Meinungen der staatlich kontrollierten Medien ungewöhnlich auseinander. Die Ukraine meldete, dass sie rund um die Stadt Cherson 41 Ortschaften zurückerobert habe. Russland erklärte, den Rückzug auf Positionen am linken Ufer des Flusses Dnipro inzwischen abgeschlossen zu haben. Laut Präsident Selenskyj kam es auch in der Region Cherson zu Kriegsverbrechen
<< September 2022 | November 2022 >>


Wichtige Ereignisse im November 2022


11. November
Bald sollte die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar starten. Mehr als die Hälfte der Bundesbürger hatte laut ARD-Deutschlandtrend nicht vor, sich Spiele anzusehen.
11. November
Die Bundestagswahl musste in 431 Berliner Wahlbezirken wiederholt werden. Das beschloss der Bundestag. Grund dafür waren die Wahlpannen. Weil der Beschluss vermutlich vor dem Verfassungsgericht angefochten wird, stand noch kein Termin fest.
11. November
Multimilliardär und neuer Twitter Eigner Elon Musk warnte die Belegschaft in dramatischen Worten vor der Pleite des Kurznachrichtendienstes. Sollte es nicht bald neue Einnahmequellen geben, drohe der Kollaps.
11. November
Nach mehr als 18 Stunden stand der Bundeshaushalt für 2023. Jetzt war klar, wofür die Bundesregierung im kommenden Jahr Geld ausgeben würde. Auch die Schuldenbremse sollte eingehalten werden.
11. November
Nach den US-Zwischenwahlen machten parteiinterne Kritiker und konservative Medien Ex-Präsident Trump für das enttäuschende Abschneiden der Republikaner verantwortlich. Einige bezeichneten ihn als "Belastung" und sagten: "Genug ist genug".
11. November
36 Jahre nach dem Challenger-Unglück fanden Taucher im Atlantik ein großes Trümmerteil des Spaceshuttles. Die "Challenger" war 1986 kurz nach dem Start explodiert.
11. November
In der belgischen Hauptstadt Brüssel griff ein Mann zwei Polizisten mit einem Messer an. Einer der Beamten starb. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlungen auf.
11. November
Aufgrund höherer Geburtenzahlen und der verstärkten Zuwanderung wurden in diesem Jahr in Deutschland so viele Kinder eingeschult wie seit 17 Jahren nicht mehr. Besonders stark stiegen die Zahlen in Niedersachsen und Brandenburg.
11. November
Die Inflation in Deutschland war auf dem höchsten Stand seit 70 Jahren. Im Oktober wurde die Marke von 10 Prozent überschritten. Die Verbraucherpreise legten gegenüber dem Vorjahresmonat um 10,4 Prozent zu. Die Energie stand weiterhin an der Spitze der Teuerung.
11. November
Der Bundestag stimmte dem vorübergehenden Weiterbetrieb der letzten drei deutschen Atomkraftwerke zur Sicherung der Stromversorgung zu. Vor der Abstimmung fand im Parlament eine hitzige Debatte statt. 0p3vss4
11. November
Der mutmaßliche Polizistenmörder von Brüssel war den Behörden als potenzieller Terrorist bekannt. Wie die Staatsanwaltschaft mitteile, war der vorbestrafte Mann auf einer entsprechenden Liste notiert.
11. November
Nach zwei Jahren Pause aufgrund der Coronapandemie wurde die diesjährige Karnevalssaison eingeläutet. Der Andrang war vielerorts groß.
11. November
Der niederländische Sänger Bader Abraham, mit bürgerlichem Namen Pierre Kartner, starb im Alter von 87 Jahren. In den 1970er-Jahren wurde er mit dem "Schlümpfe"-Lied bekannt.
12. November
In den USA ging die Hängepartie um die Kontrolle des Kongresses nach den Midterms weiter. Während in Nevada das Senatsrennen noch ausgezählt wurde, war in Georgia klar. Hier kam es im Dezember zur Stichwahl.
12. November
In Arizona besiegte der amtierende Demokrat Kelly seinen republikanischen Konkurrenten und verteidigte damit seinen Sitz im US-Senat. In Nevada holten die Demokraten bei der Wahl zum Repräsentantenhaus drei Mandate.
12. November
US-Präsident Biden gab sich nach den Zwischenwahlen selbstbewusst. Er wollte 2024 wieder kandidieren, zum Missfallen vieler Demokraten. In seiner Partei standen auch andere in den Startlöchern.
12. November
Dänemarks Energienetz hatte den weltweit größten Anteil an Biogas. Schon bald könnte das Land dank seiner Kühe und Schweine klimaneutral und unabhängig von Gasimporten sein.
12. November
Die EU brachte ein drittes Sanktionspaket gegen den Iran auf den Weg. Deutschland wollte den Kurz noch weiter verschärfen. Der Iran sollte auch bald ein Thema beim UN-Menschenrechtsrat sein.
12. November
Königin Margarethe II. von Dänemark feierte ihr 50. Thronjubiläum.
12. November
Die USA wollten die Zusammenarbeit mit den ASEAN-Staaten ausweiten, versprach US-Präsident Biden bei dem ASEAN-Gipfel in Kambodscha.
12. November
Wegen steigender Gewalt wollte Burkina Fasos Übergangspräsident Traoré 50 000 Freiwillige zum Schutz der Bevölkerung rekrutieren.
12. November
Die G-20-Staaten wollten mit einem Fonds in Höhe von 1,4 Milliarden US-Dollar zukünftig den Kampf gegen die Corona-Pandemie stärken. Deutschland beteiligte sich mit 69 Millionen. Experten kritisierten den Fonds als zu klein.
12. November
Laut Informationen aus Moskau wollten Russland und der Iran ihre Beziehungen ausbauen. Der Fokus sollte auf der Zusammenarbeit in Politik, Handel und Wirtschaft liegen.
13. November
Der iranische Flüchtling Mehran Karimi Nasseri lebte 18 Jahre im Pariser Flughafen Charles de Gaulle und inspirierte Steven Spielberg zu dem Film "Terminal". Jetzt starb er im Alter von 76 Jahren eines natürlichen Todes im Terminal 2 des Airports.
13. November
Während die Ukrainer noch den Rückzug der russischen Truppen aus Cherson feierten, begann das Aufräumen. Bisher waren 2000 Minen entschärft worden, sagte Präsident Selenskyj. Es gab Versorgungsengpässe bei Strom und Wasser.
13. November
Die US-Demokraten behielten die Mehrheit im Senat. Im US-Bundesstaat Nevada setzte sich Senatorin Masto gegen ihren republikanischen Herausforderer Laxalt durch. Damit hatten die Demokraten genügend Sitze, um den Senat zu kontrollieren.
13. November
Nach dem Wahlsieg seiner Partei bei der Parlamentswahl in Israel wurde der ehemalige Ministerpräsident Netanyahu jetzt von Präsident Herzog formell mit der Regierungsbildung beauftragt.
13. November
In einer belebten Fußgängerzone in Istanbul ereignete sich eine Explosion. Laut dem Gouverneur der Stadt gab sechs Tote und 81 Verletzte. Die Ursache der Explosion war bisher nicht bekannt.
13. November
Bei einer Flug-Show in Dallas kollidierten am Samstag zwei historische Flugzeuge. Dabei kamen sechs Menschen ums Leben. Der Grund für die Kollision war noch unklar.
13. November
Das ukrainische Militär eroberte nach eigenen Angaben 179 Orte im Süden des Landes zurück. Die ukrainische Bahn startete den Ticket-Vorverkauf für russisch besetzte Städte.
13. November
Der ukrainische Präsident Selenskyj warf Russland vor, auch in der Region Cherson Kriegsverbrechen begangen zu haben wie in anderen Teilen der Ukraine.

weitere Schlagzeilen November 2022

Werbung