Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 2014 >> Autojahr 2014

 
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Das Autojahr 2014 Automodelle

Das Jahr 2014 brachte auf dem Gebiet der Autoproduktion zahlreiche neue Modelle hervor, die sich in Design, Ausführung und technischer Ausstattung stark unterschieden. Schwerpunkte wie in vergangenen Jahren konnten bei der großen Vielfalt der mehr als 150 neuen Typen nicht mehr ausgemacht werden. Winzige Modelle kamen im Jahr 2014 ebenso auf den Markt wie ein beliebter alter US-amerikanischer Kult-Klassiker in neuer Montur.
Die im Jahr 2014 erschienene Neuauflage des kleinen Smart Fortwo wurde in enger Kooperation mit Renault entwickelt und erhielt mit der winzigen Kombilimousine Smart Forfour einen großen Bruder, der auch Smart-Fans, die viertürige Modelle bevorzugen, ansprechen sollte. Ebenfalls im Rahmen dieser Zusammenarbeit zwischen Daimler und Renault entstand der neue Renault Twingo, der mit derselben Technik ausgestattet wurde wie der Smart Forfour und in seiner dritten Generation vor allem durch ein einprägsames Front-Design bestach.
Unter den kleinen SUV-Versionen traten vor allem der Ford Ecosport und der Fiat 500X in den Vordergrund. Der kleine Italiener, der parallel mit dem neuen und kompakteren Jeep-Modell entwickelt wurde, begeisterte durch einen optionalen Allradantrieb. Mit eigentümlichem Design der Karosserie fiel im Jahr 2014 der neue Citroen C4 Cactus auf. Erstmals wurden an diesem Auto sogenannte Airbumps, eine von Citroen entwickelte Innovation, angebracht. Diese von einer Polyurethanschicht umgebenen Luftpolster sollen laut dem französischen Konzern die Karosserie vor Schäden wie Beulen und Kratzern schützen und als zusätzliches Sicherheitselement Stöße an Front, den Seiten und dem Heck abfangen.

Das geschichtsträchtige US-Coupé kehrte zurück
Als absolutes Kultauto ging der Ford Mustang seinerzeit in die Geschichte des Automobils ein. Im Jahr 2014 erlebte er ein Revival und kam nach langem sehnsüchtigen Warten endlich aus den Vereinigten Staaten auch nach Europa. Zum 50. Geburtstag des legendären Sportcoupés verschlug es den Mustang-Fans den Atem, als die Leistungsdaten der drei Motorisierungen veröffentlicht wurden. Als Vier-Zylinder-Modell brachte es der neue Mustang in allen drei
Ausführungen auf 300 PS. Trotz seines hochmodernen Looks war Ford bei der Entwicklung dieses eleganten Fahrzeugs auf Zitate der Klassiker bedacht, die die Modelle der sechziger und siebziger Jahre auszeichneten. Das Resultat wurde eine gelungene Mischung aus Retro-Elementen und brandaktuellem Ford-Design mit sechs vertikalen LED-Linien statt der Glühbirnen seiner Vorgänger, großem einprägsamen Grill und schmalen, statt der ehemals runden Scheinwerfer. Geblieben ist die lange Motorhaube, die Herzen eingefleischter Fans des Mustangs höher schlagen ließ und dem schicken Fahrzeug eine eindrucksvolle Länge von über 4,6 Metern verleiht, wie man sie von den klassischen Mustangs gewohnt war.
Als ebenfalls im Jahr 2014 der Öffentlichkeit präsentierte Coupés der oberen Preisklasse machten sowohl der neue Jaguar F-Type und das Coupé der S-Klasse, als auch der Lexus RC und der Audi TT dem Mustang harte Konkurrenz.

Größe wurde wieder wichtiger
Neben den schnittigen Coupé brachte der internationale Automarkt im Jahr 2014 aber auch Modelle hervor, die den Kunden wieder den Komfort von mehr Platz schmackhaft machen sollten. Neben der Mercedes C-Klasse, die 2014 als T-Modell und als Limousine erhältlich war, begeisterte auch der Nissan Qashquai, der durch sein dynamisches Design und seine auffällige Größe mehr Käufer finden sollte. Auch der VW Sportvan sorgte als Nachfolger des VW Golf Plus vor allem durch seine Größe und Geräumigkeit für Aufsehen.

Ein interessantes Jahr für BMW
Der bayerische Traditionskonzern präsentierte im Jahr 2014 gleich zwei bahnbrechende neue Modelle, die den deutschen Automarkt aufmischten. Der Hybridsportwagen BMW i8 begeisterte durch ein revolutionäres Gesamtkonzept, das sowohl in Technik als auch im Design vollständig unter Energie sparenden und aerodynamischen Gesichtspunkten entwickelt wurde. Mit dem Active Tourer BMW 2er betrat der Konzern Neuland auf dem Gebiet eines mit Vorderradantrieb ausgestatteten Vans.

Auto des Jahres 2014


Autonachrichten 2014 in der Presse


<< Automobile 2013

Automobile 2015 >>

Autos 2010er Jahre
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Automodelle 2014
BMX X6
BMW X6