Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 2015 >> Autojahr 2015

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Das Autojahr 2015 Automodelle

Für die größten Schlagzeilen im Autojahr 2015 sorgten weder neue Modelle noch automobile Innovationen sondern der Abgasskandal innerhalb des VW-Konzerns.
Die US-Amerikanische EPA teilte mit, VW habe eine Betrugssoftware eingesetzt um bei Messungen den Schadstoffausstoßes zu reduzieren. Es folgten scheibchenweise neue Enthüllungen, weitere Motoren und Fahrzeuge wie Audi, Porsche und Skoda. Der Skandal nahm seinen Lauf. Es folgte der Rücktritt von VW-Chef Martin Winterkorn, der Konzern gab eine Gewinnwarnung heraus, die Aktie brach ein, Milliardenverluste war das Lehrgeld für diese Dreistigkeit.
Neuheiten aufzuzählen wäre ein mühseliges Unterfangen gewesen. Nahezu 200 neue Modelle,
vom Audi A4 bis zum Volkswagen Touran verließen die Werkshallen und wurden auf die Straßen entlassen. Ein Trend ging unaufhaltsam weiter, der SUW eroberte weiterhin die Straßen wie keine Modellpalette zuvor. Selbst Nobelkarossenhersteller wie Bentley stellte mit dem BENTAYGA ein SUV zur Verfügung. Während in den Vorjahren die SUVs eher stattlich daherfuhren, rüsteten die Autobauer auch Klein- bzw. Kleinstwagen zum SUV auf. So konnte man z. B. aus dem Hause Fiat den Fiat 500 oder von Honda den Honda HR-V erwerben. Die Beliebtheit der Kompakt-SUVs veranlasste einige Autobauer auch Modelle ohne direkten Vorgänger zu bauen, wie beispielsweise der Mazda CX-3 oder der Audi Q3.
Opel startete erneut wieder einen Versuch den VW Golf anzugreifen und verpasste dem Astra einen neuen Style mit sportlicheren Formen und neuen Innovationen. So entwickelten die Rüsselsheimer ein konstantes Fernlicht, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden, oder das „Opel Eye“, das mit einigen Fahrassistenten aufwartet.
Der seit 2012 gebaute Opel Adam bekam einen kleinen Bruder namens Karl. Dieser verfügt über 75 PS, war spartanischer ausgestattet und dementsprechend ca. 2000 Euro günstiger.
Toyota arbeitet weiterhin innovativ und verbissen an dem Brennstoffzellen-Model „Mirai", das als erstes Serienmodell mit Wasserstoff betankt wird. Leider müssen die Besitzer des Saubermanns, der nur Wasserdampf ausscheidet, weit fahren, um eine Tankstelle zu finden.
Bei Porsche hat es sich im Autojahr 2015 ausgesaugt. Ab diesem Jahr werden alle Saugmotoren gegen Turbo-Aggregate ausgetauscht. Genau 50.909,00 Euro sind fällig, um einen Porsche zu besitzen. Dafür bekommt man das Einstiegsmodell „Boxter" mit 265 PS.
Mehr als das doppelte an Pferdestärken stecken in den beiden neuen X-Modellen X5 M und X6 M von BMW. Mit 575 PS schaffen es die beiden Zwei-Tonnen-SUWs in 4,2 sec von 0 auf 100 km/h.

Wird fortgesetzt.....


Auto des Jahres 2015



Autonachrichten 2015 in der Presse


<< Automobile 2014

Automobile 2016 >>


 

privacy policy