Was war wann? 1900 >> Musikjahr 1901 musikalische Ereignisse
Musik 00er Jahre
1900
1901
1902
1903
1904
1905
1906
1907
1908
1909
Deutsche Schlager 1900

Deutsche Schlager 1920

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Das Musikjahr 1901 - Edward Elgars Orchestermarsch

"1. Sinfonie" (Uraufführung)
Am 16. März wurde die 1. Sinfonie in Moskau erstmals aufgeführt. Das Werk stammt von Alexander Skrjabin. Die im Jahr 1900 vollendete Sinfonie in E-Dur ist ein Werk in sechs Sätzen und ist das 26. Werk des Komponisten. Zum ersten mal in der Geschichte der russischen Sinfonik wurde neben Instrumenten
auch Vokalsolisten so wie ein Chor eingesetzt. Somit gilt dieses Werk als Vorreiter einer neuen musikalischen Richtung in der russischen Sinfonik. Zwischen 1899 und 1900 wurde die "1. Sinfonie" in Moskau komponiert. Die Instrumentation verfügte unter anderem. über einen Streicher, ein Glockenspiel, Pauken, eine Tuba, drei Posaunen, vier Hörner, zwei Fagotte, drei Klarinetten, zwei Oboen und drei Flöten. Kritiker nahmen das Werk des russischen Komponisten meist nüchtern und negativ auf. Besonders das Chorfinale im sechsten Satz war sehr umstritten, da dieses als zu plakativ-akademisch empfunden wurde.

Lyrische Oper "Rusalka"
Die aus der Feder des Komponisten Antonín Dvořák stammende lyrische Oper hatte ihre Uraufführung am 31. März am Národní Divadlo. Sie gilt als erfolgreichste Oper des Komponisten und entstand im Jahr 1900 auf Grundlage eines Librettos von Joraslav Kvapil. Die Uraufführung am Nationaltheater in Prag unterlag der Leitung von Karel Kovařovic. Alte slawische Mythen über Nixen und Wassergeister ("Rusálki" genannt), dienten als Grundlage für das Libretto. Somit besteht eine starke Ähnlichkeit zwischen der Oper "Rusalka" und Märchen wie "Die kleine Meerjungfrau" oder "Undine".

Orchestermärsche "Pomp and Circumstance" (Uraufführung)
Am 19. Oktober wurde das Werk von Edward Elgar in Liverpool uraufgeführt. Das 39. Werk des Komponisten umfasst insgesamt fünf Märsche für Orchester. Der Name für die Märsche stammt aus dem
dritten Akt von Shakespeares "Othello": "[...]Pride, pomp, and circumstance of glorious war!". Somit ist die zentrale Rolle der Märsche die Rüstung eines glorreichen Krieges. Elgar komponierte die Märsche zwischen 1901 und 1930. Jeder der fünf Märsche wurde jeweils nach seiner Fertigstellung uraufgeführt.

Spätromantische Oper "Die Rose vom Liebesgarten" (Uraufführung)
Die von Hans Pfitzner komponierte romantische Oper beinhaltet insgesamt zwei Akte mit einem Vorspiel und einem Nachspiel. James Grun verfasste das Libretto. Das Orchester bestand unter anderem aus einem Streicher, Pauken, Triangeln, einem Xylophon, einer kleinen Trommel, einem Becken, zwei Harfen, einer Bass-Tuba, vier Hörnern und drei Trompeten.

Weitere Uraufführungen
Am Residenztheater in Dresden wurde am 5. Oktober das Werk des Komponisten Rudolf Dellinger uraufgeführt. Das 2. Klavierkonzert des Komponisten Serjei Rachmaninow wurde am 27. Oktober in Moskau erstmals aufgeführt. Die "4. Sinfonie" von Gustav Mahler wurde am 25. November in München uraufgeführt
<< Musikjahr 1900

Musikjahr 1902 >>